Beiträge von Deuin

    Das ist eine ✋ wäscht die andere ✋


    Vergaser und ich sind keine Freunde. Mein Roller zb läuft - aber nicht rehbraun.


    Die Simsons habe ich nie eingestellt bekommen.

    na,

    eine ✋ wäscht die andere ✋ ist immer der beste Preis :)


    Was den KLE Vergaser angeht, mach dir keinen Kopf.
    Ein echtes Rehbraun gibts so bei 4 Taktern nicht mehr wirklich, bzw mit unserem modernen Sprit und allgemein ist die KLEne da sehr unempfindlich. Man kann Sie natürlich haarfein perfekt abstimmen... Wenn nicht, nimmt es Sie einem aber auch nicht übel. :)
    Insbesondere Synchronisieren ist ja auch nur ein Schräubchen drehen und dabei auf 2 Messuhren gucken. Abstimmen musst du ja gar nichts - ist sie ja schon von Werk aus ;)
    Lieben Gruß!

    Das lasse ich von einem Meister machen. Das fasse ich lieber nicht an :D

    Ich habs auch selber gemacht - vorher noch nie mit Berührung gehabt. Geht wirklich super easy und dauert auch nur einen Samstag beim Ersten mal. Beim Zweiten mal dauerts nur noch 2-3 Stündchen :)


    Solange du dafür kein Geld hinlegst, kannst es natürlich auch den Meister machen lassen :)

    Die Werkstatt wollte von mir damals 400€ - bin lachend von dannen gezogen.

    Aye!

    Also meinst du,ich soll die Handschuhe zurückgeben, eventuell bessere kaufen UND eine Heizung einbauen?

    Nein, das kommt einfach auf deine Fahrweise an, wenn du nicht bei -10 Grad fährst wirst du kaum beides brauchen. Wenn du bei -30 Grad fährst, brauchst du Heizgriffe, Stulpen, Handschuhe, Protektoren, dicke Eier und bekommst trozdem Nippel.

    Winterhandschuhe sind ein echtes Problem, so richtig warme gibt es wohl nicht mehr.

    Damit hast du es auf den Punkt getroffen.

    Ich habe lange gesucht und nie etwas Vernünftiges gefunden.


    Mein Kumpel hat mir dann seit seiner Griffheizung seine alten Leder-Winterhandschuhe geschenkt.

    Und damit wars für mich getan. Die Dinger haben zwar Risse ohne Ende + dazu Panzerband als Reparatur, dennoch kann ich verstehen, dass er sie nie weggeschmissen hat. Ohne Protektoren, ohne Stulpen und ohne Griffheizung waren für mich -10 grad ein paar Stunden lang kein Problem mehr.


    Sowas gibts heute aber nicht mehr, die Dinger sind Qualitätsware aus einem anderen Jahrhundert...


    HelGeMa


    Du wirst einmal eine Griffheizung verbauen und dir nie wieder Gedanken machen. Glaub mir. Eher willst du fortan deine Griffe kuscheln ;)


    Als Tipp kann ich dir nur Oxford ans Herz legen.

    Nie was Schlechtes gehört, kenne aber viele Leute, die Sie fahren und lieben seit Jahren.



    Lieben Gruß

    Ja hier ein Bild:

    PXL_20220108_131416985.MP~4.jpg

    war an der anderen KLE. Besseres Bild hab ich leider nicht, da diese KLE verkauft ist.

    Ich weiß, man erkennt kaum was.


    HelGeMa


    Du brauchst dafür nix bohren oder so. Die Halteplatte wird irgendwo mit zwischen verschraubt, wo es dir passt. Die Montage ist allgemein sehr einfach.

    Bei mir selbst hab ich keine Griffheizung dran. Ich wollte immer und habs nie getan/kam auch wunderbar bei Schnee ohne Stulpen, ohne Protektor und auch ohne Heizung klar.

    Mir haben die Handschuhe ausgereicht.

    Liebe Grüße

    Moin,


    -Oxford kaufen

    -kein Kopf wegen Polrad machen


    Die Oxfort ziehen unter VOLLLAST weniger als 48 Watt.

    Das ist deutlich weniger, als eine Scheinwerfer-Birne. Wer dabei Probleme mit der Batterieladung hat, sollte sein Möp mal durchchecken.

    Rein rechnerisch schafft das selbst das schwache Polrad easy.

    Das man die Dinger nicht 30 Minuten im Stand auf MAX laufen lässt, sollte selbstverständlich sein.


    Liebe Grüße

    Immer wieder gerne ;)


    Liebe Grüße

    Bei dieser Auswahl handelt es sich um waschechte Supermoto, aber auch in einer ganz anderen Preisklasse. Vielleicht

    sollte er uns auch mitteilen was das "Wintermoped" kosten darf.

    Gruß Volker

    Seine ursprüngliche Idee mit 125ccm 2takt war eigentlich richtig gut.

    Günstiger wird man sich keine SUMO bauen können, als aus den alten 2 takt Crossern.

    Ich nehme das zurück. Wir sind ja in Deutschland und man muss Reifengrößen usw ja abnehmen lassen, was es wieder teuer macht.


    Allerdings sollte er auch beachten, dass man an 2 Taktern viel schraubt und die Dinger sind nicht zum Touren geeignet.

    Der Verschleiß ist für ein "normales Motorradleben" auf Dauer einfach zu hoch.


    Ansonsten: HIER wird wohl die günstigste und einfachste Lösung sein. Manchmal ist Kaufen auch der beste Weg.

    Büddeschön.

    Unter dem Beitrag gibts auch ne daumenhoch Funktion ;-)


    Die Dioden, die du daheim hast, werden wahrscheinlich passen. Im Niedervolt Bereich kann man mit Dioden *fast* nichts falsch machen.


    Ich würde allerdings auch zur Birne tendieren ;)

    Für 1 Lampe ist das echt einfacher 8)


    Liebe Grüße

    Macht dann aber weniger Spaß, kaufen kann jeder.

    Jain. Es macht auch nicht jedem Spaß sich in der Garage vollzuölen. Mir und dir schon, bei Ihm vielleicht nicht.



    Also, wenn es dir wirklich nur ums SUMO fahren geht, kommst du nicht an einer richtigen Supermoto vorbei.

    Die KLE ist einfach zu schwach auf der Brust, zu schwer und der Motor ist der völlig Falsche für den Themenbereich einer Sumo.


    Zum Vergleich:

    KLE = 50 PS, 200KG, 2 Zylinder und daher nur 41 NM Drehmoment.

    Damit kann man, grade so ein wenig und mit etwas Übung Wheelies fahren.

    Die KLE hat mit Ihrem TWIN gute Kraft unten und obenrum (schönes Mittelfeld).

    Einzylinder nicht, die haben hervorragende Kraft untenrum und obenrum nix.


    Husquarna 701 = 75 PS, 140KG, 1 Zylinder, mit 72NM Drehmoment.

    Damit fährt sich ein Wheelie von ganz alleine.

    Da kommt richtig Kraft untenrum. Obenrum kommt nix mehr.


    Noch ein (dummer) Vergleich:

    Mein Ebike bringt am Hinterrad 85NM Drehmoment und ist damit die bessere "SUMO" als die KLE, wenns um technik geht.


    Bei einer SUMO gehts eigentlich nur ums Drehmoment, besonders untenrum. Damit geht sie aufs Hinterrad.

    SUMOs sind auch für nix anderes da, mein Bekannter aus dem Mopedrennsport sagt auch immer "reine Scheißebau" Maschinen zum Tricksen und angeben.


    Die KLE gibt optisch eine sehr schöne SUMO ab, wenn man die Umkosten reinsteckt.

    Das wars aber auch. Gegen eine richtige SUMO hat man vom Themenfeld her nicht annähernd eine Chance/Vergleich.

    Also eine KLE ist nur eine optisch gute SUMO und wird auch nie was anderes werden.


    Die beste "SUMO" am Markt wird übrigens immer die: Husquarna NUDA 900R bleiben, aufgrund Leistung und Ausstattung ab Werk.

    Die NUDA ist einfach eine Motorradlegende. Eigentlich ist sie ein Naked Bike, allerdings aufgrund der Bauform auch eine SUMO.


    Ansonsten die üblichen:

    • Husqvarna 701 Supermoto
    • KTM 690 SMC R
    • KTM 690 Supermoto
    • KTM 640 LC4 Supermoto
    • Suzuki DRZ-400 SM


    Liebe Grüße

    Wäre da ne Glühbirne nicht einfacher, die muss doch gar nicht so hell leuchten.

    Einfacher ist vieles ;D


    Wobei ich die Schaltung schon wirklich extrem einfach finde, wenns unbedingt LED sein soll.


    Ich habs ganz ander gelöst =

    2 LEDs, eine links für linken Blinker und eines rechts, für den Rechten.

    Da brauch man dann gar nix weiter, außer 2 LED.


    Aber ich hab auch ein anderes Tacho drin, wo ich alle LEDs in der mitte vom Lenker auf einer eigenen Anzeigetafel positioniert habe

    LEDs sind Sperrdioden, nur dass diese bei Stromflussrichtung = erlaubt leuchten.


    Light Emitting Diode = LED


    Das Problem mit deinen Blinkern ist bekannt und normal.

    Die original Birne nutzt die jeweils andere Polrichtung als Ground.

    Mit einer LED geht das nicht, da sie in eine Richtung immer sperrt.

    Daher blinkt es nur in eine Richtung.

    Eine Lösung wäre ein mini Relais, welches den Strom für die Blinkerleuchte schaltet. Habe ich noch liegen, würde ich verschenken.

    Es ginge auch noch mit extra Dioden.


    Wenn ich den Schaltplan wiederfinde, kann ich dir genau sagen, was du machen musst.


    Edit = an der Kontrollleuchte komme 2 Adern an.

    Beide durchtrennen, jeweils eine Diode anlöten mit Flussrichtung zum Birnensockel.

    Am Birnensockel dann beide losen Enden von den Dioden an einen Pol vom Sockel löten.

    Den anderen Pol als Minus irgendwo an den Rahmen mit nem Stück Draht löten.


    Ich mach dir ne Zeichnung, moment


    pasted-from-clipboard.png


    So sollte es gehen. Original wechselt +- je nach Blinkrichtung. Mit ner LED geht das nicht, dann blinkt es nur in eine Richtung. Daher muss man mit 2 Dioden den + "rausfiltern" und - vom Rahmen nehmen.


    Liebe Grüße

    Nightbreaker 200


    Fahren sie auch im Mercedes ;-)


    Sind was feines die Dinger


    Hab ja auch so gut wie alles durch. Osram NIghtbraker und Phillips Racing Vision sind schon ordentlich heller als die Standard.

    Einzig der Umbau auf den LED Scheinwerfer hat das nochmal (gewaltig) in den Schatten gestellt. Ein echte Lichtkanone.


    Dank Osram gibt es jetzt ja sogar ENDLICH straßenzugelassene LED H4 Leuchten. Allerdings werden die wohl nur für ein paar Autos zugelassen sein, vermute ich zumindest

    OSRAM H4 LED


    Edit: Ok hab nachgeschaut. Für viele, viele Autos mittlerweile. Nur keine Mopeds :(

    Welche H4 ist es geworden?

    Ich glaube, da brauche ich mir keinen Kopf mehr machen.

    Das ganze ist 1,5 Jahre her, mindestens 3 Ölwechsel und weit über 10-15tsd Kilometer.


    Ich bin mittlerweile bei der KLEnen auf Mineralöl umgestiegen.


    Die Lämpchen sind damals auch nur beim Eintauchen der Gabel beim Bremsen kurz aufgeleuchtet. War wohl noch genug drinne. Daher hats man bei Tageslicht auch so gut wie gar nicht gesehen.

    Mir wäre es zu hell.


    Bei den Kontrollleuchten ok, die können nicht hell genug sein, aber sind die zu dunkel? Ist mir noch nicht aufgefallen. Wenn die Öldruckkeuchte wahrgenommen und bis reagiert wird ist der Motor eh schon hin.

    Gruß Micha

    Großer Trugschluss,

    mein Ölstand war mal zu gering. Beim Bremsen und Einfedern gingen dadurch beide Lämpchen an. Gemerkt habe ich es erst Abends, eben weil die Lampen viel zu dunkel sind bei einstrahlender Sonne.

    Ist bald 1,5 Jahre her. Schaden hat dadurch niemand genommen.


    Joa wenn sie dauerhaft leuchtet bei der Fahrt, ist es wohl zu spät.

    Angehen kann sie aber auch bei (viel) zu wenig Öl.


    Seitdem hab ich sie lieber in LED :saint:

    Gut, ich schaue seitdem aber auch wesentlich öfters mal nach dem Ölstand.:saint::saint::saint:


    Liebe Grüße

    Das blendet doch nur, ich finde das ist hell genug. Nicht umsonst kann man Tachobeleuchtungen im Auto abblenden.

    Außerdem sehen meine Zifferblätter aus wie ein Sternenhimmel, da würde das noch mehr stören.

    Ich muss ihm aber recht geben. Ich fand die Original Funzeln echt dunkel bei Tageslicht mit voller Sonne. Insbesondere die roten Wasser- und Öldruckanzeigen habe ich erst bemerkt, dass sie leuchten, als ich dann in die Dämmerung gefahren bin (Auslöser war der Öldruckschalter).

    Meine LEDs find ich da auch wesentlich angenehmer und deutlich heller. Mit Blenden hab ich keine Probleme.


    Immerhin kann er diese einfach tauschen und zurücktauschen, wenns ihm nicht gefällt. Die Birnchen gibts ja in "Plug-and-Play"


    Liebe Grüße

    Das Problem,was mich am meisten stört ist,dass der Tacho 10kmh zu viel anzeigt. Sprich ich fahre 50 und Tacho zeigt 60 kmh.


    Normalerweise würde ich die Nadel versetzen,aber das geht ja leider nicht.

    Das ist gut so, es erhöht im wesentlichen die Verkehrsicherheit, die Unwahrscheinlichkeit geblitzt zu werden und ist auch rechtens, gewollt und legal.

    Wenn es dich massiv stört, kauf einen kleinen Fahrradtacho von Sigma und kleb ihn daneben.
    Es ist übrigens auch bei allen anderen Fahrzeugen so.

    Aktuell fahre ich einen neuen Tiguan leihweise. Auch dort geht der Tacho bewusst und gewollt vor. Wie bei jedem Fahrzeug.

    Auch Tachos zum Nachkaufen gehen vor. Das hat unter anderem den technischen Hintergrund, dass ein nachlaufender Tacho illegal ist und die Hersteller sich so davor schützen. Lieber viel Vorlauf, als dass er später etwas nachläuft.

    Lediglich die Magnettachos kann man genauer einstellen. Aber auch hier ist eine 100% Genauigkeit nie gegeben.


    Das dein Tacho 10kmh bei 50 vorgeht, bezweifel ich dennoch ein wenig. Ich schätze eher so 5-7km/h. Das liegt unter anderem auch am Blickwinkel. Beug dich etwas nach vorne, dann geht er nur noch 5km/h vor ;)

    Was ich damit sagen will:


    Du machst dir grade zuviel Kopf für etwas, wo es günstig und einfache Lösungen gibt.

    Es gibt auch sehr hübsche, kleine LED Tachos, welche in digital die Geschwindigkeit anzeigen, zum daneben kleben, an Lenker machen, etc.


    Dein Bild zeigt ganz gut, warum es nicht / schwer möglich ist, ein anderes Tacho einzubauen. Du wirst nichts finden, mit so wenig Einbautiefe, ohne Wertverlust am Motorrad zu verursachen und ohne das alte Tachoinstrument zu zersägen.

    Es würde ein 85mm Tacho passen. Es bestünde ja auch die Möglichkeit das Glas zu entfernen dann könnte man den alten entfernen und den neuen irgendwie befestigen. Ich befasse mich im Winter Mal damit. Dann kann ich gleich LEDs verbauen. Auseinander muss das Moped ja eh nochmal zum Lackieren.

    Hab ich oben geschrieben, geht eben nicht.

    Der Tacho würde nur passen, wenn du den Drehzahlmesser mit rausschmeißt.

    Das ist eine komplette Einheit, nicht zwei einzelne, welche von hinten an die Tacho-Abdeckung mit dem Glas drin geschraubt ist.


    DSCF1298.jpgTacho Cockpit Armatur Instrumente SPEEDOMETER Kawasaki KLE 500 LE500A 91-04  | eBay


    Dann müssen die Leuchten passen, auch von der technischen Seite her, sprich geschaltet über Erde, nicht über +.

    Meines Wissens nach, gibt es am Markt dafür kaum taugliche Tachos, du wirst dort meist Abstriche machen.

    Du bekommst zum Beispiel ein 85mm Tacho, wo die LEDs schon eingearbeitet sind. Dann hast du aber alle Lampen doppelt und nur die Hälfte funktioniert.


    Ich würde es lassen, außer du tauschst die ganze Tachoeinheit mit allen Lampen etc.


    Übrigens, hinzu kommt der Wertverlust der Maschine, sobald du den original Kilometerzähler ausbaust. Dem sollte man sich bewusst sein.

    Klar könnte man den original Tacho beim Verkauf dazugeben.

    Obs einem einer glaubt, ist nen anderes Thema. Die Leute nutzen alles zum Runterhandeln, was sie finden.


    Verstehe jetzt auch den Mehrwert nicht wirklich von einem Einzeltausch. Bei der ganzen Tachoeinheit kann ich es wiederum verstehen.

    Du kannst versuchen das Tachodesign durch andere Tachoblätter zu ändern, das ist mit nem Drucker, dem richtigen Papier und etwas Fingerspitzengefühl möglich.