Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
Twin-Treffen: 31.08 - 02.09.2018 Forentreffen 2018 im Westerwald !!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "Kürten" !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Twin500 - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BuLLDoGGe

unregistriert

1

Sonntag, 13. Juni 2010, 12:17

GPZ Reifen Fahrwerk und Co.

Servus Leute,

vielleicht kenn mich der ein oder andere ja noch.
Nachdem ich 2006 mit meiner GPZ abgeflogen bin, steht sie mehr oder weniger nur noch rum. Allerdings hab ich mir jetzt wieder ein Herz gefasst und will sie wieder zurück auf die Strasse bringen. Allerdings bräuchte ich ein paar Infos von euch.

Die meisten Sturzschäden sind schon beseitigt.
Allerdings ist mir aufgefallen, bzw. hatte ich schon immer ein Problem das Lenker und Vorderrad nicht 100% gerade sind. Also entweder Lenker gerade oder Reifen. Sind ein paar Grad Abweichung aber doch spürbar. Ich weis ja nicht was der TÜV dazu sagt.
Habt ihr ne Idee woran das liegen könnte?
Wie gesagt hatte sie schon immer aber nach dem Sturz ists nun schlimmer.

Ausserdem brauch ich neue Reifen. Derzeit sind noch die Mezeler Lasertec Reifen drauf die Eingetragen sind. Laut Reifenfuzi werden aber keine der 3 eingetragenen Reifen mehr hergestellt. Soweit ich weis ist die Reifenbindung ja nicht mehr "vorhanden".
Die Mez Reifen haben mir sowieso nie gefallen. Es war ein mieses Fahrgefühl und gehalten haben sie grad mal 4500km und sind schon so gut wie runter. Und zwar Vorne und Hinten. Fahrstiel??? *ikd* *80

Zu Fahrwerk allgemein, was kann man da mit wenig Aufwand verbessern? Gabelöl wechseln?
Leider liegen ja neue Gabelfedern und Federbeine für hinten jenseits von gut und böse...und selbst wenn ich da Investiere, was?

Bin leider nicht mehr auf dem Laufenden da ich ja wie gesagt seit 2006 nicht mehr Fahr...

Gruß
Bulldogge

basler

Biker

  • »basler« ist männlich

Beiträge: 581

Registrierungsdatum: 11. August 2007

Beruf: Systemadministratör

Mopped: KLE 500

Mopped: Honda NX 650

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Juni 2010, 15:49

Naja, du kannst bei bike-teile.de einkaufen, aber auch da ist es manchmal Glückssache bezgl. Qualität.

Grundsätzlich solltest du dir überlegen ob eine neue (occasion) GPZ nicht günstiger kommt. Immerhin könntest du deine ausschlachten und Teilweise verkaufen oder z.B. der Motor als Übungsobjekt verwenden. (Ich habe mir auch mal einen Vergaser für 50€ gekauft nur um zu lernen und damit ich nicht meinen kaputt mache)
Aber wenn du Gabel und ev. Felge komplett ersetzen müsstest, wird es sehr schnell teuer.

Du kannst es auch als Chance sehen auf ein anderes Modell umzusteigen.

GPzetti

Urgestein

  • »GPzetti« ist männlich

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 4. Juli 2002

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Juni 2010, 19:18

Event. ist nur der Lenker verbogen, hatte ich bei meiner damals auch! Neue Stummel bekommst du ab und an bei ebay. schlechter ist es wenn du ein standrohr verbogen hast...

Reifen... BT45!!! Recht gut und langlebig!!

Fahrwerk, vorne anderes Öl rein
Fahrwerk hinten OPTMAL einstellen....Klick hier!!!twin500.de/technik/fahrwerk1.html

*daumen*

KLEiner Stier

Wohnt hier

  • »KLEiner« ist männlich

Beiträge: 4 445

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Vorname: Frank

Mopped: KTM 300 EXC / KLE 500 Enduro / Bandit 1250

Mopped: Alle die ich zu fassen bekomme

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Juni 2010, 20:05

GPZ Reifen Fahrwerk und Co.

Hallo BuLLDoGGe,
bei Deiner Gabel könnten auch nur die Standrohre in den Gabelbrücken "verspannt" sein.
Löse die Standrohre mal und richte sie gerade in den Brücken aus. Vielleicht hast Du Glück.

Die Reifenbindung gilt für Motorräder nach wie vor!!
Ist nur für PKW usw. weg gefallen. :-((

lg Frank
:D KLE500 - für alle, die gerne im Dreck spielen, aber für Trial zu ungeschickt und für Motocross zu feige sind :D
TWIN500 Stützpunkt

Albtraum

unregistriert

5

Sonntag, 13. Juni 2010, 22:21

Wegen der schiefstellung des Lenker würde ich Dir auch raten, als erstes mal die gabel zu entspannen: Gabelstabi entfernen (ist AFAIK im kotflügel eingebaut), dann erst die klemmschrauben der einen Gabelbrücke lösen, einige Male einfedern, wieder festziehen, die Schrauben der zweiten Gabelbrücke lösen, einige Male gut einfedern, alles wieder festziehen.
Hilft das nicht, schau mal ob die Stummel verbogen sind, das sieht man z.B. an verschieden großen Spalten links und rechts. Ist es das nicht, sind möglicherweise die Gabelrohre verbogen. Soo teuer sind gebrauchte auf ebay aber auch nicht, ich hab damals, nachdem ich meine GPZ in die Büsche geworfen hab, für um die 100€ ne komplette Gabel mit Brücken geschossen. Ach ja, theoretisch könnten auch die Gabelbrücken verbogen sein.

Reifen: Schleieße ich mich der Empfehlung BT45 an. Die mögen nicht eingetragen sein, haben aber eine Freigabe, die Dir der Reifenhändler beim Kauf der Reifen normalerweise in die Hand drücken sollte, kostenlos. "Einfach so" was andres aufziehen ist riskant, Reifenbindungen die es mal gab bestehen weiterhin.

gabelölwechsel kann Wunder wirken, wenn Du besonders gründlich sein willst, kannst Du auch die Gabel ganz aufmachen und die Innereien von Schlamm und Mock befreien. Ist recht eklig was sich da so ansammeln kann. Je nach Gewicht (wenn die gabel öfters auf Block geht) können auch andere oder progressive Gabelfedern eine sinnvolle Investition sein.
Anderes Gabelöl hat dann Sinn, wenn die Gabel unter- oder überdämpft ist.

Hth,
Albtraum

BuLLDoGGe

unregistriert

6

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:19

Servus,

also Stummel brauchte ich eh neu der war ab und auch die Platte am Stummel war verzogen. Ich werd mir bei Zeiten mal die Gabel und die Gabelbrücke anschaun. Felge denke ich hat weniger was. Vielleicht is auch nur was durch den Schlag verrutscht. Ansonsten seh ich schwarz...
Muss mal sehn wieviel Schrauben der Vorbesitzer versaut hat... hab schon mehrere Ersetzen dürfen, freu mcih schon wenn der Bremssattel mal dran is die sind fast Rund...

Wenn ich mir eine andere zulege, wirds sicher keine GPZ mehr. Nicht falsch verstehn...

Scheiß Reifenbindung...hab etz an Händler gefunden der noch die Mez Dinger hat, aber wie gesagt die lagen mir nicht. Und 4,5tkm kenn ich nur von Supersportlern...und das is die GPZ bei leibe nicht und ich denk so krass bin ich auch nicht unterwegs.

Für die BT45 reichts dann wenn ich die Bescheinigung mit hab oder muss ich die trotz allem Eintragen?

Naja ich halt euch auf dem Laufenden...

Gruß
Bulldogge

Albtraum

unregistriert

7

Mittwoch, 16. Juni 2010, 11:52

Wenn Du die Stummel eh ersetzen musst, denk mal über nen Superbikelenker nach. Soll deutlich besser sein.
Für die rundgelutschten Schrauben empfehle ich Schraubendoktor oder Griptite. Sind beides Pasten mit feinsten Schleifkörnern drin, die den Griß, den Ddein Werkzeug an der Schraube hat, deutlich verbessern.
Und ja, für die BT45 musst Du nur die Freigabe mit Dir rumschleppen. (Wenn es überhaupt jemand kontrolliert, kostet es aber AFAIK auch recht wenig, wenn Du sie daheim "vergessen" hast, ähnlich wie beim Fahrzeugschein.)


BuLLDoGGe

unregistriert

8

Samstag, 14. August 2010, 18:10

Leut ich brauch nochmals eure Hilfe.

Da ich jetzt Urlaub hab soll meine Gute nun zum TüV.
Aber ich brauch neue Reifen.

Mein Reifenhändler meint es gibt nur noch 2 Möglichkeiten zu den Metzler Reifen die ich schon drauf hab.

Entweder die Dunlop die Eingetragen sind, oder die BT 45 aber jetzt kommt der Hacken.
Es gibt sie für hinten nur mit der 130er Breite.
So hat ers jedenfalls in seiner Reifenfreigabe stehn.
Aber ich hab ja bei meiner kleinen nur die 120er Eingetragen.
Reifenhändler meint es reicht die Freigabe und es gibt keine Probleme. Ich trau aber dem Braten nicht so ganz.

Habt ihr da Infos/Erfahrungen zu?
Ich hab keinen Bock erst beim TüV und dann bei den Grünen anzuecken...

Gruß
BuLLDoGGe

KLEiner Stier

Wohnt hier

  • »KLEiner« ist männlich

Beiträge: 4 445

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Vorname: Frank

Mopped: KTM 300 EXC / KLE 500 Enduro / Bandit 1250

Mopped: Alle die ich zu fassen bekomme

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 15. August 2010, 08:57

Hi BuLLDoGGe,
druck Dir die Reifenfreigaben mal aus und geh damit zum Tüv.
Denen erklärst Du Dein Problem und die werden Dir sagen was möglich ist. Dann brauchst Du vorher keinen Reifen kaufen.
Bei den Tüv-Stationen gibt es eigentlich immer einen "Motorradfachmann", rede mit dem!

lg Frank
:D KLE500 - für alle, die gerne im Dreck spielen, aber für Trial zu ungeschickt und für Motocross zu feige sind :D
TWIN500 Stützpunkt

BuLLDoGGe

unregistriert

10

Donnerstag, 23. September 2010, 19:30

Servus Leute,

hab ganz vergessen noch bescheid zu geben.
Seit 4 Wochen ist die GPZ wieder zugelassen.

Leider läuft der Motor öfters wie ein Sack Nüsse, ist aber ein anderes Thema.
Fahrwerkstechnisch muss ich sagen, sie ist vom Stehen nicht besser geworden. Sie sackt an der Gabel ordentlichst ein und ausheben tuts mich beim beschleunigen auch ganz ordentlich. Ich komm mir vor wie der Lone Rider... *80
Meine Kumpels meinen ich "reit" mehr als ich fahr... *bandana*
Dementsprechend ist auch die Kurvenlage.

Wegen Reifen hab ich den TÜVler auch befragt. Dem fiel das lachen ausm Gesicht als ich ihm das vom Reifenhändler erzählt hab das er mir die 130er Hinterreifen verticken wollte. Aber er meinte wenn dann müsste mans Eintragen.

Ach ja die schräge Lage des Lenkers kam vom Lenkkopflager. Nachdem ichs selber nicht bemerkt hab hats aber der Onkel TüV gemerkt und bemängelt. Daheim hab ich das erst mal lockern wollen. Brauchte ne 1 Meter Verlängerung zum aufschrauben...und etz is hier wieder Ruhe.
Der Vorbesitzer sollte mir nicht mehr übern Weg laufen...super lackiert aber der Zusammebau war unter aller Sau. Von Bremsscheibe bis Federbein hab ich schon so ziemlich alles verloren/nachgezogen weil locker. *cy*

Also dann...Hand zum Gruße...
BuLLDoGGe

KLE-Freak

Alpenländer

  • »KLE-Freak« ist männlich

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Mopped: Das Einzige

Mopped: Und nur dieses, jetzt sogar 2 davon

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. September 2010, 21:23

Das Problem mit der Gabel müsste mit neuen Gabelsimmerringen und frischem Gabelöl sich bessern.

Kostet nicht die Welt. Progressive Gabelfedern dann als Ergänzung
8) Gruß vom Alpenrand 8)

12

Freitag, 24. September 2010, 00:44

Moin,

nochmal zu den Reifen, die GPZ meiner Freundin hat hinten nen 130er BT45 drauf, obwohl 120er eingetragen ist.
Nachdem sich die Freigabe angefunden hat, hat der TÜV-Onkel den Aufkleber gezückt und alles war gut *-*
Insofern verwundert mich, dass da wieder mal von TÜV zu TÜV unterschiedliche Meinungen herrschen *cy*