Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
Twin-Treffen: 31.08 - 02.09.2018 Forentreffen 2018 im Westerwald !!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "folgt" !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Twin500 - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

upigors

unregistriert

1

Mittwoch, 14. April 2010, 16:49

Nach Umfaller kein Start mehr

wollte grad mit der KLE meiner Freundin zum TÜV.
Nach einem Umfaller letzte Woche springt die heute nicht mehr an :-(
Zündfunke kommt aber ausser nem drehenden Anlasser passiert nichts. Kann mir vielleicht jemand nen Tip geben? Hat die vllt sowas wie nen Todschalter oder so?
Danke im Vorraus
Uwe

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 230

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. April 2010, 17:13

Kill-Schalter

Ja, es gibt nen Kill-Schalter.
An der rechten Lenkerarmatur in unauffälligem rot.
Der Schalter sollte auf RUN stehn, dann klappt es auch mit der Zündung. Wenn das das Problem sein sollte.

Gruß
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

upigors

unregistriert

3

Mittwoch, 14. April 2010, 17:43

na wenn der aber off ist dreht doch der anlasser garnicht und das tut er ja. ich dachte an sowas wie es in pkw gibt, die die benzinpumpe ausschalten aber soweit ich gesehen hab hat die gar keine. also auch solchen schalter wohl nicht. wie gesagt, anlasser dreht und funke kommt.... so ein sch....

KLE-Freak

Alpenländer

  • »KLE-Freak« ist männlich

Beiträge: 1 380

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Mopped: Das Einzige

Mopped: Und nur dieses, jetzt sogar 2 davon

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. April 2010, 18:06

...Benzinpumpe gibts keine, der Sprit benutzt im Gegensatz zum Pkw die Erdanziehungskraft.

Bei "Notaus" auf Off" dreht der Anlasser trotzdem. Wenn der übern Notaus geschaltet würde, brauchts viel dickere Kabel am Lenker. Oder eine aufwendige Schaltung über Relais....Wenn ich nicht total falsch liege.

Aber Zündfunken gibts definitiv keinen bei aus.

Überprüf mal ob Benzin läuft, evtl. macht der Benzinhahn nicht mehr auf. (hängt im Unterdrucksystem drin)


Gruß vom Alpenrand
8) Gruß vom Alpenrand 8)

upigors

unregistriert

5

Mittwoch, 14. April 2010, 19:33

mit dem Anlasser lagst Du falsch, der dreht definitiv nicht wenn der Schalter off ist....
Aber der ADAC mann hats gerichtet, Kerzen raus (hatte keinen 18er Schlüssel) trocken gelegt und nun brummelt sie wieder....
Danke für Eure Tipps und Ratschläge.
Grüße
Uwe