Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Twin500 - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

miflal Fische

Radfahrer

  • »miflal« ist männlich
  • »miflal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 31. Juli 2019

Vorname: Michael

Wohnort: Berndorf bei Salzburg / Austria

Mopped: KLE500

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. August 2019, 20:50

Ölverlust Generatordeckel

Grias Eich,

meine KLE, Bj 92 ist krank … hat Ölverlust. Direkt bei der Befestigung der Schrauben des Generatordeckels.
Hab diesen abgenommen und hatte am Boden die Sauerei … Sehr viel Öl ausgeflossen (schaut vermutlich schlimmer aus).

Sodala, Handbuch gelesen, da steht etwas mit Lecköl … Was ist das, sorry kenn ich nicht !?


Ist es normal das sich im Generator Öl befindet ???


Abdichtung auch möglich mit Dichtmasse (Reste habe ich gefunden beim Kabelauslass) ?


Bin geübter Schrauber am KFZ, jedoch hab ich noch nie außer Tanken und Ölwechsel etwas machen müssen an meiner KLE :thumbsup:


Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen !

Euer Michael, KLE Bj 92, 41000 km

KLEiner Stier

Wohnt hier

  • »KLEiner« ist männlich

Beiträge: 4 548

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Vorname: Frank

Wohnort: Bad Wildungen

Mopped: KTM 300 EXC / KLE 500 Enduro / Bandit 1250

Mopped: Alle die ich zu fassen bekomme

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. August 2019, 21:11

Moin,
ja da ist Öl drin, gehört so.
Einfach mal den Deckel abschrauben, die Dichtflächen säubern und von alten Dichtungsresten befreien.
Eine neue Dichtung besorgen und verbauen...normalerweise braucht es keine Dichtmasse wenn man sorgfältig gearbeitet hat ;wink;

lg Frank
:D KLE500 - für alle, die gerne im Dreck spielen, aber für Trial zu ungeschickt und für Motocross zu feige sind :D
TWIN500 Stützpunkt

miflal Fische

Radfahrer

  • »miflal« ist männlich
  • »miflal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 31. Juli 2019

Vorname: Michael

Wohnort: Berndorf bei Salzburg / Austria

Mopped: KLE500

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. August 2019, 21:17

Moin,
ja da ist Öl drin, gehört so.
Einfach mal den Deckel abschrauben, die Dichtflächen säubern und von alten Dichtungsresten befreien.
Eine neue Dichtung besorgen und verbauen...normalerweise braucht es keine Dichtmasse wenn man sorgfältig gearbeitet hat ;wink;

lg Frank

Hey Frank,

danke für deine Info.

Ich selbst bin "Fan" vom Dichtungssilikon, benutze ich des Öfteren bei meinen älteren Fahrzeugen.

Dieses geht bis 280 Grad, sollte eigentlich nach Reinigung ja auch verwendbar sein ?

Oder eh nicht so dein´s ? Deine Meinung würde mich sehr interessieren !

Danke dir !

KLEiner Stier

Wohnt hier

  • »KLEiner« ist männlich

Beiträge: 4 548

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Vorname: Frank

Wohnort: Bad Wildungen

Mopped: KTM 300 EXC / KLE 500 Enduro / Bandit 1250

Mopped: Alle die ich zu fassen bekomme

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. August 2019, 21:43

Nee ich bin kein Fan von Dichtungsmasse :miffy_1:
Wenn die Dichtflächen i.O. sind, dann sollte es mit einer Papierdichtung auch Dicht sein....nur wenn gröbere Macken in den Dichtflächen sind, dann wirst Du ohne nicht auskommen.

lg Frank
:D KLE500 - für alle, die gerne im Dreck spielen, aber für Trial zu ungeschickt und für Motocross zu feige sind :D
TWIN500 Stützpunkt

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 451

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. August 2019, 21:50

Das finde ich auch.
Wenn es mit der originalen Dichtung funktioniert soll das so.

Wenn gröbere Macken dran sind, muss man Nachhelfen.

Also erstmal konventionell!! So ist dann auch 100% korrekt.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

c-de-ville Wassermann

Moppedfahrer

  • »c-de-ville« ist männlich

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. August 2019, 22:47

Papierdichtung mit fett einreiben, oder über nacht in Öl legen, dann geht sie später auch im Stück wieder ab und dicht ist sie auch.
Dichtung und Dichmasse ist Pfusch, die Reste der Dichtmasser quetschen schön nach innen rein, lösen sich irgendwann und verstopfen
das Ölsieb und bei genug Dichtungsmasse gibt‘s dann unter Umständen nen Motorschaden. Ich hab das gerade mit einer GPZ 500
durch, da war war auch einiges an Dichtmasse, diverse Krümel Kleberreste vom Polrad und zu guter letzt auch noch ein Zewa, mit dem
irgendein Horst irgendeine Bohrung verschlossen und es bei der Montage vergessen hat. Das Sieb war komplett zu, es sah aus wie
eine Schicht Erbsensuppe, aber der Motor hat in unserem Besitz immerhin über 20.000 km gehalten, bevor er den Hitzetod gestorben
ist.
Gruß c-de-ville

miflal Fische

Radfahrer

  • »miflal« ist männlich
  • »miflal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 31. Juli 2019

Vorname: Michael

Wohnort: Berndorf bei Salzburg / Austria

Mopped: KLE500

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. August 2019, 20:55

Hab die Originaldichtung von Kawa bestellt, war innerhalb 24 Stunden bei mir.
Ist aber eine Metalldichtung.
Werde morgen eine Runde fahren, Flächen hab ich schön gesäubert, wird alles passen.

Info folgen :-)