Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Twin500 - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Daumenlutscher

Mofafahrer

  • »Daumenlutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 6. Juni 2018

Mopped: KLE 500 ('92)

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 19. August 2018, 18:25

Hilfe! Nur 9 Liter Sprit auf 160km! Ohne Rimfire...

Hallo Ihr Lieben,
ich glaube, ich habe ein Problem. Meine KLE braucht nur 9 Liter Sprit auf 160km. Eigentlich sollte es gedrosselt sein durch geänderte Gasschieber und Scheiben im Ansaugtrakt zur Querschnittreduzierung. Die Scheiben sind leider beim Zusammenbauen übrig geblieben (ein Versehen von mir). Sie läuft recht ordentlich. Aktuell ist wieder der orginale Luftfilterkasten drin. Nach meinem Dafürhalten muss das Ding dann wohl nicht die orginale Bedüsung haben, oder beeinflussen die Leerlaufgemischschrauben die Gemischzusammensetzung auch in den höheren Drehzahlen? Auch des TÜV-Prüfers Blindenhund hat einen CO2 Wert von 3,5 gemessen, dass fand ich nicht zu mager. Die Kerzen kann ich erst morgen rausdrehen, dann kann ich davon auch Fotos liefern.

Und jetzt meine Fragen:

Wie viele km braucht es, bis eine aussagekräftige Färbung der Kerzen ausgebildet ist?
Und was muß ich ändern wenn das Insekt zu mager läuft? Düsen? Leerlaufgemisch?

Gibt es bekannte Stellen, an welchen das Ding üblicherweise mal Nebenluft zieht?

Herzliche Grüße

Tobias

PS: Ich bin ja früher DR650R gefahren, aber die KLE ist ja wirklich besser. Bremst zwar nicht, aber dieser weite Drehzahlbereich ist schon faszinierend - verführt aber auch zum Rasen auf der Uferrandstraße am Edersee...

TAFKADN Schütze

Schönwetterendurist

  • »TAFKADN« ist männlich

Beiträge: 1 862

Registrierungsdatum: 8. August 2002

Vorname: Heiner

Beruf: Drucker

Mopped: KLE 500... die Zweite!

Mopped: Meiner Frau ihre ER5

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 19. August 2018, 19:10

Moin,

...macht 5,6l auf 100km. Je nach Fahrweise durchaus normal. Gibt aber bei der KLE reichlich Serienstreuung ;)
Amateure bauten die Arche Noah, Profis die Titanic :D

TWIN 500-Stützpunkt

3

Sonntag, 19. August 2018, 19:53

Hi,

würde auch sagen recht normal, meine 93er braucht Landstrasse ca. 4,5 - 5L.
Mit Grinsen im Gesicht 6-7.

:D

Gruß
Didus

Daumenlutscher

Mofafahrer

  • »Daumenlutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 6. Juni 2018

Mopped: KLE 500 ('92)

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 19. August 2018, 20:12

Danke, das beruhigt mich...

Vielen Dank, das beruhigt mich wirklich. Dann fahre ich jetzt noch einige Kilometer und schau mal nach der Farbe der Kerzen. Vielleicht kann mein Nachbar als Jäger im Laufe der Woche mal einen Farbvergleich schießen.
Herzliche Grüße

Tobias

KLEler Waage

Radfahrer aber Oldie

  • »KLEler« ist männlich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Vorname: Volker

Beruf: Hatte ich

Mopped: KLE 500 Bj. 2005

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 19. August 2018, 20:34

Hi,

würde auch sagen recht normal, meine 93er braucht Landstrasse ca. 4,5 - 5L.
Mit Grinsen im Gesicht 6-7.

Der Verbrauch ist bei meiner 2005er ähnlich.
Gruß
Volker von der Ruhr

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 20. August 2018, 16:20

Das Kerzenbild sagt nur was aus, wenn man nach einiger Zeit Vollgas den Motor ausschaltet, ausrollt und die Kerzen dann begutachtet.
Gruß c-de-ville

Daumenlutscher

Mofafahrer

  • »Daumenlutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 6. Juni 2018

Mopped: KLE 500 ('92)

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 20. August 2018, 17:00

Endlich weiß ich, was ich im Zweifel der Polizei als Erklärung liefern kann...Aber ernsthaft: so werde ich es ausprobieren.

Vielen Dank und herzliche GrüßeTobias

  • »Grabstein« ist männlich

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Vorname: Peter

Mopped: KLE 500 Bj. 2001

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 20. August 2018, 19:21

Hi,

würde auch sagen recht normal, meine 93er braucht Landstrasse ca. 4,5 - 5L.
Mit Grinsen im Gesicht 6-7.

Der Verbrauch ist bei meiner 2005er ähnlich.


Bei meiner 2000er ebenso.
EINMAL mit Profis arbeiten!

Daumenlutscher

Mofafahrer

  • »Daumenlutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 6. Juni 2018

Mopped: KLE 500 ('92)

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 20. August 2018, 19:56

Kerzenbild

Habe mir im Web inzwischen diverse Übersichten über Kerzenbilder angeschaut. Ja, jeder schaut die Bilder an, die er mag... Jedenfalls werde ich mich bei nächster Gelegenheit der Frage nach der Gemischqualität so nähern. Vorher will ich noch die Ventile einstellen und die Vergaser synchronisieren.

Was mich auch irritiert ist, das bisher der Lüfter nicht lief. Mit gebrücktem Temperaturschalter läuft er, ich werde den Schalter wohl mal ausbauen, kochen und messen müssen.

Herzliche Grüße

Tobias

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 293

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 20. August 2018, 21:54

Der Lüfter und moppedabhängig.
Bei mir geht die Kiste schnelle an. Auch Mal bei 18grad Außentemperatur.
Bei anderen zuckt die nicht Mal bei 27-30 Grad.

Wenn die Funktion auf unauffalligkeit überprüft ist, ruhig weiter fahren.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 826

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 21. August 2018, 07:51

Richtig- nicht unnötig dran rumspielen- never touch a running system!!!!! ;streicheln;

Lüfter geht bei den alten KLEnen fast nie an, muß schon richtig heiß sein- bei den neuen reicht schon ein warmer Puuuubs der entweicht und der Lüfter läuft. Also laß es am besten, wenn Kühlmittelstand stimmt und die Warnleuchte nicht kommt!

Versteh auch nicht, warum Du mit den Kerzen rummachen willst- soooo wenig braucht sie jetzt auch nicht und wenn sie läuft ohne irgendwelche Macken, dann fahr und laß das Schrauben- ist nicht gesagt, daß Du Dir damit ein Gefallen tust irgendwo dran rum zu schrauben.

Ist natürlich nur meine Meinung- aber ich schätze mal daß 50 % aller Fehler durch mehr oder weniger begnadete Schrauber bei unserer KLEnen verursacht werden! Meine bekommt regelmäßig Sprit und alle paar Jahr mal neue Bremsflüssigkeit und Öl- und sie läuft ohne zu mucken.
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Daumenlutscher

Mofafahrer

  • »Daumenlutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 6. Juni 2018

Mopped: KLE 500 ('92)

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 21. August 2018, 11:19

Die Einstellung gefällt mir...

...vor allem in Anbetracht des Wetters. Ich verschiebe Ventile einstellen und Vergaser synchronisieren auf den Winter und fahre jetzt erst mal bisschen mit dem Insekt durch die Landschaft.

Ein potentielles Ziel wäre ja der Westerwald am 1.9. Auch wenn ich mich vielleicht als Internetlegastheniker offenbare: ich habe keinen Hinweis auf den Veranstaltungsort gefunden (so klein ist der Westerwald ja nun auch nicht). Kannst Du mir sagen in welcher Ortschaft Ihr Euch trefft, dann würde ich mal meine Fahrzeit ermitteln und schauen, ob ich mal schnell zu Euch fahren kann.

Herzliche Grüße
Tobias

KLE_Almoehi

Stollenritter & Kurvenräuber

  • »KLE_Almoehi« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 16. März 2011

Mopped: KLE 2003

Mopped: Suzuki FD 112 Shogun (aka Bangkok-Bomber)

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 21. August 2018, 11:29

Ist natürlich nur meine Meinung- aber ich schätze mal daß 50 % aller Fehler durch mehr oder weniger begnadete Schrauber bei unserer KLEnen verursacht werden! Meine bekommt regelmäßig Sprit und alle paar Jahr mal neue Bremsflüssigkeit und Öl- und sie läuft ohne zu mucken.
Und so was von RICHTIG. Eines der Geheimnisse hinter meinen völlig problemlosen 100'000 Kilometern: Nicht schrauben und fummeln wenn es läuft! Dafür: Konsequent Flüssigkeiten kontrollieren und Öl (10-40 mineralisch) jährlich wechseln, Filter reicht jedes zweite Mal. Ventilspiel war eigentlich nur zu Beginn ein Thema. Ich kontrolliere das aktuell nur alle 30'000 Kilometer und muss kaum je was einstellen.

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 826

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 21. August 2018, 11:31

TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 433

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 21. August 2018, 13:19

Auch mein Spruch lautet:
"Never change a winning Team!"
Wartungs- (Service-) arbeiten erledigen und gut ist.
Meine 92iger KLE hat übrigens zwischen 5 und 6l verbraucht.
Je nach Fahrweise.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

  • »Grabstein« ist männlich

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Vorname: Peter

Mopped: KLE 500 Bj. 2001

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 21. August 2018, 16:51

Als ich meine bekommen habe, hab ich auch nur einmal alles wichtige gewechselt.

- Iridiumkerzen ( geniale Dinger )
- neuer Luffi ( paar-€-Standard-Teil ) - den reinige ich ab un zu grob, das reicht meistens
- Benzinfilter verbaut ( auch nach 10000 km noch kein Krümelchen drin )
- einmal einen Motorreiniger in den Tank gekippt (da kam vielleicht eine schwarze Sauerei aus dem Auspuff)
- neue Batterie

Ich wechsel jährlich das Öl mit Filter.

Das wars. Der Hobel läuft und springt immer ohne Murren sofort an - auch nach 3-4 Monaten Winterpause.

Der Verbrauch liegt bei ca. 4,5 Litern. Und wenn es 1 Liter mehr wäre, wäre mir das auch Wurst. Hauptsache zuverlässig.
EINMAL mit Profis arbeiten!

Daumenlutscher

Mofafahrer

  • »Daumenlutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 6. Juni 2018

Mopped: KLE 500 ('92)

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 21. August 2018, 17:10

Ok, ich habe fertig...

...wenn ich so die letzten Beiträge lese, habe ich eigentlich alles erledigt. Das Insekt hat nach einer Standzeit von ca. 3 Jahren bisher bekommen:

- Vergaserwellness im Ultraschallbad
- Öl und Ölfilterwechsel
- Iridiumkerzen (keine Ahnung warum, waren im Angebot)
- neuer Luftfilter
- neue Auspuffdichtungen
- neue Reifen
- neuer Kupplungszug
- Stahlflexleitungen und neue Bremsflüssigkeit
- neue Bremsbelege
- neue Batterie
- neuer TÜV

Insgesamt habt Ihr natürlich recht, maches habe ich nur gemacht zu meiner eigenen Entspannung - weil es halt Spaß macht.

Dann fahre ich jetzt erst mal bisschen durch die Gegend und schau mal, was passiert.

Treffen: von mir aus sind das nur 200km. Ich würde gerne Freitag Abend anreisen irgendwo schlafen und Samstag gegen Abend zurück fahren. Muß aber erst die höchstrichterliche Genehmigung der Familie einholen, melde mich dann nochmal an passender Stelle an.

Herzliche Grüße
Tobias

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 826

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 22. August 2018, 08:13

Na dann gib Dein Bestes! Weißt ja, wer ... will, muß lieb sein!

Ich würde Dir empfehlen auch noch Gaszüge zu wechseln- dann hast mit den Zügen Ruhe und die Kosten nicht die Welt- ist ja schon 16 Jahre alt der Hobel.Die kommen sonst irgendwann wenn es garnicht paßt! Ich hatte Glück und konnte mit Festgas noch nach Hause fahren- aber wenn das auf Tour passiert ...
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Ähnliche Themen