Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Twin500 - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Juli 2018, 16:28

Brauche mal Infos zur vorderen Bremsscheibe

Hallo Leute,
ich brauche vorn eine neue Bremsscheibe und habe schon 2 Stk. bestellt, die sind aber nicht identisch.
Meine KLE ist Bj. 98 und hatte einen Unfall, das Vorderrad wurde ausgetauscht und die Maschine wurde
nur rollbar gemacht, sprich der Bremssattel war noch nicht montiert. Die montierte Bremsscheibe, die
abgenutzt ist, hat einen Versatz von Befestigungsring zum Bremsring von 3,5 mm. Die EBC und die
Metalgear sind beide absolut plan.
Jetzt die Frage, ist die verbaute Bremsscheibe vielleicht von einem neueren Baujahr?
Oder ist es sogar egal on man eine gekröpfte oder plane Scheibe montiert?

Gruß c-de-ville

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 324

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Juli 2018, 16:30

Gekröpfte Scheibe?

Kenne nur die planen ohne viel Schnörkel.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Juli 2018, 16:34

Ja, wenn die Scheibe mit dem Befestigungsring auf dem Tisch liegt, dann ist zwischen Tisch und Bremsfläche ein Abstand von 3,5 mm.

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 324

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Juli 2018, 16:45

Hmmm, mir persönlich nicht bekannt. :hmm:
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

KLEiner Stier

Wohnt hier

  • »KLEiner« ist männlich

Beiträge: 4 477

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Vorname: Frank

Mopped: KTM 300 EXC / KLE 500 Enduro / Bandit 1250

Mopped: Alle die ich zu fassen bekomme

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Juli 2018, 19:36

Moin,
bist Du sicher, das die montierte Felge eine für die KLE ist :blink: ??
Die Bremsscheibe von der KLE ist Plan.....wenn sie nicht verzogen ist ;wink;

lg Frank
:D KLE500 - für alle, die gerne im Dreck spielen, aber für Trial zu ungeschickt und für Motocross zu feige sind :D
TWIN500 Stützpunkt

TAFKADN Schütze

Schönwetterendurist

  • »TAFKADN« ist männlich

Beiträge: 1 882

Registrierungsdatum: 8. August 2002

Vorname: Heiner

Beruf: Drucker

Mopped: KLE 500... die Zweite!

Mopped: Meiner Frau ihre ER5

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Juli 2018, 20:02

... Oder hat da womöglich ein Chelm eine andere Cheibe verbaut? :hmm:
Amateure bauten die Arche Noah, Profis die Titanic :D

TWIN 500-Stützpunkt

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Juli 2018, 23:48

Ich weiß nur, dass das Rad passt, was Achse, Bremsscheibenaufnahme und Tachoantrieb angeht und das der Vorbesitzer die KLE schon 15 Jahre besessen hat. Auch schraubt er vieles am Moped selbst. Er hatte nach dem Unfall auch Rad und Gabel besorgt und die Gabel war identisch. Das Rad war schon entsorgt. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Juli 2018, 13:24

Hat denn kein anderer ne Info dazu.

Hab ich die einzige gekröpfte Bremsscheibe?

Meine Scheibe ist jedenfalls im Aussehen, Innenring schwarz abgesetzt und die Position der Lochung der Belagfläche absolut identisch mit der Metal-Gear. Nur halt gekröpft.

Möchte nur nicht die Metal-Gear Scheibe montieren um dann festzustellen, dass sie doch nicht passt. Dann ist sie eventuell verkratzt vom Anschrauben und ich kann sie nicht mehr zurück geben.

Gruß c-de-ville

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 324

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Juli 2018, 14:58

Hast ne PN
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

guan Löwe

Ich hab`s gut gemeint ist der kleine Bruder von Scheiße

  • »guan« ist männlich

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 2. Januar 2018

Vorname: Michael

Beruf: Angestellter

Mopped: KLE 500 48 Ps BJ 2000

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Juli 2018, 19:43

Stell doch mal ein Bild der Scheibe rein dann kann man besser vergleichen

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 24. Juli 2018, 22:20

Kann ein Bild einstellen, aber es ist auf Bildern kaum zu sehen.
Wie gesagt es sind nur 3,5 mm Versatz.

ometa

Moppedfahrer

  • »ometa« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 4. November 2017

Mopped: GPZ "A" ('89) - KLE "A" ('91)

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Juli 2018, 00:42

Naja, mir wäre mit einem Bild schon geholfen, damit ich verstehe, wo die Kröpfung sein soll.
Innen oder außen?
Bei mir ist an beiden Vorderrädern die Innenseite der Bremsscheiben plan an die schwarze Nabe angeschraubt.
Außen hingegen habe ich zwischen dem gelochten Bremsflächenkranz und der inneren Radscheibe einen Versatz.
Der Versatz ist aber keine 3,5 mm, sondern gerade mit Fingernagel bzw. -kuppe zu erfahren.
Das scheint mir als Indikator dafür gedacht, wann die Scheibe runter ist, also wenn plan, weil das genau die Verschleißfläche ist.
Weiterhin ist die innere Radscheibe mit den Befestigungsbohrungen bei mir nicht schwarz, sondern an beiden grau.
In der Buecheli-Rep.-Anleitung ist das auf S. 15 auch so zu sehen.

Jedenfalls ist auf einer in einem Segment der Radscheibe "15 1B (plus ein Laufrichtungspfeil)" eingestanzt. Auf der anderen ist dagegen "MIN.TH. 4.5mm" zu lesen.
Jetzt könnte ich meinen, dass wenigstens eine von beiden schonmal gewechselt wurde - höchstwahrscheinlich...
Soweit mein Beitrag zums Ganze.
Mein Herz schlägt links.
NachDenkSeiten

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Juli 2018, 10:07

Kann mit dem i-pad die Fotos nicht hochladen, da ich sie nicht verkleinern kann.
Muss ich mal auf den Rechner schicken, der steht aber im Büro und durch Urlaub bin ich da nicht täglich.

Vorab, die Kröpfung ist im Bereich der Speichen/ Streben zwischen Befestigungsring und Bremsring, d.h. die gehen schräg nach oben, so das der Bremsring dann 3,5 mm höher ist. Alles klar?

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Juli 2018, 13:01

Es deutet alles darauf hin, dass die gekröpfte Scheibe ab 2004 verbaut wurde.
Auf Fotos von selbigen Scheiben kann man den Versatz erahnen, wie auf meinen Fotos.
Das würde auch erklären, weshalb EBC und Metal-Gear Scheiben für mein Bj. (1998)
identisch sind.

Die Bestätigung könnt jemand liefern, der ein Modell ab 2004 hat, indem er mal die
Scheibe in Augenschein nimmt. Ist die komplett plan, oder ist der Ring wo die Scheibe
verschraubt wird etwas zum Rad hin versetzt?

Gruß c-de-ville

Tuborg Schütze

Was Du fragen.... Ich nix wissen...

  • »Tuborg« ist männlich

Beiträge: 1 627

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2013

Vorname: Frank

Beruf: Bob

Mopped: KLE Farbe: egal, Hauptsache schwarz

Mopped: KLE' en in Teilen, Transalp RD10

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Juli 2018, 21:36

Das schöne an einem Schwimmsattel ist das er diesen "Versatz" ausgleichen sollte. ;wink;

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Juli 2018, 23:34

Ja, aber wenn die Scheibe mittig gedacht ist, dann soll sie auch mittig sein.

Hier die versprochenen Fotos.
»c-de-ville« hat folgende Dateien angehängt:

Tuborg Schütze

Was Du fragen.... Ich nix wissen...

  • »Tuborg« ist männlich

Beiträge: 1 627

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2013

Vorname: Frank

Beruf: Bob

Mopped: KLE Farbe: egal, Hauptsache schwarz

Mopped: KLE' en in Teilen, Transalp RD10

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Juli 2018, 11:24

Als ich "Versatz" gelesen habe hatte ich an eine "Kante" gedacht.
Die kann ich nicht erkennen.
Wenn mich meine entzündeten Augen nicht täuschen ist die linke Bremsscheibe Verzogen.

Leider sind aufgrund der glorreichen Datenschutzbestimmungen keine Links mehr möglich. :wacko1:

c-de-ville Wassermann

Mofafahrer

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Juli 2018, 15:20

Nein, die ist nicht verzogen, die ist ganz gleichmäßig gekröpft,
ich habe sie vermessen.

Das Verzogen kommt durch das Weitwinkelobjektiv, ich hab ja gesagt, man kann es auf den Fotos nicht richtig erkennen.
Ich könnte ja ne Zeichnung anfertigen, aber wenn sich mal jemand mit einem Modell von 2004-2007 melden würde, dann
könnten wir es bestimmt klären.

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 920

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 27. Juli 2018, 13:01

Da gibt es nucht viele, die Deutschen fahren meist die alten KLEs, die Kroaten und Polen haben viele neue. Mit fällt jetzt nur Dirk ein, da fällt mir jetz aber gerade nichht der Forumsname ein ...
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 324

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 27. Juli 2018, 13:10

Speedy68
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN