Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Twin500 - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mopedler98 Waage

Mofafahrer

  • »Mopedler98« ist männlich
  • »Mopedler98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 23. Mai 2018

Mopped: ER-5

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Mai 2018, 16:41

Lenkkopflager Hilfe

Schönen Mittag, ich habe mal einen neuen Thread eröffnet :D und es geht um das Lenkkopflager meiner Kawasaki ER-5 ich würde die Reperatur gerne selber durchführen und bin daher offen für Tipps über das richtige ersatz Lenkkopflager sowie Hilfen und falls jemand aus dem Raum Weserbergland, Hannover oder der Nähe kommt und mir dabei helfen könnte, würde ich das wirklich dankend annehmen, da ich mir das alleine nicht zutraue :blush: .

Allen anderen gute Fahrt! ;smile;

KLEiner Stier

Wohnt hier

  • »KLEiner« ist männlich

Beiträge: 4 448

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Vorname: Frank

Mopped: KTM 300 EXC / KLE 500 Enduro / Bandit 1250

Mopped: Alle die ich zu fassen bekomme

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Mai 2018, 17:15

Moin,
hast Du ein Schweißgerät vor Ort? Das erleichtert die Sache ungemein ;wink;

lg Frank

P.S. Eine Schrauberparty übrigens auch :D ;tongue;
:D KLE500 - für alle, die gerne im Dreck spielen, aber für Trial zu ungeschickt und für Motocross zu feige sind :D
TWIN500 Stützpunkt

Mopedler98 Waage

Mofafahrer

  • »Mopedler98« ist männlich
  • »Mopedler98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 23. Mai 2018

Mopped: ER-5

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Mai 2018, 17:21

Ich habe leider kein schweißgerät ;sad; ich weiß nicht, ob ich mit irgendwo eines leihen könnte, kann aber damit nicht umgehen und bin sozusagen noch ,,Anfänger" im Schrauben :avatar70195: :smackbottom:

Mopedler98 Waage

Mofafahrer

  • »Mopedler98« ist männlich
  • »Mopedler98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 23. Mai 2018

Mopped: ER-5

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Mai 2018, 17:24

Zwei linke Hände habe ich aber auch nicht, so ist es nicht :D

KLEiner Stier

Wohnt hier

  • »KLEiner« ist männlich

Beiträge: 4 448

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Vorname: Frank

Mopped: KTM 300 EXC / KLE 500 Enduro / Bandit 1250

Mopped: Alle die ich zu fassen bekomme

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Mai 2018, 17:29

...na dann mal bei Tuborg oder mir vorbei schauen .
Ein Lenkkopflager (Kegelrollen) bekommst Du bei Easy, unserem Forenlieferanten ;wink;

lg Frank
:D KLE500 - für alle, die gerne im Dreck spielen, aber für Trial zu ungeschickt und für Motocross zu feige sind :D
TWIN500 Stützpunkt

Mopedler98 Waage

Mofafahrer

  • »Mopedler98« ist männlich
  • »Mopedler98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 23. Mai 2018

Mopped: ER-5

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Mai 2018, 17:48

Ich schreibe mit Tuborg, aber falls jemand Tipps hat oder Empfehlungen einer Marke für das Lenkkopflager, dann bitte :D

Easy Steinbock

Biker

  • »Easy« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 8. September 2011

Vorname: Wolfgang

Beruf: Techniker

Mopped: Tiger 900

Mopped: DR650 RS / DR650 RRS

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Mai 2018, 22:09

Servus,

was sehr zu empfehlen ist ist dieser: 301 Moved Permanently
Austreiber, drei bis fünf Schläge mit dem Hammer und die Lagerringe oben und unten sind raus.

Ich mach sowas öfter, darum hab ich mir für den Lagerinnenring unten diesen Abzieher gebaut:
index.php?page=Attachment&attachmentID=2622

Und um die Lager schonend und einfach aufs Joch und in den Rahmen zu bekommen diese Teile hier:
index.php?page=Attachment&attachmentID=2623index.php?page=Attachment&attachmentID=2624

Gruss Wolfgang
Tigerparts
Alles für die KLE

basler

Biker

  • »basler« ist männlich

Beiträge: 581

Registrierungsdatum: 11. August 2007

Beruf: Systemadministratör

Mopped: KLE 500

Mopped: Honda NX 650

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Mai 2018, 09:25

Hier eine Kopie von meiner Antwort im anderen Thread:
Mopedler98, mach doch einen neuen Thread auf zum Lenkkopflager damit alle ihn finden.

Gemacht habe ich das schon mal an meiner. Ist etwas fummelig und ich
musste mir zwei (primitive) Austreibwerkzeuge herstellen. Die Lager sind
genormt, das heisst, sobald du sie ausgebaut hast kannst du die Grössen
ablesen und ueberall kaufen wo es Lager gibt (nimm einen guten
Hersteller!).

Du kannst doch schon mal das Motorrad aufbocken (Vorderrad frei). Dann
das Rad abbauen, Dämpfer raus, Lenker weg, eventuell Cockpitverkleidung
weg (muss nicht, gibt aber Licht), und dann die Muttern oben an der
Lenkerbrille lösen. Die Brillen selbst kommen recht leicht weg wenn sie
nicht schon von selbst herausfallen, eventuell mit dem Gummihammer
nachhelfen. Bis hierhin ist alles easy und du kannst die Lager sehen.

Fusselig wird es nun: Wenn ich mich recht erinnere sind es zwei
Kegellager oder ein Kegel- und ein normales Lager. Die Hälfte vom
Kegellager die an der Brille sitzt ist das schwierigste, die musst du
eventuell mit einer Dremel zersägen wenn du sie nicht so losbekommst.
Oder war es das normale Lager, bin mir nicht mehr sicher. Du siehst es
aber dann.



Die Selbstbauwerkzeuge hatte ich dann benötigt um die Huelsen aus dem
Lenkkopf herauszubekommen. Im Baumarkt gibt es manchmal solche einfachen
Eistenstangen zu kaufen (in der Abteilung Metallprofile und Bleche) in
ca. 6mm Durchmesser. Davon 2x30 cm abhauen, mit der Gasflamme ein Ende
gluehen und so zurechtschlagen dass du eine Art Zunge bekommst die ca.
45 Grad absteht. Du musst ein wenig probieren und anpassen. Zum Schluss
beide Enden am Werkzeug härten und die Zunge scharf abfeilen. Wie das
andere Werkzeug aussah fällt mir nicht mehr ein, könnte aber nur ein
sauber abgeschnittenes und gehärtetes Ende gewesen sein.

Dann mit etwas Geduld die Lager aus dem Lenkkopf austreiben, immer schön im Kreis schlagen. Irgendwann kommts.

Einbau ist nun fast selbsterklärend: Neue Teile mit etwas Fett
beschmieren und da auftreiben wo sie hingehören. Eventuell mit einem
Rohr das Lager am einen Brillenteil eintreiben. Du weisst wie man Lager
richtig auftreibt? Niemals so einschlagen dass die Kraft ueber die
Kugeln oder Kegeln uebertragen wird, immer nur den Ring schlagen der
Kontakt zum Teil hat auf den es aufgetrieben wird. Du musst eventuell
etwas improvisieren mit Huelsen, Rohren etc...

Ich glaube sogar dass die Huelse vom Kegellager unten nicht
eingeschlagen werden muss, einfach auf die untere Kegellagerhaelfte
auflegen und wenn du die Brille eingebaut hast, wird die Huelse von
selbst beim anziehen eingetrieben. Aber siehs dir an, oder stelle Fotos
online, dann koennen wir dir helfen.

Gruesse

Basler

Mopedler98 Waage

Mofafahrer

  • »Mopedler98« ist männlich
  • »Mopedler98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 23. Mai 2018

Mopped: ER-5

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 1. Juni 2018, 10:22

301 Moved Permanently

Wie findet ihr das Lenkkopf lager oder habt ihr andere Empfehlungen? Mit Staubschutz

10

Freitag, 1. Juni 2018, 17:44

Hi,

schon bei Easy geschaut? ;smile;

301 Moved Permanently

Hab seinerzeit bei meiner KLEinen die Lager von Easy bekommen und verbaut. (Für Forums Mitglieder gibt es, glaube ich noch 5 oder 10% Nachlass)

LG Didus

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 434

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 1. Juni 2018, 17:54

Ich kann Dir auch nur Easy von den Tigerpart's empfehlen!
Er verkauft nur hochwertige Produkte,aber zu einem guten Preis.
Die Beratung ist auch Top!

Bei allen anderen hätte ich angst auch mal Schrott zu bekommen.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Tuborg Schütze

Was Du fragen.... Ich nix wissen...

  • »Tuborg« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2013

Vorname: Frank

Beruf: Bob

Mopped: KLE Farbe: egal, Hauptsache schwarz

Mopped: KLE' en in Teilen, Transalp RD10

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 1. Juni 2018, 18:10

Leute es geht hier um eine ER5.
Ich kenne die Handelsspanne für Lager nicht aber ob man Wolfgang einen riesen Gefallen tut
die Teile rauszusuchen, bestellen, auspacken, prüfen, einpacken , veschicken. Weiß ich nicht.
Üblicherweise hat er, soweit ich weiß, keine ER5 Teile am Lager.
Aber vielleicht sagt er selbst etwas dazu.
Allballs kannst Du ansonsten getrost kaufen. Wolfgang (Easy) vertreibt auch Lager von dem Hersteller.
Allerdings, rein vom Gefühl, scheint die Handelsspanne bei Rakuten recht hoch. ;wink;

Easy Steinbock

Biker

  • »Easy« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 8. September 2011

Vorname: Wolfgang

Beruf: Techniker

Mopped: Tiger 900

Mopped: DR650 RS / DR650 RRS

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Juni 2018, 18:41

Servus,

ich bekomme nur sehr selten eine Benachrichtigung wenn etwas in ein Thema geschrieben wird.
Lenkkopflager für die ER-5 ist kein Problem.
Wird sich aber eh schon erledigt haben.

Gruss Wolfgang
Tigerparts
Alles für die KLE

Tuborg Schütze

Was Du fragen.... Ich nix wissen...

  • »Tuborg« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2013

Vorname: Frank

Beruf: Bob

Mopped: KLE Farbe: egal, Hauptsache schwarz

Mopped: KLE' en in Teilen, Transalp RD10

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Juni 2018, 17:49

Hat es. ;wink;

Dazu Nachrichtlich.
Das Lenkkopf(kugel)lager ließ sich mit einfachen Mitteln ausbauen.
Das neue Kegelrollenlager hingegen dürfte bei etwaigem Ausbau fummelig werden.

Aber ich gehe nicht davon aus das der Fall schnell eintritt.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

hilfe, Kawasaki, Lenkkopf lag er