Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
Twin-Treffen: 31.08 - 02.09.2018 Forentreffen 2018 im Westerwald !!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "folgt" !!!

Hallo lieber Besucher, um das »Twin500 - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich HIER anmelden.

StyrianMichael

unregistriert

1

Montag, 5. April 2010, 19:43

Neue Gabelfedern und Federbein

Hallo

Wollte nur mal sagen dass es sich voll und ganz auszahlt in die KLE neue Federn einzubauen.

Hab vorne Wirth Gabelfedern und hinten Wilbers Federbein drinnen.

Ein Fahrgefühl, das ist einfach Wahnsinn.

Bremsweg hab ich auch einen kürzeren weil sie vorne nicht mehr so abtaucht.

lg Michael



2

Montag, 5. April 2010, 20:30

hi,die wirth gabelfedern werden bei mir auch noch diese
woche gegen die alten ausgetauscht.
kannst du mir mal sagen ob die kleinen kreutzschrauben
unten an der gabel zum ablassen sind.
hast du die wirth federn dann ohne distanshülsen verbaut.
danke grüßle steve

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 193

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. April 2010, 20:46

Ich habe es letztes Jahr auch gemacht.

Mit dieser Anleitung ging es echt gut.
Gabelfedern wechseln . Habe mir ne Anleintung für de Werksttatt gebastelt und im A5 Format mitgenommen.
Ist zwar keine KLE aber vom Handwerkszeug gleich.
Überlegt euch noch, ob ihr gleich die Faltenbälge wechseln wollt. ich musste noch ein nKumpel losscheuchen, der Samstag nachmittag noch schnell (30km) zu Tante Louise fährt.

Distanzhülsen braucht ihr keine. Die Wirthfedern sind länger als die originalen.

Viel Erfolg!
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

4

Montag, 5. April 2010, 20:56

Zitat

Original von steve
hi,die wirth gabelfedern werden bei mir auch noch diese
woche gegen die alten ausgetauscht.
kannst du mir mal sagen ob die kleinen kreutzschrauben
unten an der gabel zum ablassen sind.
hast du die wirth federn dann ohne distanshülsen verbaut.
danke grüßle steve


Ja an den Kreuzschlitzschrauben unten läßt du das Gabelöl ab und bei den Wirth Federn baust du die Originalen Distanzhülsen wieder ein damit du genug Federvorspannung hast.
Die Wirth sind zwar ca 3 cm länger als die Originalen Federn aber ohne Dinstanzhülsen hast du dennoch zu wenig Vorspannung.
Mußt nur die Gabelverschlußstopfen mit etwas mehr Gegendruck wieder zuschrauben..

StyrianMichael

unregistriert

5

Dienstag, 6. April 2010, 00:20

Hab ich nicht selber gemacht sondern die Werkstatt, ging mit dem federbein gleich mit.


6

Dienstag, 6. April 2010, 10:55

kannst selber machen. Dauert nur 30 min. is ganz easy..

StyrianMichael

unregistriert

7

Dienstag, 6. April 2010, 12:40

Ich weis das es ganz einfach ist, nur war sie soweiso schon drinnen, da ich auch entdrosseln lassen hab und da wollte ich mich nicht mehr scheren drum.

Aber irgendwie hab ich bei meinen Gabelfedern, also bei den Wirth keine Hülsen drinnen, die waren auch gleich lang wie die originalen mit Hülsen.

lg Michael

8

Dienstag, 6. April 2010, 13:29

Tja dann ham sie die in der Werkstatt vergessen. Müssen aber rein. Kannst auch bei Wirth erfragen.

Deshalb sehen meine Kisten nie ne Werkstatt. Pfuschen doch nur alle rum und wollen nen haufen Geld dafür.

Mach alles selbst da weis ich das es richtig gemacht ist..

KLE-Freak

Alpenländer

  • »KLE-Freak« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Mopped: Das Einzige

Mopped: Und nur dieses, jetzt sogar 2 davon

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 11. April 2010, 11:12

...möchte mich da auch mal einmischen: Ich glaube da gibts ein Mißverständnis, oder verschiedene Versionen von Wirth Gabelfedern. Meine waren auch gleich lang wie die alten + Hülsen. Diese sind auch deffinitiv ohne Hülsen zu montieren. Sonst Federvorspannung gleich einer GSZX 10 RRR haste nicht gesehen. Und verkürzter Federweg dazu. Sie ist jetzt auch (mit 10 ´er Öl) ausreichend straff.

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde dies aber schon mehrmals angesprochen.


Gruß vom Alpenrand
8) Gruß vom Alpenrand 8)

KLE-Freak

Alpenländer

  • »KLE-Freak« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Mopped: Das Einzige

Mopped: Und nur dieses, jetzt sogar 2 davon

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 11. April 2010, 11:17

@StyrianMichael:

kannst ja leicht überprüfen: wenn Federn zu kurz und Hülsen notwendig wären, würde sie viel zu viel eintauchen, schon wenn du nur darauf sitzt, und beim starken Bremsen fast aschlagen.....



Gruß vom Alpenrand
8) Gruß vom Alpenrand 8)

StyrianMichael

unregistriert

11

Sonntag, 11. April 2010, 16:01

Genau, sie ist jetzt schön straff und taucht nicht ein, mit Hülsen wären sie schon extrem schwer reingegangen, glaube auch das es da verschiedene Versionen gibt.

Jedenfalls passt das sicher so.

lg Michael

blackpolo

unregistriert

12

Sonntag, 22. August 2010, 20:59

habe da mal eine Frage zum Federwechsel muß ich eigentlich die ganze Gabel ausbauen oder kann ich die nicht drinn lassen ......und die Feden mit eingebauter Gabel wecheln ??

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 193

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 22. August 2010, 21:08

nee brauchste nicht zwangsläufig.
Ich hatte sie damals komplett ausgebaut und gleich die alten (roten) Faltenbälge ausgetauscht.
Vor allem kann man das alte öl besser aus den holmen bekommen.

aber ohne geht es folgendermaßen:
a la Germanicus Anleitung
hoffe das der link funktioniert.

Viel Spass!


Edit sagt: Du Klops, du hast doch auf sowas schon mal geantwortet. Siehe:

hier
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

blackpolo

unregistriert

14

Sonntag, 22. August 2010, 21:33

danke sowas habe ich gesucht :-) welche Federn sind den zu empfehlen welche werden den am meisten verbaut hier im Forum ???? Danke

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 193

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 22. August 2010, 22:45

Hauptsache progressiv

eigentlich ist es wurst. je nachdem was du bekommst.
Denke das die mehrheit Wilbers oder Wirth federn verbaut hat.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

blackpolo

unregistriert

16

Sonntag, 22. August 2010, 22:54

ok alles klar dann werde ich mal schauen denke mal werden wirth werden gibt es am meisten und auch nochmals vielen dank für die ganzen Antworten aber ist klasse das man hier zu allem eine Antwort bekommt und jemanden wie mir der sich nicht auskennt geholfen wird :-) jetzt hoffe ich nur mal das ich die Kiste irgendwann nochmals zum laufen bekomme wenn der Vergaser nicht mehr überläuft ist ja ab er gerade beim überholen udn reinigen:-) Gruß blackpolo und nochmals DANKE *klatsch*