Du bist nicht angemeldet.

AKTIVITÄTEN 2020 :
TWIN-TREFFEN: 26.-28.06.2020: int. KLE-Treffen 2020 !!! (Infos folgen noch)
IDEE KLE ACT - "adventurecountrytracks.com" legal offroad in Europa
ZUSATZTREFFEN: ERSATZTERMIN ! 31.10. - 01.11.2020: Groß-Enduro-Treffen Villa Löwenherz !!!


Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW: Bis auf Weiteres sind die Stammtische abgesagt !

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Twin500 - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

c-de-ville Wassermann

Ich fahre auch bei schönem Wetter

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 8. Februar 2020, 09:26

Frank, genau so ist es - hab mal die Schwimmerkammer abgebaut, ein herrliches Biotop, so wie das aussah kann Sprit gar nicht
umweltschädlich sein. Hab dann alle Düsen, Schwimmer und Schwimmernadelventil ausgebaut und gründlich gereinigt.
Die Leerlaudüse ist komplett zu, diekommt neu, hatte ich gerade bestellt, die Hauptdüse, die auch zu war habe ich mit
4 zusammengedrillten Litzen eines Kabel frei bekommen, mit der Messingbürste noch außen sauber gemacht, sieht wieder
gut aus. Heute noch Inbusschrauben für die Schwimmerkammer besorgen und mit einem Q-Tip die Dichtfläche vom
Schwimmernadelventil polieren und dann baue ich die Schwimmerkammer wieder ein. Bin mal gespannt ob‘s das war,
oder ob der Vergaser in der Tiefe des Systems auch gelitten hat.


Gruß Micha

Darti Steinbock

Quotenschwabe

  • »Darti« ist männlich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 8. Februar 2020, 09:36

Moin Micha,


sehr schön, da dürfte sich das reinigen auf jeden Fall gelohnt haben.


Der Vergaser der KLE reagiert auf das Zerlegen übrigens manchmal etwas zickig... es kann jetzt am Anfang sein das der Schwimmer mal hängen bleibt und etwas Sprit ausläuft... in dem Fall einfach mal mit dem dicken Ende von einem Schraubenzieher gegen den Vergaser klopfen, im Regelfall geht er dann wieder zu, kann so 2 - 3 Mal passieren, dann hat sich wieder alles eingespielt...


Ich weiß klingt komisch, is aber so ;wink;


Gruß Bruno
Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :cool:

Spike8 Steinbock

Biker

  • »Spike8« ist männlich

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 25. Juni 2019

Vorname: Jo

Wohnort: Tauberbischofsheim

Beruf: Vermögensberater DVAG

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 8. Februar 2020, 10:26

Moin Micha,


sehr schön, da dürfte sich das reinigen auf jeden Fall gelohnt haben.


Der Vergaser der KLE reagiert auf das Zerlegen übrigens manchmal etwas zickig... es kann jetzt am Anfang sein das der Schwimmer mal hängen bleibt und etwas Sprit ausläuft... in dem Fall einfach mal mit dem dicken Ende von einem Schraubenzieher gegen den Vergaser klopfen, im Regelfall geht er dann wieder zu, kann so 2 - 3 Mal passieren, dann hat sich wieder alles eingespielt...


Ich weiß klingt komisch, is aber so ;wink;



Gruß Bruno



Das kann ich bestätigen. Spike war nach der Reinigung auch etwas inkonntinent....

.......aus dem lieblichen Taubertal

Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht

c-de-ville Wassermann

Ich fahre auch bei schönem Wetter

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 8. Februar 2020, 23:03

Danke für die Info, der Trick war mir bekannt.
So Dichtfläche der Schwimmernadel ist poliert, ein neues Schwimmernadelventil hab ich dann auch genommen,
die Leerlaufdüse ist ja auch neu und alles andere wurde gereinigt. Der Anbau der Schwimmerkammer ging ruckzuck
aber von den neu erstandenen Inbusschrauben konnte ich nur 2 benutzen, da der kurze Bit zu kurz und der 75mm Bit
zu lang war, also doch wieder die Kreuzschlitzschrauben eingebaut. Werde ich mal tauschen wenn ich mir nen
mittellangen Bit besorgt habe.
Vergaser auf Pri und.........Vergaser sind dicht, Starter gedrückt und läuft, hört sich jetzt ganz anders an und
dreht auch schneller hoch. Morgen früh mal ne Probefahrt machen.
Während ich noch bei der KLR eines Freundes die Ventile eingestellt habe, hab ich die zugewachsene Leerlaufdüse
mal in Salzsäure eingelegt, nach 2 Std. konnte ich sie freipopeln. Darf man nur nicht vergessen, beim letzten Mal
war nach 8 Std. die halbe Düse weg.

Übrigens der Tageskilometerzähler geht auch schon weiter, zeigt jetzt schon über 30 km an, hab in bei 9,9 km immer
wieder genullt.

Mehr nach der Probefahrt

Gruß Micha

Darti Steinbock

Quotenschwabe

  • »Darti« ist männlich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 8. Februar 2020, 23:12

hört sich jetzt ganz anders an und dreht auch schneller hoch.
Na, das hört sich doch Super :thumbup: du wirst sehen die KLEine fährt sich wie ein richtiges Motorrad ;wink;

hab ich die zugewachsene Leerlaufdüse mal in Salzsäure eingelegt,
Oha, Radikalkur :blink: muss ich mir trotzdem merken... kannte bis jetzt nur Aceton als "hartes Mittel" für Vergaser
Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :cool:

c-de-ville Wassermann

Ich fahre auch bei schönem Wetter

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 9. Februar 2020, 23:40

Hab‘s ja schon in der Kaffeebud geschrieben,
die Probefahrt habe ich heute in Begleitung von Sabine gemacht und weil‘s so schön war und das
Moped richtig Spaß macht sind es 260 km geworden. Hätte ich von einer Enduro mit 48 PS nicht
erwartet, war schon verdammt flott unterwegs, aber das man mit dem Stiefel auf dem Asphalt kratzt
hat mich dann doch überrascht.

Moped läuft hervorragend, konnte keinen Mangel feststellen, brauch ich die Vergaser also doch nicht ausbauen,
Glück gehabt.

Ist es eigentlich normal, das der Motor nach längerem Schiebebetrieb aus dem Auspuff knallt? Nur einen einzigen
Schuss und ordentlich laut. Die 900R knallt auch, das ist aber mehr ein brabbeln und bei fast jedem Gaswegnehmen.
Da ist aber auch eine 4in 1mit Racingtopf montiert.
Zuhause angekommen merke ich dass das Abblendlicht nicht mehr geht, H4 Lampe defekt, ist ja fummelig
die zu wechseln.
Werde die nächsten Tage wohl des öfteren mal ne Runde drehen, wenn es das Wetter zuläßt, Hauptsache Sabine haut
bald wieder ab.

Gruß Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »c-de-ville« (10. Februar 2020, 03:43)


IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 10. Februar 2020, 06:53

Den Knall (im Auspuff :sarcastic: ) habe ich auch regelmäßig im Schiebebetrieb.

Liegt am Gemisch, bzw die Verbrennung von Rückständen des Gemisches.

Irgendwo haben wir das schon Mal diskutiert. :hmm:
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

c-de-ville Wassermann

Ich fahre auch bei schönem Wetter

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

48

Montag, 10. Februar 2020, 10:56

JA, läuft zu mager und wenn genug Gemisch vorhanden ist dann knallts.
Wollte nur wissen, ob das häufiger vorkommt und ob es da eine KLE spezifische
Ursache gibt.
Wenn ich nur minimal Gas gebe, also alles etwas fetter ist, dann knallts nicht,
oder wenn ich erst die Kupplung ziehe, rollen lasse und dann wieder einkuppe,
dann knallts auch nicht. Ich hab an der Vergasereinstellung noch nichts verändert,
vielleicht ist es ja weg, wenn ich die LLGES etwas fetter stelle, sprich raus drehe.
Gruß Micha

49

Dienstag, 11. Februar 2020, 10:16

An und für sich Knallt die KLEne nicht, oder selten.
Ich denke die LLGS ist einen Versuch wert.
Hast du mal neu synchronisiert?
Bei mir war es danach weg.

LG Didus

c-de-ville Wassermann

Ich fahre auch bei schönem Wetter

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 11. Februar 2020, 12:18

Hallo Didus,

ich habe an der Vergasereinstellung noch nicht gedreht, da ich den Motor erst mal fahren und den Ist-Zustand wissen wollte.
Außerdem hatte der Motor 2,5 Jahre nicht gelaufen. Jetzt weiß ich wie er läuft, eigentlich bestens und jetzt kann ich ja auch mal
synchronisieren und die LLGES einstellen. Da müsste ich bei der KLE ja sogar ohne Tankabbau dran kommen.
Ich werde berichten
Gruß Micha

mago Wassermann

ein Herz für KLE;-)

  • »mago« ist männlich

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 31. März 2010

Vorname: Andreas

Wohnort: Sehnde

Beruf: Installation und Justierung kybernetischer Wesen am Kopf Bedürftiger!

Mopped: KLE 650 A im schicken blau

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 11. Februar 2020, 19:36

Micha,
Wollen wir am Wochenende mal synchronisieren?
Wäre für alle mal interessant, wobei...
Es sind anscheind nur KLE Fahrer anwesend,die wissen,wie's geht!
Bei mir hat sie nur geknallt, als ich ein Loch im Auspuff hatte!
Gruß Mago
um die 50, verrückt wie 30, KLE 650A von 2008

KLEler Waage

Oldschool

  • »KLEler« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Vorname: Volker

Wohnort: Witten

Beruf: Hatte ich

Mopped: KLE 500 Bj. 2005

  • Private Nachricht senden

52

Dienstag, 11. Februar 2020, 20:28

Es sind anscheind nur KLE Fahrer anwesend,die wissen,wie's geht!

Also, wenn ich ehrlich sein soll, ich weiß es nicht. :blush:
Gruß
Volker von der Ruhr

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 11. Februar 2020, 20:31

Nun, hat zwar nix mehr mit dem Hakenschlüssel zu tun,....


Hast du rimfire?
Dann empfiehlt es sich, etwas fetter einzustellen, da zu mager
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

Darti Steinbock

Quotenschwabe

  • »Darti« ist männlich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:04

Schrauberparty :nummer1_1:
Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :cool:

KLEler Waage

Oldschool

  • »KLEler« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Vorname: Volker

Wohnort: Witten

Beruf: Hatte ich

Mopped: KLE 500 Bj. 2005

  • Private Nachricht senden

55

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:08

Schrauberparty :nummer1_1:

Die Einstellung würde mich interessieren.
Meine läuft laut TÜV-Mitarbeiter zu mager.
Der CO-Wert lag bei 4,5

Sorry, passt auch nicht zum Thema.
Gruß
Volker von der Ruhr

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:27

Dafür braucht man eigentlich keinen mechaniker.

Kerzenbild auswerten und handeln. Rein, raus oder gar nicht schrauben.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

KLEler Waage

Oldschool

  • »KLEler« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Vorname: Volker

Wohnort: Witten

Beruf: Hatte ich

Mopped: KLE 500 Bj. 2005

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:41

Kerzenbild auswerten und handeln. Rein, raus oder gar nicht schrauben.

Danke, das ist doch schon mal ne Aussage
Gruß
Volker von der Ruhr

c-de-ville Wassermann

Ich fahre auch bei schönem Wetter

  • »c-de-ville« ist männlich
  • »c-de-ville« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:44

Ist doch immer so im Forum, nach spätestens 10 Antworten hat es doch mit dem eigentlichen Thema nix mehr zu tun.
Meine Fragen sind weitestgehend geklärt, also lassen wir es weiter laufen, mal sehen welche Themen wir noch berühren.

Loch im Auspuff oder Undichtigkeit, sowie Topf ohne Rückstau (Absorbtionsschalldämpfer) können für Auspuffknallen verantwortlich sein.

Klar können wir die Vergaser synchronisieren, aber eigentlich wollte ich vorher noch die Ventile einstellen, das sollte man vorm Synchronisieren immer machen.
Wir können das aber auch bei mir machen, da sind die Bedingungen etwas besser als unter dem Carport und Ventile einstellen
können wir in die Schrauberparty auch einfließen lassen, da der Motor ja kalt ist. Ich könnte auch schon das Moped vorbereiten,
damit es schneller geht. Getränke unterschiedlichster Art stehen auch bereit.

Rimfire habe ich nicht, weiß auch nicht ob das bei meinem Bj. was bringt.

Gruß Micha

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 11. Februar 2020, 22:00

Rimfire habe ich nicht, weiß auch nicht ob das bei meinem Bj. was bringt.


Hab jetzt das BJ nicht im Kopf.
Aber wenn kein rim dann, kann das als Teilursache ausgeschlossen werden

Wegen kerzenbild einfach die Suche fragen. Da steht einiges drin...oder die Suchmaschine mit den zwei OO.

Und ja.
Grundsätzlich ist es richtig. Erst Ventile einstellen, dann synchen, danach kerzenbild kontrollieren.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

Darti Steinbock

Quotenschwabe

  • »Darti« ist männlich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

60

Dienstag, 11. Februar 2020, 22:13

Danke, das ist doch schon mal ne Aussage
Kerzenbild = Rehbraun ist Top

Kerzenbild prüfen = Warm fahren, auf den letzten Metern Motor ausmachen und auf keinen Fall im Standgas laufen lassen, da dies das Kerzenbild verändert!

Rimfire habe ich nicht, weiß auch nicht ob das bei meinem Bj. was bringt.
was war es nochmal 95 oder 98 :hmm: dürfte in beiden Fällen nichts bringen


Rein, raus oder gar nicht schrauben.
@Volker
damit ist die von Micha mit LLGES abgekürzte Leerlaufgemischeinstellschraube gemeint ;wink;
Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :cool:

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher