Du bist nicht angemeldet.

Hallo lieber Besucher, um das »Twin500 - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich HIER anmelden.

derLange

Radfahrer

  • »derLange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Juni 2018

Mopped: KLE 500

Mopped: ex-DR 650 RS

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. Januar 2020, 23:14

Langstreckenfahrt des MC-Freital/1000km-Rallye zu Mittsommer

Hallo liebe Gemeinde,

bei meiner Vorstellung hier hatte ich mal Werbung für die letztjährige
Langstreckefahrt des MC Freital gemacht.


Nun ja, inzwischen ist die Veranstaltung Geschichte und ich möchte
hiermit Werbung für die diesjährige Veranstaltung am 20./21.Juni
2020 machen.


Noch mal ein kurzer Abriss der letzten Veranstaltung (soweit ich mich noch
erinnern kann):


Streckenverlauf/Kontrollpunkte:
Start Jugendherberge Sayda (09616) - Schmalzgrube (09477) - Markersbach (08352) – Meerane (08393) – Pausa (07952) –
GPS1(Hohenberg – GPS2 Neualbenreuth – GPS3 Bärnau – Hildweinsreuth (92696) GPS4 Voithenberg– GPS5 Großer Arber -
Schlag (94261) – Straubing (94315)

Weltenburg (93309) Zwangspause
-
GPS6 Haidhof – Seubersdorf (92358) – Pegnitz (91257) – Tiefenbach
(95680) – Mühlleithen(08248) – Markersbach(08352) - Ziel Jugendherberge Sayda
(09616)

Da die Streckenwahl zwischen den Kontrollpunkten freigestellt ist, kann
man die Strecke den persönlichen Vorlieben, dem Mopped oder den
Tankstopps anpassen.
Zu absolvieren waren folgende Disziplinen/Wertungsprüfungen:
-Le-Mans Start und Schiebeprüfung mit abgestelltem Motor
-diverse Slalom auf Bestzeit
-10Meter Spurbrett
-Geocaching zu 6 Kontrollpunkten (einige Koordinaten mussten beispielsweise durch
Ablesen touristischer Daten oder Sehenswürdigkeiten an vorhergehenden Kontrollstellen ermittelt werden)

-Motorräder am Sound erkennen (vom Tape)
-touristische Fragen zur jeweiligen Region beantworten
-Langsamfahrprüfung

Es gab aber früher auch schon folgende Aufgaben:
-Fruchtsäfte am Geschmack erkennen :beer:
-technische Geschicklichkeitsübungen z.B. Muttern und Schrauben zuordnen und
zusammendrehen ...auch Fein- und Linksgewinde...

-einen Zollstock auf Zeit auseinander- und wieder zusammenfalten
-Matheaufgaben auf Zeit (super, wenn mitten in der Nacht :blink: )
-technische Daten aus den Papieren zum Mopped auswendig kennen
-die Himmelsrichtungen zu den Kontrollstellen kennen
-trigonometrisch Entfernungen ermitteln
-Skatblatt auf Zeit auslegen ... ich kann gar kein Skat!
Start und Ziel war in der Jugendherberge in Sayda. Wir sind aber auch schon in McPomm, Bayern und Sachsen-Anhalt gestartet.
Gestartet sind 76 Moppeds in drei Klassen. Bis 50PS, über 50PS und
Gespanne/Quads. Mein Kumpel ist auf seiner Duke neunter und ich
siebter in der Gesamtwertung geworden.
Wer möchte, kann sich auch zusätzlich als dreier oder vierer Mannschaft
werten lassen. Gestartet wird im Minutenabstand. Man kann sich aber
dann auch in Gruppen auf der Strecke zusammenfinden und gemeinsam
fahren. Wobei ich persönlich die Erfahrung gemacht habe, dass die
beste Gruppenstärke aus zwei oder drei Moppeds besteht.
Den meisten Fahrspass hatte ich diesmal am frühen Sonntagmorgen auf den
letzten 200km von Tiefenbach nach Sayda, als die Strassen leer,
bergig und kurvig waren. Dabei haben wir ein wenig durch Tschechien
abgekürzt. Aber es ging ja ohnehin fast nur durch Gebirge.

Kniffelig wurde es für uns im bayrisch/tschechischen Grenzgebiet in den
Abendstunden des Samstags, da die Tankstellen auf bayrischer Seite
meist schon um 18.00 geschlossen hatten. Mein Mitfahrer mit seiner
Duke und ich haben ja ohnehin nicht die größte Reichweite.
Wer neugierig geworden ist und sich weiter informieren möchte, kann das
gerne auf der Homepage vom MC Freital oder unter Zweirad-Rallye tun. Dort gibt es dann ca. 6Wochen vor der Veranstaltung auch die Anmeldeunterlagen.
Im Forum auf Zweirad-Rallye wird dann schon immer munter über den Streckenverlauf spekuliert.
Wenn man sich angemeldet hat, bekommt man zirka zwei Wochen vor der Veranstaltung die Anfahrorte zugesandt. Am Freitagabend vor der Rallye gibts dann in der Jugendherberge die genaue Position der Kontrollstellen (außer Geocaching).
Für dieses Jahr steht zwar schon der Termin fest, jedoch ist der Start- und Zielpunkt noch nicht öffentlich.
Ich bin diesjahr bestimmt auch wieder dabei...
Bis denne
André
...ich zieh mir jetzt noch ein paar Nightwish-Videos rein...

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 531

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Januar 2020, 12:21

Top dein Bericht und irgendwie spannend.
Macht wirklich Lust auf die Rallye. :thumbsup:


Aber ein Blick in den Kalender .... :crying:
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN