Du bist nicht angemeldet.

Hallo lieber Besucher, um das »Twin500 - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich HIER anmelden.

Big M

Mofafahrer

  • »Big M« ist männlich
  • »Big M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 20. Juli 2019

Vorname: Manuel

Wohnort: Ruhrpötter im Schwarzwald

Mopped: KLE 500 A von 1992

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 18:59

KLE 500 A 1092, Reifen mit oder ohne Schlauch ?

Moin,
die Überschrift sagt alles,
ich werde die Tage nutzen um der KLE neue Schlappen zu spendieren.
Wie die Überschrift schon sagt, mit oder ohne Schlauch ?
Beides wird für das Mopped angeboten. In den Papieren steht auch nichts entsprechendes.
Dort sind allerdings nur zwei verschiedene Schlappensorten eingetragen.
Wäre das ok, wenn man andere Schlappen montiert und son Pdf -Zertifikat runterlädt ?
Gruß, Manuel
Doch niemals darfst du soweit sinken, von dem Kakao, durch den man dich zieht, selber zu trinken !

Darti Steinbock

Quotenschwabe

  • »Darti« ist männlich

Beiträge: 663

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:10

Grüß dich Manuel,
Dort sind allerdings nur zwei verschiedene Schlappensorten eingetragen.
Ich schätze du meinst die Reifenbindung ;wink;
Freigabe ausdrucken und Stempel/Unterschrift von deinem Reifendealer drauf und immer dabei haben (auf jeden Fall dann, wenn es einer sehen will :cool: ) reicht aus.
Ich war dieses Jahr beim TÜV und wollte meine Heidi eintragen lassen, der Herr Inschenör meinte das sei Blödsinn, wenn der Reifen mal nicht mehr hergestellt wird, dann den nächsten eintragen... irgendwann sei der Schein voll. Freigabe ausdrucken und mitführen reicht übrig... OK, der Herr sollte es ja wissen.


Ich glaube nicht das du ohne einen Schlauch die Speichenfelgen der KLEinen wirklich dicht bringst :hmm: ich lasse mich hier aber gerne eines besseren belehren.


LG Bruno
Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :cool:

Big M

Mofafahrer

  • »Big M« ist männlich
  • »Big M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 20. Juli 2019

Vorname: Manuel

Wohnort: Ruhrpötter im Schwarzwald

Mopped: KLE 500 A von 1992

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:19

...ja, dnake!
Habe schon unten einen Link gefunden, in dem steht, dass man nur mit Schläuchen fahren darf.

Momentan habe ich den Tourance drauf , welcher vorne ziemlich unten ist.
Ich würde gerne den Trial Attack 2 probieren.
Wäre das erlaubt, wenn ich den "Attack" erst vorne montiere und den hinteren "Tourance" noch runter fahre ? (Mischbereifung)

Wie bekomme ich einen Stempel, wenn ich die online bestelle ?

Neee, alter schützt vor Moped nicht,...da sagst du was !
Gruß
Doch niemals darfst du soweit sinken, von dem Kakao, durch den man dich zieht, selber zu trinken !

Darti Steinbock

Quotenschwabe

  • »Darti« ist männlich

Beiträge: 663

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:27

Wie bekomme ich einen Stempel, wenn ich die online bestelle ?
hmmm, montierst du den Reifen selber? Wenn du ihn irgendwo Montieren lässt macht der dir bestimmt den Stempel drauf. Alternativ, vielleicht kennst du jemand, der jemand kennt... :hmm:

Bei der Mischbereifung muss ich jetzt passen, mal schauen was das Schwarmwissen des Forums spricht.
Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :cool:

Big M

Mofafahrer

  • »Big M« ist männlich
  • »Big M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 20. Juli 2019

Vorname: Manuel

Wohnort: Ruhrpötter im Schwarzwald

Mopped: KLE 500 A von 1992

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 20:08

...wäre doch ein Jammer um die restlichen mm...
ja, warten wir geduldig !
Doch niemals darfst du soweit sinken, von dem Kakao, durch den man dich zieht, selber zu trinken !

guan Löwe

Ich hab`s gut gemeint ist der kleine Bruder von Scheiße

  • »guan« ist männlich

Beiträge: 237

Registrierungsdatum: 2. Januar 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Buch im Taunus

Beruf: Angestellter

Mopped: KLE 500 48 Ps BJ 2000

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 20:22

Guten Abend
soweit ich weiß dürfen nur Reifen des gleichen Herstellers Montiert werden.
Steht auch im KFZ Schein soweit ich das in Erinnerung habe.

Big M

Mofafahrer

  • »Big M« ist männlich
  • »Big M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 20. Juli 2019

Vorname: Manuel

Wohnort: Ruhrpötter im Schwarzwald

Mopped: KLE 500 A von 1992

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 20:23

...Hersteller oder auch der entsprechende Typ ?
Doch niemals darfst du soweit sinken, von dem Kakao, durch den man dich zieht, selber zu trinken !

Spike8 Steinbock

Biker

  • »Spike8« ist männlich

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 25. Juni 2019

Vorname: Jo

Wohnort: Tauberbischofsheim

Beruf: Vermögensberater DVAG

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 21:09

Du brauchst hinten und vorne die gleichen Schluffen!

Das ist Fakt!

Und Punkt. :thumbup:
Ist leider so!
-------------------------------------------------------
.......aus dem lieblichen Taubertal

Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht

Spike8 Steinbock

Biker

  • »Spike8« ist männlich

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 25. Juni 2019

Vorname: Jo

Wohnort: Tauberbischofsheim

Beruf: Vermögensberater DVAG

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 21:16

Ach so, und bei Speichenfelgen immer mit Schlauch! Meiner Kenntnis nach!

:unsure:
-------------------------------------------------------
.......aus dem lieblichen Taubertal

Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht

Big M

Mofafahrer

  • »Big M« ist männlich
  • »Big M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 20. Juli 2019

Vorname: Manuel

Wohnort: Ruhrpötter im Schwarzwald

Mopped: KLE 500 A von 1992

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 21:18

Aha,
habe verstanden !
Dann werden beide mit samt Geschläuche erneuert .
Gruß
Doch niemals darfst du soweit sinken, von dem Kakao, durch den man dich zieht, selber zu trinken !

KLEler Waage

Radfahrer aber Oldie

  • »KLEler« ist männlich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Vorname: Volker

Wohnort: Witten

Beruf: Hatte ich

Mopped: KLE 500 Bj. 2005

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 21:21

Dann werden beide mit samt Geschläuche erneuert

Richtig :thumbup:
Wie schon erwähnt, bekommst Du schlauchlose Reifen wegen der Speichen nicht dicht.
Gruß
Volker von der Ruhr

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 531

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 11:12

Bringst du nur den Reifen weg oder mit mopped?

Schläuche müssen nicht zwangsläufig mittewechselt werden, wenn noch i.o.

Im PKW Bereich muss pro Achse gleich gefahren werden.
:rolleyes:

Wann ist dein nächster TÜV?
Schrubb den alten Reifen noch runter und dann neu. Je nachdem wo für fährst und wie groß die cop-dichte ist.
Einfach überzeugend argumentieren, dass das kfz pro Achse gleich bestückt sein muss.

Wenn es bemängelt wird, dann wechselst du es halt aus. Kommt auf nen Versuch an.

Wegen zwei Millimeter würde ich aber nicht son driss machen.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

Big M

Mofafahrer

  • »Big M« ist männlich
  • »Big M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 20. Juli 2019

Vorname: Manuel

Wohnort: Ruhrpötter im Schwarzwald

Mopped: KLE 500 A von 1992

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 11:26

Moin,
TÜV is im August, hinten sind noch 5mm und vorne 2mm.
Ich fahre im Winter viel Straße und im Sommer auch Feldwege, oder öfters mal von hinten her über das große Kiesbett zum Baggersee :D
Nee, ich bringe natürlich nur die Räder weg.
Die Maschine fasst mir keine Kawa-Werkstatt so schnell mehr an.
Beim letzten mal, haben sie mir den neuen Blinker vorne links abgebrochen und gesagt das war schon so...
Ich bestell jetzt einfach wieder die gleichen Schlappen, obwohl ich gerne was anderes ausprobiert hätte und lasse dann erstmal den vorderen machen.
Cop-Dichte....ob die mal immer ganz dicht sind ,....gute Frage !
Doch niemals darfst du soweit sinken, von dem Kakao, durch den man dich zieht, selber zu trinken !

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 3 201

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500; Yamaha Tenere 660er Einspritzer, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02, KTM 690 Enduro

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 14:13

Bringst du nur den Reifen weg oder mit mopped?

Schläuche müssen nicht zwangsläufig mittewechselt werden, wenn noch i.o.

Im PKW Bereich muss pro Achse gleich gefahren werden.
:rolleyes:

Wann ist dein nächster TÜV?
Schrubb den alten Reifen noch runter und dann neu. Je nachdem wo für fährst und wie groß die cop-dichte ist.
Einfach überzeugend argumentieren, dass das kfz pro Achse gleich bestückt sein muss.

Wenn es bemängelt wird, dann wechselst du es halt aus. Kommt auf nen Versuch an.

Wegen zwei Millimeter würde ich aber nicht son driss machen.


Mal ein bißchen Klarheit reinbringen:

- Schläuche wollen die Werkstätten meist mit wechseln- kann sein daß die sonst ablehnen überhaupt zu wechseln- weil sie auf die Arbeitsleistung Garantie geben müssen. Kannst aber echt froh sein wenn die mitgebrachte Reifen überhaupt wechseln.
- Schläuche altern am meisten dort, wo das Ventil eingeschraubt ist- der Einsatz auf dem Schlauch fängt an zu rosten
- weitere Möglichkeit daß Reifen müde werden- wenn DU mit wenig Luft fährst. Dann walken die sehr doll und gehen ev. im unpassenden Moment kaputt. Ich fahre meine KLEne mit 2,3/ 2,6 und hatte das Problem noch nie.
- Im PKW-Bereich sind bei den normalen Autos meistens keine Reifen eingetragen. In den Papieren steht meist nur eine Größe, in der COC stehen die weiteren möglichen Reifengrößen, die man ohne spezielle Eintragung fahren darf.
- bei PKW darfst Du, wenn in Papieren nichts steht, auf jedem Rad einen anderen Reiden fahren (radial und diagonal aber nicht, gibt es bei Auto auch fast nicht mehr), solange die Reifengröße paßt, also egal welcher Hersteller oder was für eine Sorte...
- Bei Motorrad ist das wenn in den Papieren was steht, welche Reifen man fahren darf, eigentlich immer so, daß nur vorne und hinten nur den gleichen Reifen gefahren darf.
- steht keine Reifenbindung drin kannst Mischbereifung fahren- gab es bei unser KLEnen, wenn sich nicht offen zugelassen wurde
- bei mir wollte man unterwegs noch nie sehen, ob ich die Reifen fahren darf. Ebenso bei der Dekra zur HU- die schauen ob Reifengöße und Profiltiefe paßt. Soll andere Regionen geben, da ist das strenger
- wenn man erwischt wird daß mit Reifen was nicht paßt und Argumente nicht helfen ist man übringens mit einem Punkt dabei
- Ich fuhr auch oft mit Mischbereifung rum, ist also sinnvoll sich auf einen Reifen festuzlegen, dann welchelt man wie man es braucht. Kann Mitas E 07 empfehlen, sind billig, haben Freigabe und halten lange.
- wenn ich wußte daß Reifenkombi so nicht zugelassen ist habe ich meist die Papiere vergessen :patsch: , so hätte man die richtigen Reifen oder Papiere nachreichen können- so meine Hoffnung :D


- Heutzutage gibt es übrigens diverse Hersteller, die Speichenräder mit schlauchlosen Reifen anbieten.
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN