Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Twin500 - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Spike8 Steinbock

Biker

  • »Spike8« ist männlich

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 25. Juni 2019

Vorname: Jo

Wohnort: Tauberbischofsheim

Beruf: Vermögensberater DVAG

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 23. Juli 2019, 20:34

Auf jeden Fall 20W50!

Ich nehm immer das von meinem Schrauber! Aus dem großen Fass! Ich denke das ist "normales" ÖL :whistling:


Für unsere Alteisen ;smile;


Er sagt, das ist gut! Und bin immer gut damit gefahren.
Und was bei der Zephyr funktioniert hat, wird bei der KLE auch gut sein!
-------------------------------------------------------
.......aus dem lieblichen Taubertal

Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht

Deuin

Mofafahrer

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 12. Juli 2019

Mopped: Kawasaki KLE 500 - 2006

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 24. Juli 2019, 21:40

Kann mich über mein Öl auch nicht beklagen (3 Posts drüber)
Die KLE läuft, Kupplung fühlt sich vernünftig an und das Ölfenster schimmert schön goldig.

c-de-ville Wassermann

Moppedfahrer

  • »c-de-ville« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 24. Juli 2019, 23:28

Das wirst Du auch nicht merken. Achte mal auf den Ölverbrauch.

CatMan Skorpion

Radfahrer

  • »CatMan« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. Juli 2019

Mopped: 95´er EN500 + 56´er R25/3 + 89´er PK

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 25. Juli 2019, 07:33

Mir ging es ja primär um Mineralisch/Teilsynthetisch, die Frage 10W oder 20W und die Frage nach Euren Erfahrungen. Marke ist für mich egal, da es aufgrund der DIN usw eh keine signifikanten Unterschiede zwischen den Marken gibt. Höchstens 100ml Marke-XY-Zusatz auf einen Tanklastzug - dafür zahle doch keine 10,-€ mehr ;) und das Louis Öl ist für mich schon Marke genug...
Bin ja auch nicht im Grenzbereich und auf der Rennstrecke unterwegs. Für mein gecruise und mindestens einem Ölwechsel im Jahr ist das absolut ausreichend.


Also "gehör-gefühlt" ist dir EN(te) mit dem 20W50 mineralisch wieder leise :)


Im WHB stehen übrigens folgende Typen:
10W40
10W50
20W40
20W50



Grüße vom CatMan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CatMan« (25. Juli 2019, 08:51)


Ähnliche Themen