Du bist nicht angemeldet.

Hallo lieber Besucher, um das »Twin500 - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich HIER anmelden.

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 3 075

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

81

Montag, 4. März 2019, 08:53

Wenn sie nur mit Choke läuft- beim Trabant und bei MZ, Simson war dann immer die Leerlaufdüse zu. Bei der KLE hatte ich das auch mal- da hatte ich ganz viel Wasser im Tank. Das abgelassen, mit Spiritus gespült und ohne Vergaser zu reinigen lief sie wieder. Generell empfehle ich ab und zu mal einen Schluck Spiritus rein zu machen- gab schon Tanks die durchgerostet sind, weil das Wasser unten ist und dort langsam aber effektiv der Tank durch sich bildenden Rost verfressen wird. Wenn Minusgrade kann es auch sein, daß der Benzinhahn, weil Wasser gefroren ist, nix mehr durchläßt (gerne wenn Du auf Reserve umschalten mußt)- Reserve ist tiefer und wenn da alles Eis, kommt kein Benzin mehr durch. War bei Trabant gerne mal- daher dieser Tip. Anstelle von Spiritus (= Ethanol) kann man auch Zweittaktöl für Bootsmotoren nehmen- das bindet auch Wasser. Mal Suche nutzen oder den KLEinen ansprechen, von dem stammt der Tip und der weiß auch welches Öl dafür taugt.
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

82

Montag, 4. März 2019, 14:59

Hi Mike,
sehr interessanter Tipp :thumbsup:

Wasser konnte ich ausschliessen da der Tank zuvor komplett leer und Trocken war ;wink;

einen Schluck Spiritus
die Frage ist, wieviel ist ein "Schluck"? In Russland soll es wohl Leute geben bei denen ist nach einem Schluck die Flasche Spiritus leer :pflaster_1:
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 3 075

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

83

Montag, 4. März 2019, 15:52

CTO Gramm :D
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

84

Samstag, 9. März 2019, 18:48

Hier sind ja einige "ältere Herren" unterwegs die kennen sich das Problem mit der Prostata :rolleyes: das weibliche Gegenstück ist eine leichte Blasenschwäche... :pflaster_1:


Lottes Inkontinenz Teil 2
ich werd die Gute jetzt doch beim Pilates zum Becken-Boden-Training anmelden müssen...


Ich hatte das Problem das meine Bremssättel nicht richtig losgelassen haben, wenn sie warm wurden, deswegen hab ich jetzt die SV Sättel wieder runtergeschmissen und die alten Originalen wieder drauf gemacht, vorher noch nen neuen Dichtsatz verbaut und im großen Rundumschlag den Bremszylinder auch gleich einen neuen Dichtsatz verpasst, die Staubmanschette war schon sehr bröselig... eigentlich alles ganz easy, bis auf die Dichtung die auf den Kolben kommt :maul: was für ein Gefummel :crying:
Egal, zurück zum Thema. Bremse zusammen gebaut und befüllt... ein Stück vor geschoben und gebremst, ein Stück zurück und gebremst... Funktioniert *freu*
Zufälliger Blick auf den Boden... nasser Fleck... nichts gegen feuchte Stellen, aber unterm Mopped haben die nichts zu suchen :cursing: Was macht Man(n) in so einem Fall??? ... Rischdisch... Finger rein und Schnuppern :blush:
Sch*** riecht nach Benzin... mal wieder Ratlosigkeit und hektisches Überlegen, die erste inkontinente Stelle war das Überlaufröhrchen im Tank... wird ja jetzt wohl hoffentlich nicht wieder der Tank sein :crying: Ne, als ich angefangen habe zu Schrauben war alles Trocken, was war also anders? ich hab sie senkrecht gestellt und "geschüttelt"... hmmmm... GEISTESBLITZ, der Lady mal kurz zwischen die Beine gegriffen und siehe da der Überlauf (oder muss das Ablauf heißen?) vom Luftfilterkasten ist feucht und die Feuchte riecht nach Benzin...
TOLL, meine eigene Schuld als ich den Vergaser gereinigt habe, habe ich nur geschaut das überall alle Löcher durchgängig sind und nun habe ich für meine Schlamperei die Quittung erhalten.


Benzin kann ja in den Luftfilterkasten nur kommen wenn die Schwimmerkammer nicht richtig schließt, Richtig?


Also Vergaser technisch wieder alles auf Null und diesmal richtig machen und gleich einen Vergaser-Reparatursatz bestellen und verbauen ;streicheln;
So, das war es jetzt der aktuelle Stand der Geschichte von Lotte und mir... UPS... Moment ;undwech; Na Toll, Lotte senkrecht gestellt und ins Schauglas gespickelt.... Schauglas füllt sich... OK, das wäre genug... oh oh, füllt sich weiter... Da weder Lotte noch ich Jesus sind kann ich eine wundersame Vermehrung ausschließen... ergo? Öleinfülldeckel auf und den Zinken reingehalten... na Klasse, riecht auch nach Benzin :crying: das heißt Zündschlüssel vor mir verstecken und erst Mal Öl und Filter wechseln :patsch: da hab ich jetzt ne Frage dazu, mach ich aber gleich einen seperaten Thread dafür auf ;wink;




Fortsetzung folgt.....
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

85

Montag, 1. April 2019, 22:24

Kleiner Statusbericht,


nachdem das Wetter wieder schlechter werden soll, hab ich nach Feierabend noch ne kleine Runde gedreht und und endlich erfolgreich meinen Tank leer gebracht :D


Fazit: nach 205km auf Reserve geschalten, nach 225km Tanken gegangen und 11,89l getankt, macht ungefähr 5,3l/100km.... Rimfire Rulez :nummer1_1:


Wird wohl langsam Zeit das ich hier mal reinschreibe was ich Lotte alles "angetan" hab, bin ich euch schon lange Schuldig, Sorry.
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

TAFKADN Schütze

Schönwetterendurist

  • »TAFKADN« ist männlich

Beiträge: 1 919

Registrierungsdatum: 8. August 2002

Vorname: Heiner

Wohnort: Werlte - Emsland

Beruf: Drucker

Mopped: KLE 500... die Zweite!

Mopped: Meiner Frau ihre ER5

  • Private Nachricht senden

86

Dienstag, 2. April 2019, 06:03

Moin, hauptsache sie läuft ordentlich :thumbsup:
In der Galerie kann man auch schon einiges sehen... Sieht schick aus :thumbup:
Amateure bauten die Arche Noah, Profis die Titanic :D

TWIN 500-Stützpunkt

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

87

Dienstag, 2. April 2019, 14:09

Sieht schick aus :thumbup:

:king_1: ein Lob vom Könisch *freu*
Freut mich Heiner das sie dir auch gefällt :nummer1_1:

Inzwischen hab ich schon wieder zwei Änderungen vorgenommen.
Die hohe Tourenscheibe ist der kleinen originalen gewichen, sieht optisch gefälliger aus finde ich. Welche für längere Touren besser ist werde ich aber noch testen, sind ja nur 4 Schrauben, also ne halbe Zigarettenlänge Arbeit :smoker:

Die originale Tröte wurde gegen einen TK-Endtopf getauscht, der mir zufällig über den Weg lief :whistling:


Ich muss ihn bloß nochmals weg machen und mit etwas Auspuffzement zusammen stecken, ich vermute Lotte zieht an der Verbindungsstelle Falschluft, seit der SlipOn dran ist, fängt sie mit Patschen an wenn ich bei 5.000 U/min vom Gas gehe... hört sich zwar beeindruckend an :D aber trotzdem.
LG Bruno
»Darti« hat folgende Dateien angehängt:
  • Lotte_01.04_1.jpg (260,74 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. April 2019, 22:49)
  • Lotte_01.04_2.jpg (162,34 kB - 26 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. April 2019, 18:30)
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

88

Dienstag, 2. April 2019, 20:15

Mal mit meiner Zusammenfassung anfangen:

Farbgebung:

die original Farben der KLEinen sind meistens ja mehr oder weniger grell, deswegen hab ich mich für ein schönes dezentes Mattschwarz entschieden, da nur Mattschwarz doch sehr langweilig ist, musste noch ein Kontrast her, hier hab ich mich in Anlehnung an Kawasaki für Grün entschieden. Als Tribut für die originalen KLE's kamen KLE-Aufkleber an die Verkleidungen am Kühler und da meine Sitzbank Neutral schwarz ist unter die Sitzbank die Kawasaki-Aufkleber. Ebenfalls als Kontrast und Hingucker Speichencover in grün. Zuletzt erst kürzlich noch ein passendes Tankpad, leider nicht in Matt sondern leider in Glanzgrün :unsure: Passende Tankpads für unsere KLEine zu finden ist nicht ganz einfach da der Tank recht kurz ist, also etwas das wie mein Arbeitskollege ist: klein und dick :D dann noch in grün, da wird die Luft recht dünn.


Die hübsch bunten Faltenbälge durften neutralen und farblich passenden schwarzen von Ariethe weichen, neongrüne hätten bestimmt auch nicht schlecht ausgesehen, gibt es aber leider nicht (vielleicht auch gut so, hätte auch zuviel des Guten gewesen sein können)






to be continued...
»Darti« hat folgende Datei angehängt:
  • Lotte B1.jpeg (214,09 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. April 2019, 21:01)
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

89

Mittwoch, 3. April 2019, 19:58

weiter geht's

optische Modifikationen:


hier könnte ich jetzt auch den SlipOn aufzählen weil er in Schwarz auch Optisch gut aussieht :whistling:


Die größte optische Änderung ist ganz klar die Kanzel der 2005-07 KLE, sieht einfach Geil aus :5obsessed: Die Kanzel der 92'er finde ich persönlich als die häßlichste, ich weiß Geschmäcker sind verschieden und mancher einer findet sie toll... der eigentliche Plan war eine Kanzel ab 94 zu montieren, aber in Gebraucht ist hier nicht zu finden. Irgendwo im Forum bin ich über einen Beitrag gestolpert in dem einer genau diese Kanzel montiert hat, DAS WILL ICH AUCH !!!
Da sie ja aus mehreren Teilen besteht war erst mal Suchen angesagt, Scheinwerfer, Geweih fürs Windschild und das Tourenwindschild sind von einer Z1000, Geweih (Kanzel) und Linkes Seitenteil gebraucht aus NL, Mittelteil und rechtes Seitenteil mußte mangels Angebote neu. Mann kann wohl auch das "alte" Geweih anpassen, aber der Halter für den Tacho z.B. ist komplett anders (ich bin immer noch auf der Suche nach einem Tacho 2005-07 (Neu kostet der Spaß einen 1000'er...)).
Montage der Kanzel war "easy going", die Probleme fingen beim Tacho an, die alte Tachobefestigung wird vorne ans Geweih geschraubt, da hängt jetzt aber die Kanzel dran... Maß genommen Halter abgeflext und ein Adapter zur neuen Halterung gebastelt, zusammengebaut... SCH**** trotz gleich Position im Verhältnis zur vorderen Aufnahme sitzt der Tocho 2,5cm zu weit vorne und 2,5cm zu hoch :avatar70195:

Naja, wäre ja langweilig wenn es auf Anhieb passt, also 2'ten 'Adapter und Tacho entsprechend versetzt... Passt :D von meinem Adapter hab ich jetzt leider kein Bild gemacht, aber im Prinzip ist es ein 4mm starkes Alu T


Die Monstösität an der das Nummernschild befestigt ist hatte schon gefehlt, dafür 2 schicke Baumarktwinkel mit denen man normalerweise Holzbalken verbindet inkl. der Straßenlaternen ähnlichen original Nummernschildbeleuchtung... von einem sehr netten Forenmitglied hab ich einen schicken Halter inkl. LED Beleuchtung bekommen :thumbsup:

Was natürlich für den richtigen Enduro-Style fehlen darf, ist der passende Endurokotflügel. Der Koti ist von Polysport und Dank Forumsanleitung recht einfach zum montieren, das einzige was mir fehlte war eine Protektorenbefestigung dafür, aber der Feinmechaniker von Weld dreht sich so etwas da halt eben selber ;wink;


Die originalen Schöpflöffel, ähm Handprotektoren wurden durch Acerbits ersetzt (die Schrift in grün statt weiß wäre schick gewesen, gab es aber leider nicht).


Spiegel hatte ich auch nur einen und die Runden passten nach meinem Geschmack nicht zum neuen Erscheinungsbild, daher hab ich mich für Rautenförmige entschieden.


Hab ich jetzt alles? :hmm: ich glaube ja :D


to be continued...
»Darti« hat folgende Dateien angehängt:
  • Tacho fail 2.jpg (283,59 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. April 2019, 23:59)
  • Tacho fail 1.jpg (321,27 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. April 2019, 23:59)
  • Kennzeichenhalter.jpg (281,74 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. April 2019, 00:00)
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

90

Dienstag, 16. April 2019, 22:40

weiter geht's

Fahrwerk:



Vorne progressive Federn von Wirth und frisches Gabelöl, hinten mach ich vielleicht auch noch was, aber das Federbeinchen geht ja mal richtig ins Geld .... :crying:


Stahlfex von Melvin vorne und hinten, natürlich mit frischer Bremsflüssigkeit


dazu vorne noch den SV650'ger Bremssattel :whistling: mit Sinterbelägen, hier wechsle ich aber vielleicht auf organische, die Sinter quitschen kurz vorm Stoppen das Gott erbarmt :wacko:


und Schlappen gab es die Schicken von Heidenau


Beleuchtung:


mit der neuen Kanzel gab es natürlich auch den neuen Doppelscheinwerfer mit zwei H7 Birnen statt einer H4, das Ganze über 2 Relais direkt an die Batterie angeschlossen damit die volle Leistung am Glühobst ankommt ;wink;


LED Blinker, schwarz getönt. Leider wollten sie nicht auf Anhieb so funktionieren wie sie sollen und das trotz dem lastunabhänigen Relais von Tante Luise :maul: erst der Einbau von 2 Lastwiderständen an den vorderen Blinkern brachte den gewünschten Erfolg (ich weiß, klingt komisch... ist aber so).


Ein schönes schwarzgetöntes LED-Rücklicht in originaler Optik (aber trotzdem legal) rundet das Bild ab :D


to be continued...
»Darti« hat folgende Dateien angehängt:
  • rueckansicht.jpg (210,31 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. April 2019, 18:55)
  • vorderansicht.jpg (250,35 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. April 2019, 18:55)
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 3 075

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

91

Mittwoch, 17. April 2019, 09:35

Zu den Bremsbelägen ließ vielleicht mal diesen Thread... Quietschen ist ein oft auftretendes Problem...

Bremsbeläge
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

92

Donnerstag, 25. April 2019, 15:36

Hi Mike,
sehr interessanter Thread. Nachdem ich am Montag mit meinem Gegenschwieger ( der recht flott unterwegs ist) eine Runde durch das Hegau gedüst bin, haben sich die Beläge wohl eingefahren, das Quitschen ist fast komplett weg, nur noch die letzten 10cm vielleicht und das auch dezent.
Falls es wieder schlimmer wird, kannst du die Ceramikbeläge wie in dem Tread erwähnt noch immer organisieren?
Mit deinen Tips bin ich übrigens bisher immer sehr gut gefahren, Danke nochmals. :thumbsup:

Das Navi das du mal im Teilethread gepostet hast ist übrigens TOP. Mit dem war ich am Karfreitag unterwegs. Als eine Straße gesperrt war dachte ich "Toll, was nun" im Navi hab ich dann die Funktion "vermeiden" (weiß jetzt gerade nicht mehr genau wie sie heißt) entdeckt, da kann man mit einem Klick die aktuelle Strasse vermeiden und das Navi führt einen auf einem anderen Weg weiter... bisher kenne ich es nur so das, das Navi einen auf penetrante Art und Weise wieder auf die Straße zurück schicken will :cursing:


Anschließen war auch easy, Threads darüber gibt es hier genug, meistens wird auf die Hupe verwiesen. Ein ebenfalls oft vertretener Thread ist "seltsames Kabel unterm Tank" da dies Kabel ja für eine zweite Hupe ist mußte ich nur einen Stecker an das Navikabel machen und dort einstecken, Stromdiebe oder ümlöten entfällt somit, Masse habe ich am Rahmen abgenommen.
Da ich schon an der Elektrik war, habe ich gleich eine USB-Steckdose hinter der rechten Verkleidung verbaut. Strom hab ich hier direkt von der Batterie genommen, hauptsächlich wir hier das Handy geladen und das vergisst man eher selten draußen am Motorrad.... also keine Gefahr das die Batterie leer geht, in meinen Augen besser als den Zündschlüssel stecken lassen zu müssen.
»Darti« hat folgende Dateien angehängt:
  • Navi.jpg (107,77 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. April 2019, 15:58)
  • Navi Stromanschluß.jpg (114 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. April 2019, 15:58)
  • USB Steckdose.jpg (72,64 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. April 2019, 15:58)
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 3 075

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

93

Donnerstag, 25. April 2019, 16:06

USB- Steckdose habe ich direkt am Lenker- auch auf Dauer mit Strom versorgt.

Welches Navi ist das, weiß nicht mehr ... bwm
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Darti Steinbock

Biker

  • »Darti« ist männlich
  • »Darti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. November 2018

Vorname: Bruno

Wohnort: 72351 Geislingen

Beruf: Feinmechaniker

Mopped: KLE 500 Bj 1992

  • Private Nachricht senden

94

Donnerstag, 25. April 2019, 16:31

Welches Navi ist das, weiß nicht mehr ... bwm

;pclachen;

War im "welches Navi habt ihr..." Thread, KLICK
Du bist aber nicht alleine, ich bin auch schon im Zettelalter, entweder ich schreib mir einen Zettel, oder ich vergesse es...

Die USB Dose am Lenker hatte ich mir auch überlegt, aber erstes hat man irgendwann lauter Glumb am Lenker hängen und zweitens da unten sie es doch etwas besser vor Regen und Feuchtigkeit geschütztals am Lenker, auch wenn sie eigentlich Wasserdicht sein soll.
Alter schützt vor Mopped nicht :smoker:

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher