Du bist nicht angemeldet.

Hallo lieber Besucher, um das »Twin500 - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich HIER anmelden.

mago Wassermann

Schrauber

  • »mago« ist männlich
  • »mago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Registrierungsdatum: 31. März 2010

Wohnort: Sehnde

Beruf: Installation und Justierung kybernetischer Wesen am Kopf Bedürftiger!

Mopped: KLE 500 Bj. 94, Türkis, zur Zeit im KLEinen roten...

Mopped: KLE 650 A Bj. 2008

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Dezember 2018, 14:05

stellt Euch vor eurer Chef schenkt Euch 500€ ...welches Navi ?

Moin Leute. Mein billiges China Navi Slx 350 soll ersetzt werden.
Aber welches nehmen?
Garmin oder Tom Tom?
Welches Modell?
Was habt ihr so?
Was schlagt ihr vor?
Was wünscht ihr Euch zu Weihnachten?
Danke und Gruß. Mago
um die 50, verrückt wie 30, KLE 500 Bj 94

spätbremser

Stoppelhoppser

  • »spätbremser« ist männlich

Beiträge: 672

Registrierungsdatum: 31. Mai 2005

Wohnort: Dresden

Beruf: Alarm- und Schließsysteme

Mopped: KLE 500 Hypathia + XRV 750 2000

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Dezember 2018, 16:16

Hallo Mago,
ich habe jetzt das Garmin 396. Konnte es aber noch nicht ausgiebig testen. Habe mich da auf andere Kritiken verlassen. Kenne mich aber durch meine Zeit bei Polo mit Garmin noch etwas aus. Über einzelne Funktionen musst Du Dich belesen.
Vorteil Garmin ist die eigene Kartografieabteilung was Nutzung von OSM Karten auch möglich macht..
Telefonsteuerung, Musikplayer, Kamerasteuerung kann z.b.auch über das Gerät erfolgen.
KFZ-Halterung gibt es auch dazu.
Gerät bekommst etwa 319,-€. Touratech hat es für 429,- mit abschließbarer und festerer Motorradhalterung. Die leg ich mir auch noch zu. (wenn lieferbar)
Einfach mal schauen...

Gruß Torsten;wink;

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spätbremser« (2. Dezember 2018, 19:40)


Bulko

Radfahrer

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30. November 2018

Mopped: KLE 500, ZXR 600, ZX9R

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 3. Dezember 2018, 15:01

Immer noch mein wasserdichtes S5 mini, war schon in Thailand, Kuba und Vietnam auf ner Honda Win 110cc !!!!!!
Programm heisst Navigator.... 500 €, soviel kostet das Motorrad in Vietnam !!!!

guan Löwe

Ich hab`s gut gemeint ist der kleine Bruder von Scheiße

  • »guan« ist männlich

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 2. Januar 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Buch im Taunus

Beruf: Angestellter

Mopped: KLE 500 48 Ps BJ 2000

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 3. Dezember 2018, 20:01

Also ich fahre mir meinem Handy einmal Navigon von der Tel.... war mit dabei
und einmal Calimoto was gar nicht so schlecht ist bin am überlegen die Vollversion zu kaufen

mago Wassermann

Schrauber

  • »mago« ist männlich
  • »mago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Registrierungsdatum: 31. März 2010

Wohnort: Sehnde

Beruf: Installation und Justierung kybernetischer Wesen am Kopf Bedürftiger!

Mopped: KLE 500 Bj. 94, Türkis, zur Zeit im KLEinen roten...

Mopped: KLE 650 A Bj. 2008

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:03

Also irgendwie ist das schon komisch.
Je mehr ich mich mit der Sache beschäftige umso unsicherer werde ich.
Eine zweite Halterung kostet ein Schweinegeld...
Das Display taugt beim einen nix beim anderen sind andre Dinge Mist.
Das alles für viel Geld.
Wenn ihr Zeit habt lest mal die Bewertungen bei Tante Luise.
Ich weiss... Wer was zu sagen hat ist meist enttäuscht vom Produkt.
Das hat mich aber auch ganz schön verunsichert.
Ich habe einfach keinen Bock auf Technik mit Macken.
Jetzt weiss ich nur leider nicht, was Ich meinem Chef sage;-)
Gruß Mago
um die 50, verrückt wie 30, KLE 500 Bj 94

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 334

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:33

Hole dir ein Vorjahres Modell.
Oder etwas günstiger gebrauchtes. So mache ich es.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 945

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 08:06

Also irgendwie ist das schon komisch.
Je mehr ich mich mit der Sache beschäftige umso unsicherer werde ich.
Eine zweite Halterung kostet ein Schweinegeld...
Das Display taugt beim einen nix beim anderen sind andre Dinge Mist.
Das alles für viel Geld.
Wenn ihr Zeit habt lest mal die Bewertungen bei Tante Luise.
Ich weiss... Wer was zu sagen hat ist meist enttäuscht vom Produkt.
Das hat mich aber auch ganz schön verunsichert.
Ich habe einfach keinen Bock auf Technik mit Macken.
Jetzt weiss ich nur leider nicht, was Ich meinem Chef sage;-)
Gruß Mago


Genau deshalb fahre ich noch immer mit meinem Etrex 30 rum...- mit 5 Moped brächte ich 5 Halterungen ... Aber kauf Dir doch einfach ein preiswertes- also nicht in der über 500 Euro- Klasse und dann die Halterungen dazu, vielleicht reichen die 500 Euro dann. Mußt auch mal schauen, gibt Befestigungen, wo nur eine Kugel am Moped verbleibt, da nimmst die eigentliche Halterung dann von Moped zu Moped mit.
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 3 543

Registrierungsdatum: 1. November 2003

Vorname: Markus

Wohnort: Gelleper Straße 26 47809 Krefeld

Beruf: Pensionär Fw-Ra / IT´ler

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZRX 1200 "N"

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 12:01

Wenn ihr Zeit habt lest mal die Bewertungen bei Tante Luise.
Melde Dich mal im Garminforum an, da kannst Du weitaus besser lesen, als die Bewertungen bei einem von vielen Anbietern.
Im Forum von Garmin erhälst Du zu "Problemzonen" des Gerätes wenigstens auch adäquate Antworten ;wink;



Eine zweite Halterung kostet ein Schweinegeld...
Deshalb habe ich mir Sealstecker zum Umstecken besorgt. Kabel nach 15cm an der Halterung gekappt und je Mopped eine Stromversorgung gelegt. ;wink;
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS & ZephyrForum & TwinForum & GPZForum & Kawasakitreffen

mago Wassermann

Schrauber

  • »mago« ist männlich
  • »mago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Registrierungsdatum: 31. März 2010

Wohnort: Sehnde

Beruf: Installation und Justierung kybernetischer Wesen am Kopf Bedürftiger!

Mopped: KLE 500 Bj. 94, Türkis, zur Zeit im KLEinen roten...

Mopped: KLE 650 A Bj. 2008

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 13:52

Danke Euch.
Das sind gute Lösungen für mein"Dilemma"
Gruß Mago
um die 50, verrückt wie 30, KLE 500 Bj 94

Rostbeule

Mofafahrer

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Dezember 2018, 14:41

Garmin 340 LM

Kann dir defintiv das Garmin zumo 340 LM vorschlagen, stabil, Wasser und Staubdicht ist klar, mit Handschuhen zu bedienen, Bluetooth und ne menge schnick schnack den man eigentlich nicht braucht der aber mit drin ist( würde jetzt den rahmen sprengen das alles aufzuzählen). Es gibt bestimmt schon eine neuere version davon aber das Teil ist einfach Super. Was ich jeden empfehlen kann ist darauf zu achten das ein lebenslanges Kartenupdate mit dabei ist. Mit Garmin Express lässt sich das Teil ganz einfach aktualisieren.Mit dem Programm " Basecamp" von Garmin lassen sich auch wunderbar touren planen und aufs Navi übertragen. Dazu eine Halterung von "Mount Ram" und du hast für Jahre Ruhe, besitze meins schon 7 oder 8 Jahre und bin immer noch sehr zufrieden damit. Falls du mal mit dem Auto fahren willst , auch kein problem , dafür gibt es ebenfalls eine günstige Halterung.
Wer ne kostengünstige / stabile Version anstrebt, und mit dem Handy navigieren will ( Vieleicht auch eher was für kurzstrecken), dem kann ich von " Mount Ram" den "X Grip" ans Herz legen , ist stabil und praktisch. Ich war selbst skeptisch als das teil ankam, aber der hält ordentlich fest, wer sich nicht sicher ist der kann sein geliebtes Handy auch noch mit den mitgelieferten gummies von hinten an der halterung befestigen. Den X Grip gibt es in verschiedenen grössen ( Smartphones, Tablets ) . Frohes Fest ;undwech;

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 458

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Wohnort: Lopar

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 31. Dezember 2018, 13:18

Hallo Mago!


Ich fahre Grundsätzlich ohne Navi.
Sollte ich dennoch mal eines brauchen nehme ich dafür mein Samsung s9Plus und Google Maps.
Das Phone befindet sich dabei im Tankrucksack dort wo vor 100 Jahren die Straßenkarten waren.
Die Sprachausgabe höre ich mit Bluetoothohrstoppel.
Ich denke das man das Phone jetzt schon um die 500.- Euro bekommen müßte.
Warum so viele Einzelgeräte kaufen?
Einmal ein gscheites Smartphone ersetzt viele Geräte.
Z.B. Navi,Fotoapparat,Mp3 Player und vieles mehr.
Denk mal über diese wirklich tolle Alternative nach.


Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 945

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 31. Dezember 2018, 17:09

Hi Walther- wie schon in anderen Diskusionsrunden diskutiert, ist das zwar eine Variante, aber nur um einfach von A nach B zu kommen. Google Maps fehlen da leider noch viele Funktionen, die viele beim Motorradfahren nutzen wollen. Z.B. kurvenreiche Strecke, Fahren in einem bestimmten Radius, Strecke aufzeichnen, usw. Die modernen Navis bieten da recht viel mehr Möglichkeiten als Google Maps. Kann man teilweise auch mit Aps erreichen, aber Handy hat irgendwo seine Grenzen- alleine seine Akkulaufzeit, mein Navi läuft ungefähr 4 Tage ohne Stromversorgung- mein Navi würde nicht mal eine Tagestour halten, weil die oft in Richtung 10 Stunden gehen- Stromversorgung nicht bei jedem Wetter und Straßenzustand zu empfehlen.
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 458

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Wohnort: Lopar

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 31. Dezember 2018, 18:43

Wegen dem Akku brauchst Dir beim S9Plus keinen Gedanken machen.
Wenn ich das Phone wenig benutz komm ich 2 Tag aus.
So wie heute wo ich es viel nutze,den ganzen Tag Musik gestreamt,hab ich von gestern abend bis jetzt noch 23%.
Da kannst Dich ohne Probleme den ganzen Tag navigieren lassen.
Aber Du hast trotzdem recht.
Die ganzen Zusatzfunktionen gibt's da wirklich nicht.
Zum Glück brauch ich das nicht.
Oder noch nicht? :whistling:


Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 945

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 1. Januar 2019, 16:51

Was hat das für ein Akku? Der Stromverbrauch beim Navigieren ist schon echt groß, vor allem wenn die Daten aktuell aus dem Internet holst. Dann muß man bei sonnigem Wetter meist die Helligkeit ziemlich hoch drehen- wenn man nach Anzeige fährt. Außerdem wird es schon richtig warm- ich habe dadurch ein Handy gekillt, in einer Tasche, in der Sonne in Kroatien hinter der Scheibe- da hat es irgendwann gesagt- schnell den Akku rausnehmen wegen Überhitzung. Akku ging aber nicht raus- nach 2 Monaten war es hin...

Außerdem kauft sich nicht jeder so ein teures Handy, so daß er vielleicht für gleiches Geld wie das Handy auch ein Navi bekommt...

Aber wie immer- jeder so wie er es mag. Ich nutze Handy meist nur für Notnavigation oder um eine Adresse zu finden, oder halt im Auto...
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

mago Wassermann

Schrauber

  • »mago« ist männlich
  • »mago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Registrierungsdatum: 31. März 2010

Wohnort: Sehnde

Beruf: Installation und Justierung kybernetischer Wesen am Kopf Bedürftiger!

Mopped: KLE 500 Bj. 94, Türkis, zur Zeit im KLEinen roten...

Mopped: KLE 650 A Bj. 2008

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 1. Januar 2019, 18:06

Danke für die Tipps.
So mache ich das auch.
Aber die calimoto App ist schon gut.
Rund Tour schreibt gut zu gehen aber auf Windows Phone läuft's halt nicht.
Gruß Mago
um die 50, verrückt wie 30, KLE 500 Bj 94

c-de-ville Wassermann

Moppedfahrer

  • »c-de-ville« ist männlich

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 1. Januar 2019, 19:57

Ich bin die Verwendung eines Navis am Moped ganz anders angegangen.
Benutzen tue ich‘s schon bestimmt 10 oder mehr Jahre und ich hatte immer Autonavis von Medion.
Die waren günstig zu bekommen, so zwischen 25 und 100 € und sie waren für meine Verwendung immer ausreichend.
Ok ich kenne mich in D gut aus und habe auch immer eine Karte dabei, das Navi lief meist nebenher mit, wenn
ich es nicht gerade eilig hatte. Strecken habe ich auch noch nie geplant, ich fahre eigentlich immer die grobe Richtung
und biege auch mal ab wenn die Strecke mopedmäßig interessant zu sein scheint, das Navi gibt mir dann nur die
Richtung vor, damit ich mich nicht zu sehr von der Ideallinie entferne, oder es bewahrt mich davor im Kreis zu fahren.
Meist fahre ich nach links-rechts Taktik, also erste Straße links, dann die nächste wieder rechts, dann wieder links usw.
man glaubt gar nicht wie schön das in die gewünschte Richtung geht und was man für tolle Strecken kennenlernt.

Die Billignavis haben zwar nicht die neuesten Karten, aber ich bin ja auch kein Kurierfahrer und Orte werden ganz selten
verlegt, aber sie kosten auch wenig und man kann es verschmerzen, wenn sie durch die Härte des Motorradlebens auf der
Strecke bleiben. Stürze können sie irgendwie nicht so gut ab, auch wackelt sich schon mal die Buchse der Stromversorgung
los, wogegen sie Nässe ganz gut überstehen. Aber wenn es mal wieder soweit ist, dann gibts billigen Ersatz in der Bucht.


Gruß c-de-ville

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »c-de-ville« (2. Januar 2019, 11:08)


MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 945

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Wohnort: Ezelsdorf (Nähe Nürnberg)

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. Januar 2019, 08:09

Habe ich auch schon mal überlegt so zu machen. Aber da ist wieder das leidige Thema Stromversorgung, was mich am meisten davon abhielt. Mein Etrex 30 kommt halt mehrere Tage ohne Stromversorgung aus... Oft fahre ich aber so wie Du, nur das ich dann im Navi mir mit einem Pfeil anzeigen lasse, wo das Ziel in Luftlinie liegt und wieweit es weg ist. Da habe ich schon ganz tolle Strecken gefunden. Ich kann mir dann noch aussuchen, ob ich nur den Pfeil habe oder auch die Karte im Hintergrund sehe.
Ist schon beieindruckend, wie unterschiedlich die Ansprüche/ Nutzungsvarianten von einem Navi sind, irgendwie sind wir doch ein verwöhntes Pack!
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 458

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Wohnort: Lopar

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 5. Januar 2019, 14:58

Das S9Plus hat einen 3500mah Akku verbaut.
Du hast schon recht das es teuer ist aber dafür ersetzt es perfekt viele Geräte und wenn man dann unterm Strich nachrechnet......
Und vor allem ich habe alles in einem Gerät.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Rostbeule

Mofafahrer

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:02

Wer billig kauft , der kauft zweimal

Ich weiss es ist eine abgedroschene Phrase , aber in diesem Fall hab ich da schon meine Erfahrungen gemacht :

Handy ist schön und gut , auch ne kostengünstige alternative, aber nach wie vor für mich persönlich keine alternative zu einem guten Navi, alleine schon das rumhantieren mit dem Handy macht mich nervös, mit Handschuhen bedienen geht gar nicht, also muss man jedesmal anhalten. Nervt mich.

Im Sommer oder bei guten Wetter wo man erfahrungsgemäß viel mit dem motorisierten Zweirad unterwegs ist knallt die Sonne drauf und man kann es schlecht oder gar nicht ablesen.Nervt mich auch.
Dann diese unpraktische Bluetoothverbindung mit dem Handy herstellen wenn man das aufs Ohr haben will ,was wie jeder ehrlich zugeben muss sehr komfortabel ist , oft muss die Verbindung neu hergestellt werden nach einen längeren Stopp ( kostet aktivert Akku, sind andere mit aktiver Bluetoothverbindung in der Nähe verbindet sich das Hörgerät sag ich mal so salopp nicht immer sauber...." Macht mal bitte eurer Bluetooth aus, ich kann mich nicht verbinden...."..mööppp..hat denke ich schonmal jeder erlebt. Nervt auch.
Kurz gesagt macht mir persönlich das keine Laune mit dem Handy zu fahren, dann diese ständige klingellei, von FB, Whatsapp und Co, klar kann man das alles einstellen und deaktivieren, muss oder sollte man dann allerdings wenn man nicht mehr fährt wieder zurückstellen ( vorraussetzung dafür ist man vergisst es nicht) .Das Ist alles sinnfrei in meinen Augen und macht überhaupt keine Laune, habe das selbst mehrfach versucht bis ich die Schnauze davon voll hatte auf gut deutsch gesagt.
Dann das Thema Steinschlag was auch problemtisch ist wenn man es an ner Halterung draussen hängen hat, Ja ich weiss dafür gibt es Panzerglas und tolle Gehäuse, aber erstens traue ich diesen Panzerglas nicht zu bei hohen geschwindigkeiten Steinschläge abzuhalten und zweitens liegt die Linse von den Kameras in den Teilen so oder so meistens frei, ob mit oder ohne Panzerglas. Ein Gehäuse ist auch schön, dann muss man sein geliebtes smartphone aber jedesmal reinfummeln und wieder rausfummeln. oben im Tankrucksack da wo normal die Karten reinkommen geht es auch,da lässt sich das ding aber schlecht ablesen finde ich .Ablesen ist ja sowieso ein thema für sich , siehe oben.

In sachen Handy als Navi hab ich wie ihr lest schon so einiges ausprobiert, das thema Akku kann man auch noch mit ner Powerbank lösen, das Ding muss man dann auch noch mit rumschleppen oder zumindest irgendwo einpacken, und qualitativ hochwertige und gute Powerbanks von z.b. Anker kosten auch ordentlich Asche. Wenn man sich da was billiges holt ist das Handy nämlich auch sehr schnell Asche sag ich mal.Zumindest der Akku, da hat man dann auch nichts bei gespart.

Die billigen Navis funktionieren auch, Ok, aber irgendwann sind die Karten veraltet, da geht es noch nichtmal um Orte sondern auch um Strassen die plötzlich nicht mehr befahrbar sind, zu Einbahnstrassen umfunktioniert werden oder für Motoräder komplett gesperrt ( wird ja auch immer beliebter ) ...etc.....dann muss/sollte man teuer dafür kartenupdates kaufen ,wenn es den noch welche gibt, ich hatte früher auch so ein Billigteil wollte dann ein update draufspielen und nach langen suchen und googeln hab ich erfahren das der Hersteller Pleite ist und es dafür nichts mehr gibt. Was ich echt als verarschung empfunden habe, sehr ärgerlich.
Wie gesagt, das sind meine Erfahrungen in Sachen Handy als Motorradnavi, wenn ich die ganze Kohle zusammenrechne die ich dafür an Halterungen , Powerbank, Gehäuse, Tankrucksack etc.. ausgegeben habe, da leg ich gerne noch nen Hunni oder zwei dabei und dann hat man was vernünftiges und Ruhe und vor allen dingen etwas was Spass macht.
Fahrt zuende; Navi mit einen Handgriff ab, aufs Knöpfchen am Helm drücken und Aus, oder umgekehrt.Dann machts auch Laune.

:beer: :beer: :smoker:

c-de-ville Wassermann

Moppedfahrer

  • »c-de-ville« ist männlich

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

Vorname: Michael

Wohnort: Barsinghausen

Beruf: Industrie-Designer

Mopped: KLE 500, GPZ 500 S, GPZ 900R, Suzuki GT 750, Honda CB 250 K4

Mopped: mehr hab ich nicht, dafür aber manche mehrfach

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:32

Noch zu den alten Billignavis, mein Kartenmaterialwar war meist 10 Jahre und älter und ich habe trotzdem alles gefunden.
OK ab und an fährt man über die grüne Wiese aber irgendwann ist man ja wieder auf bekannter Strecke und dann
weiß das Navi wieder Bescheid. Meine Navinutzung hab ich ja weiter oben beschrieben, übrigens hab ich auch ein neues
TomTom, das gab‘s letztes Jahr zum Geburtstag und es liegt immer noch im Karton, in 2 Wochen hab ich wieder Geburtstag,
ihr seht ein aktuelles Navi ist mir nicht ganz so wichtig. So hat jeder seine ganz persönlichen Anforderungen an die elektronische
Landkarte.
Gruß c-de-ville

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher