Du bist nicht angemeldet.

Hallo lieber Besucher, um das »Twin500 - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich HIER anmelden.

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 920

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 29. Mai 2018, 16:09

Das Problem war nicht der Schlauch, der Reifen ist dermaßen hart- ist immer etwas problematisch bei richtigen Geländereifen, die harte Karkasse. Ich mach das ja schon seit Jahren selber ...
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Rostbeule

Mofafahrer

  • »Rostbeule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 5. Juni 2018, 11:11

Schlauchlos oder nicht?

Hab an dem Bike noch nie nen Reifen gewechselt, jetzt muss ichs wohl oder übel machen, die Schlappen sind von 2011 , verlieren Luft und sind einfach nur noch durch. Egal. Fahre den Heidenau K60 , drauf steh " Tubeless" also Schlauchlos, hier lese ich aber das der eine oder andere nen Schlauch drin hat?, wonach muss ich mich da richten?, würde sonst Schläuche für vorn und hinten direkt mitbestellen.

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 920

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 5. Juni 2018, 11:16

Du mußt Schläuche rein machen, sonst wird es nicht dicht- gibt neuere Mopeds da kann man mit Speichen auch schlaulos fahren, hat unsere KLEne aber noch nicht. Du kannst ohne Probleme in die schlauchlos Reifen Schläuche einziehen- anders herum aber nicht- also nicht einen Schlauchreifen auf eine Schlauchlosfelge ziehen- verboten und wahrscheinlich nicht dicht.
Wenn die Reifen noch ok wären, bräuchtest bei Dir wahrscheinlich nur mal neue Schläuche rein machen ...
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Rostbeule

Mofafahrer

  • »Rostbeule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 5. Juni 2018, 12:22

Du mußt Schläuche rein machen, sonst wird es nicht dicht- gibt neuere Mopeds da kann man mit Speichen auch schlaulos fahren, hat unsere KLEne aber noch nicht. Du kannst ohne Probleme in die schlauchlos Reifen Schläuche einziehen- anders herum aber nicht- also nicht einen Schlauchreifen auf eine Schlauchlosfelge ziehen- verboten und wahrscheinlich nicht dicht.
Wenn die Reifen noch ok wären, bräuchtest bei Dir wahrscheinlich nur mal neue Schläuche rein machen ...
Besten Dank für die schnelle Antwort, dann weiss ich bescheid, ziehe meine Reifen auf meinen anderen Bikes eigentlich auch schon seit jahren selbst auf, habe aber mit Schläuchen ehrlichgesagt Null Erfahrung, ich hab jetzt erstmal nur nen Schlauch bestellt und werde mal ausprobieren wie das so funktioniert.Wobei wenn einmal der Reifen runter ist lohnt es sich evtl. auch gleich neue Puschen draufzuziehen...na ich überleg mir das noch , die sind von 2011 und da wirds glaub ich langsam zeit. :D :D

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 920

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 5. Juni 2018, 12:47

Wären für mich jetzt noch kein Problem vom Alter her. Muß man halt wenn feucht etwas langsamer tun, aber mit funktionierenden Popometer sollte man merken wo die Haftungsgrenze ist. Manche wechseln schon wenn Reifen 2 Jahre sind...- jeder so wie er sich sicher fühlt.
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Rostbeule

Mofafahrer

  • »Rostbeule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 6. Juni 2018, 09:00

Manche wechseln schon wenn Reifen 2 Jahre sind.
Ja vom Profil her sind die auch noch gut denke ich, hab im moment Reifen von Heidenau drauf, das Gummi ist noch nicht Brüchig oder rissig.Dachte mir nur wenn ich mir jetzt einmal die Arbeit mache und sowieso der Reifen runter muss dann wechsel ich komplett und hab erstmal Ruhe.Bin da im Regelfall bei der Kiste auch nicht so extrem pingelig, benutze die sowieso nur zum einkaufen oder um bei schönen Wetter mal zur Arbeit zu fahren und allzuviel Kohle will ich in das Teil nicht mehr reinstecken, Grössere Touren will ich der alten Maschine sowieso nicht mehr antun.Die KLE ,je nachdem was für ein Bj. man hat ist ja schon fast ein Jungtimer wenn man mal ehrlich ist. ;streicheln; :D

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. Juni 2018, 14:05

Ich bin da genau das Gegenteil von Mike.
Mit so alten Reifen würd i nimmer fahren und wennst se eh schon runter nimmst....

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 920

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 6. Juni 2018, 14:26

Bei grobstolligen Reifen ist das etwas anders als bei den Straßenprofilen- das Profil verzahnt sich immer noch gut mit dem Asphalt.

Ganz runter nimmt er sie ja nicht, wenn er nur Schlauch wechselt... Man kann sogar einen Schlauch flicken, ohne ihn ganz raus zu nehmen, hab ich mal im Video aus Indien gesehen- die suchen nur Stelle wo Loch ist, ziehen den Schlauch dort raus, flicken (das L ist wichtig!!!!) und wieder rein mit dem Schlauch und weiter geht es.
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 6. Juni 2018, 17:44

Stimmt schon.....na die Therorie kenn ich noch.
Mein letzten Patschen habe ich allerdings als Kind geflickt! :rolleyes:


Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

  • »Grabstein« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Vorname: Peter

Mopped: KLE 500 Bj. 2001

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 6. Juni 2018, 21:17

Räder, Reifen und Schläuche zur Schrauberbude um die Ecke tragen und fürs Aufziehen 12,00 € zahlen :smoker:
EINMAL mit Profis arbeiten!

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 6. Juni 2018, 23:00

Nee ist nicht meins....
Ich fahr mit'n Mop zum Schrauber meiner Wahl,geh auf ein Kaffee und wenn ich zrückkomm is alles fertig und ich fahr mit'n Mop wieder weg. :smoker:


Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

MikeTTR600 Fische

http://mike-auf-tour.jimdo.com/- auf Youtube: Mike-auf-Tour

  • »MikeTTR600« ist männlich

Beiträge: 2 920

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Mopped: Kawasaki KLE 500 Enduro; Kawasaki KLX 250S, Honda Transalp 700

Mopped: Yamaha XJ 900 Diversion; Honda Varadero 1000 SD02

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 7. Juni 2018, 07:44

Also bei uns gehts leider nicht unter 20 Euro- und dann haben die Händler Probleme Mitas zu bekommen- beim letzten sollte ich 2 Monate warten- in 2 Monaten bin ich dieses Jahr aber schon 10tkm gefahren, also keine Option. Außerdem bleibt man so in Übung, wenn man unterwegs mal Probleme hat... Und wenn ich Räder selber ausbaue- ist so wie beim Auto, schau ich mir mal in Ruhe da gleich alles an und schmier ab, was abzuschmieren ist. Meine Radlager sind z.B. immer gut mit Fett geschmiert, da kommt kein Wasser rein... Die Bremse dankt es auch, wenn man die Kolben mal raus und wieder rein fährt und vielleicht ein bißchen säubert ...
Ist natürlich bei der Kilometerleistung der meisten nicht unbedingt nötig- aber aus irgendeinem Grund fahren manche ihre Ketten nur 15-25 tkm- ich bin bei 56tkm bei der Varadero, habe noch nie ein Radlager kaputt gehabt, ...

Aber wie immer- si wie jeder will, soll ja hier Erfahrungsaustausch sein.
TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

Walter Widder

Ösinator

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Mopped: Kawasaki Versys 650 Bj.2015

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 7. Juni 2018, 12:54

Geb Dir da in so ziehmlich allen Punkten Recht Mike.
Nur wenn ich das alles auch noch selbst machen tät dann würd ich gar nicht mehr zum fahren komm.
Habe heuer ohnedies erst knapp 1.000km auf der Uhr.
Abgesehen davon habe ich schwarz lackierte Felgen,das mach mir mal vor das Du mit Behelfswerkzeugen ein Reifen aufziehst ohne die Felge zu verkratzen bzw.den Lack abzuschlagen.

Lg Walter

Ps: Bin im Monat ca.240h in der Arbeit,mal bissl mehr mal bissl weniger.
Today
is the first day
for the rest
of your
life