Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
Twin-Treffen: TWIN-Treffen 2018!!! Fronleichnam: VOGESEN!!! / Oer-Erkenschwick!!! |

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 12. Mai 2018: 167. Stammtisch in Krefeld-City !!!

Hallo lieber Besucher, um das »Twin500 - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich HIER anmelden.

jonnnytirol Waage

Mofafahrer

  • »jonnnytirol« ist männlich
  • »jonnnytirol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2016

Vorname: Johann

Beruf: Rentner

Mopped: 2xkle beta rev3 beta tr34

Mopped: kle500

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. Dezember 2017, 19:31

Bedüsung KLE nach Einbau Remusanlage

Hallo Leute hatte heuer sehr viel Spass mit meiner Kleinen steht auf mitas 07 hinten 140 80 17
Habe den Luftfilterkasten rausgenommen die Seitendeckelund den verbleibenden Raum mit
Schaumstoff ausgekleidet Pyramidennoppel für Akustikbau.keine Düsenveränderung mit der Luft gespielt
Anfangs hatt sie ein bisschen gemuckt. aber jetz läuft Sie mi5-6Liter es ist ein Leistungskrümmer
mit originalEndtopf verbaut Ich bin ein 100kg Mann auf der Autobahn zieht sie schön in die 180er Marke
und jetzt kommen noch ein paar Fragen
habe eine 2e für meinen Sohn gefunden aufgebaut habe aber Probleme
Sie startet sehr schwer wenn sie läuft am Stand sauber im Mittlern drehzahlbereich mackt sie
beim beschleunigen fühlt es sich an als wenn der rechte Zilinder nachzieht.
Nach Kompressionsmessung musste ich feststellenlinks12Bar rechts 8Bar
habe eine komplette Remus edelstahlanlage bekommen werde diese einbauen Gpz zilinderbank mit Kolben
aufbauen. es stellt sich mir die frage welche Bedüsungverwendet werden kann.denn bei gleichem Druck
der Beiden Kolben könnte man doch auf die ungleichen Düsen verzichten.

auch währe es interessant welche hauptdüsen von der 60,Ps gpz schon verbaut wurden
Also schönen Abend :avatar70195:


ometa

Mofafahrer

  • »ometa« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 4. November 2017

Mopped: GPZ "A" ('89) - KLE "A" ('91)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. Dezember 2017, 22:44

Werkseitig ist in der GPZ (alle PS-Versionen) folgendes an Düsen (laut Bücheli):
Hauptdüse: 130
Hauptluftdüse: 100
Leerlaufdüse: 35
Startdüse: 50

Die unterschiedliche Bedüsung wird wohl sein, um eine andere Leistungskurve zu erreichen (untenrum mehr für die KLE, dafür weniger oben raus).
Im Gegensatz zur GPZ, die erst ab 7000 ihr Maximum erreicht und dafür oben raus den nötigen Durchfluss bieten muss.
Ist jetzt meine Theorie...
Mein Herz schlägt links.
NachDenkSeiten

Hrx Jungfrau

Semper Paratus

  • »Hrx« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

Vorname: Hrvoje

Mopped: paKLEni

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 30. Dezember 2017, 08:15

Johnny,
könntest du ein paar Fotos von dem Lufi machen? Bitte!
Thx! :drinks:
https://streamable.com/nabfc

KLE-Freak

Alpenländer

  • »KLE-Freak« ist männlich

Beiträge: 1 398

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Mopped: Das Einzige

Mopped: Und nur dieses, jetzt sogar 2 davon

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. Dezember 2017, 12:31

Die unterschiedliche Bedüsung der KLE hat ihren Grund strömungstechnisch, aufgrund der unterschiedlichen Zündfolge der Zylinder. Die Angesaugte Luft hat in einem Zylinder eine höhere Geschwindigkeit als im Anderen, dadurch etwas mehr Befüllung. Ist aber nur gering. Die Antwort auf die korekte Bedüsung bei deinen vielen Änderungen kann man pauschal nicht geben. Ausprobieren und anhand vom Kerzenbild anpassen.
8) Gruß vom Alpenrand 8)

SveneMe Widder

Moppedfahrer

  • »SveneMe« ist männlich

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 11. Mai 2014

Beruf: Baggerfahrer,gelernt Landmaschinen-Mechaniker

Mopped: kle 500

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. Dezember 2017, 14:21

Ich würde sagen 130 HD sind viel zu viel. Fahr selbst einen GPZ-Motor mir Forenkrümmer,GPR Auspuff, Rimfire+DNA Luftfilter.
Läuft super mit 112HD vielleicht auch 115HD.Fahr die Kombi schon 15000km ohne Probleme. Kerzen sind GPZ ich glaub 8er, die haben einen besseren Wärmewert.
GPZ Zylinder sind 1mm kürzer,deshalb etwas mehr Verdichtung. Kolben sind glaub ich gleich.
SvenMe

TAFKADN Schütze

Schönwetterendurist

  • »TAFKADN« ist männlich

Beiträge: 1 839

Registrierungsdatum: 8. August 2002

Vorname: Heiner

Beruf: Drucker

Mopped: KLE 500... die Zweite!

Mopped: Meiner Frau ihre ER5

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 31. Dezember 2017, 10:19

Bei mir 96er KLE mit GPZ Motor und Forenkrümmer sind noch die 98er Düsen verbaut. Kerzen DR9EA. Läuft gut, vor allem wenn die KLE bisschen mehr Gas kriegt. Schon seit über 15000 km. Astreines Kerzenbild. LuFi ist Original, mit K&N lief sie schlechter. Habe noch 112er Düsen liegen scheue mich aber ein wenig vor dem Abstimmungsaufwand.
Amateure bauten die Arche Noah, Profis die Titanic :D

TWIN 500-Stützpunkt

KLEbär Stier

Biker

  • »KLEbär« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 4. Juli 2017

Vorname: Jörg

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Dezember 2017, 10:44

LuFi ist Original, mit K&N lief sie schlechter.


Meintest du den K&N Luftfiltereinsatz oder den offenen K&N ?
Ich frage deshalb, weil ich auch den K&N Lufi-Einsatz hier herumliegen habe
und ich nicht hoffe das sie deswegen schlechter geht.
Mein Mopped ist das genaue Ebenbild einer schönen Frau. Es raucht, es säuft, ist meistens zu langsam, hat zwei Plattfüsse,
manchmal quietscht es wenn es nicht brummt, zickt mindestens einmal pro Monat herum, ist grundsätzlich zu laut und
wechselt oft die Farbe... :thumbsup:

SveneMe Widder

Moppedfahrer

  • »SveneMe« ist männlich

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 11. Mai 2014

Beruf: Baggerfahrer,gelernt Landmaschinen-Mechaniker

Mopped: kle 500

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 31. Dezember 2017, 15:29

Ja ich hab auch lange probiert mit der Abstimmung. Letztendlich läuft sie jetzt mit orginal Bedüsung(Bj.92/112HD) am besten.Zündung ist aber die von der KLE.

SveneMe

TAFKADN Schütze

Schönwetterendurist

  • »TAFKADN« ist männlich

Beiträge: 1 839

Registrierungsdatum: 8. August 2002

Vorname: Heiner

Beruf: Drucker

Mopped: KLE 500... die Zweite!

Mopped: Meiner Frau ihre ER5

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 1. Januar 2018, 13:44

Moin Jörg, der K&N Einsatzfilter. Heißt aber natürlich nicht das es bei dir genauso läuft. Meine ist ja auch mit recht kleinen Düsen ausgestattet ;)
Amateure bauten die Arche Noah, Profis die Titanic :D

TWIN 500-Stützpunkt

KLEbär Stier

Biker

  • »KLEbär« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 4. Juli 2017

Vorname: Jörg

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Januar 2018, 01:10

Danke dir TAF. Schau mer mal, wie es läuft mit meiner 99er.
Die hat allerdings auch schon die kleinen Düsen drin.
Bin mal gespannt...
Mein Mopped ist das genaue Ebenbild einer schönen Frau. Es raucht, es säuft, ist meistens zu langsam, hat zwei Plattfüsse,
manchmal quietscht es wenn es nicht brummt, zickt mindestens einmal pro Monat herum, ist grundsätzlich zu laut und
wechselt oft die Farbe... :thumbsup:

jonnnytirol Waage

Mofafahrer

  • »jonnnytirol« ist männlich
  • »jonnnytirol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2016

Vorname: Johann

Beruf: Rentner

Mopped: 2xkle beta rev3 beta tr34

Mopped: kle500

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 8. Januar 2018, 06:37

Bedüsung kle

Danke für die vielen Antworten.
Hat mir einiges an Lösungen gebracht.
Sobald ich an die kle gehe werde ich Fotos vom Luffi Umbau einstellen
Gruss Jonny :hb: ;pclachen; ;aufgeb;

Twinduro Schütze

Kaputtreparierer! Fährste quer, siehste mehr!!!

  • »Twinduro« ist männlich

Beiträge: 2 104

Registrierungsdatum: 8. Februar 2006

Beruf: Leitender Angestellter

Mopped: KTM 1190 Adventure

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 8. Januar 2018, 12:49

Hi Jonny,

ich habe mich vor ein paar Jahren auch mit dieser Sache auseinandergesetzt!

Hast Du nach der Kopressionsmessung eventuell mal die Ventile geprüft und ggf eingestellt?
Genau das hatte ich auch und habe voreilig den Motor gewechselt, obwohl es am Ende nur an der Einstellung
der Ventile lag :patsch: :avatar70195:

Solltest Du die CDI von der GPZ nicht in KLE übernehmen, so würde ich die Düsen erstmal nur dezent vergrößern oder sogar mit den orig Düsen das ganze versuchen!
Das Drehzahlband (bei der KLE untenherum besser und oben zäh - GPZ das Gegenteil) wird von den unterschiedlichen
Düsen nicht beeinflusst, das kommt von der NW ;wink;