Du bist nicht angemeldet.

Hallo lieber Besucher, um das »Twin500 - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich HIER anmelden.

Pepe364 Widder

Mofafahrer

  • »Pepe364« ist männlich
  • »Pepe364« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. Juli 2016

Vorname: Peter

Wohnort: Augsburg

Beruf: Rettungsassistent

Mopped: KLE500 BJ 1994 (LE 500 A)

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:55

Sturzbügel von Heed/Polen

Hat jemand Erfahrungen gemacht mit dem Sturzbügel von der Firma Heed (HEED | Sturzbügel - Honda, Yamaha, Suzuki, BMW, Kawasaki) aus Polen?
Sie kosten laut Internet Seite 125 € und werden ohne Versandkosten innerhalb Europas verschickt.
Lg Pepe :cool:
>>>>Schönwetterfahrer>>>> :rolleyes:

Twinduro Schütze

Kaputtreparierer! Fährste quer, siehste mehr!!!

  • »Twinduro« ist männlich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 8. Februar 2006

Wohnort: Mühlhausen

Beruf: Leitender Angestellter

Mopped: KTM 1190 Adventure

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Januar 2017, 15:25

Ich habe zwei Kollegen, die diese Sturzbügel an einer 800 GS und an einer
1200 Tenere verbauten haben.
Sind beide zufrieden und sogar die Anbauanleitung taugt etwas, zumindest die
von der Tenere, welche ich in der Hand hatte ;wink;

Dirk

Mofafahrer

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 4. Januar 2017

Mopped: KLE 500

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:16

Meine Holde schaute grad über meine Schulter und sagte spontan : "Da hast du ja endlich den Griff zum wegwerfen gefunden"...

Aber Spaß beiseite - der Preis ist ganz gut, das Design...siehe oben. Aber wer sich oft aufs Maul legt, dem ist das dann auch egal.

(Dumme Frage - braucht man für Sturbügel eigentlich eine ABE für in DE zugelassene Maschinen? Ich brauchte mal eine für Fußrasten!)

Tuborg Schütze

Was Du fragen.... Ich nix wissen...

  • »Tuborg« ist männlich

Beiträge: 1 712

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2013

Vorname: Frank

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Beruf: Bob

Mopped: KLE Farbe: egal, Hauptsache schwarz

Mopped: KLE' en in Teilen, Transalp RD10

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:30

Motorschutzbügel, unabhängig vom Hersteller, benötigen weder ABE noch Eintragung.

IndiaRomeo Löwe

ihr könnt auch Maddin zu mir sagen.

  • »IndiaRomeo« ist männlich

Beiträge: 2 487

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

Wohnort: 51°35'N 13°15'E

Beruf: Freizeitorientierter Verteidigungsfachangestellter

Mopped: KLE500, Bj 99

Mopped: Suzuki GS850G; Bj 83

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:43

(Dumme Frage - braucht man für Sturbügel eigentlich eine ABE für in DE zugelassene Maschinen? Ich brauchte mal eine für Fußrasten!)


Das verhält sich wir mit dem Kofferträger, anbauen und gut. Keine ABE oder was notwendig.
:watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
Limited Service available
Phone on request via PN

Twinduro Schütze

Kaputtreparierer! Fährste quer, siehste mehr!!!

  • »Twinduro« ist männlich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 8. Februar 2006

Wohnort: Mühlhausen

Beruf: Leitender Angestellter

Mopped: KTM 1190 Adventure

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:55

Ich werde nächste Woche einen Sturzbügel von diesem Hersteller an einer 660 Tenere verbauen.
Werde dann noch mal berichten ;wink;