Beiträge von MissMatch

    Soweit war ich mit der Idee auch schon, aber bei mir wären dann die Blinker im Weg.

    Hier wäre die Heckansicht interessant, wie er die Blinker untergebracht hat....

    Die ist ja Schick. Genau das ist mir als erstes eingefallen als ich das Foto gesehen habe: Was ist mit den Blinkern? Mein Vorbesitzer hat Blinker an die Nummernschildhalterung angebracht, diese wurden allerdings vom Auspuff nach und nach deformiert. Also habe ich sie wieder an den Gepäckhalter angeschraubt.

    Ein Bild von der Halterung an sich wäre hier auch hilfreich.

    Und was ist das ein eigentlich für ein Windschild, das ist ja riesig? habe ich im Windschildthreat gar nicht gesehen.

    Alternativ bleibt ja nur (zumindest bei einer angemessenen Preisvorstellung) einen Träger von der MZ umzubauen.

    Ja den habe ich hier auch noch rumliegen. Je länger er jedoch bei mir in der Garage liegt um so weniger bin ich davon überzeugt

    ihn anzubringen. Obwohl er ne günstige alternative bildet. Aber er wirkt irgendwie wie ein Fremdkörper. Ich bin mir noch unsicher, vielleicht

    ist das auch nur Einbildung und meine Meinung ändert sich wieder schlagartig und das Ding wird drangeschraubt.

    Die von Louis Moto Detail gibt es ja als Set, da passt schon einiges rein:

    Moto Detail Gepäckset


    Wo faalp mich schon auf die SW-Motec-Seite gelotst hat sind mir diese aufgefallen, weil Wasserdicht:

    Motorradtasche Drybag 70 Liter wasserdicht - SW-MOTECH


    AlexM Die Lösung ist sicherlich die einfachste und günstigste. Man muss wohl erstmal schauen welche Gepäcklösung es werden soll. Bei denen von SW Motech sieht es so aus als wenn dort gar kein Abstandshalter benötigt wird. Das spart Arbeit, Zeit und Geld. Eigentlich viel zu einfach :/

    Die Phosphorsäure gibt es ja hauptsächlich als 75% Konzentrat. Was für ein Verhältnis muss man denn da einhalten und wie lange muss das Zeug im Tank bleiben?

    Mein Plan ist den Tank mit Zitronensäure zu entrosten und mit Phosphorsäure zu versiegeln. Bei diesen Innenlacken bin ich mir auch nicht sicher ob ich das in meinem Tank haben möchte. Ich hoffe das ist noch nicht Offtopic. Dann würde ich das in den "schnell mal ne Bastelfrage" Thread verschieben.

    Das befürchte ich auch Bruno, ich habe hier auch so einen Benzinhahn liegen der mir mal die Fehlersuche bei einer Suzuki GS das leben schwer gemacht hatte. Die Karre lief nicht richtig, meine Vermutung lag lange bei Vergaser weil der beim Schallen gewesen war. Bis ich festgestellt hatte das der Benzinhahn auf Reserve nur wenig Sprit durchgelassen hat.

    Ist jetzt halt Risiko wenn ich das bei der KLE jetzt teste. Andersherum ist es auch blöd irgendwo liegen zu bleiben weil man denkt man hat ja noch Reserve aber der Benzinhahn rückt sie nicht raus.


    Aber wo wir gerade beim Thema Tank sind und ich das bei meiner LTD jetzt auch vorhabe. Womit versiegelt Ihr die Tanks. Wer hat hier womit die besten Erfahrungen gemacht?

    Den Tipp hattest Du uns beim Treffen gegeben. Das traue ich mich aber nicht, da der Benzinhahn in den 16 Lebensjahren meiner KLEo bestimmt noch niemals bewegt wurde. Eventuell als kleines Projekt planen und vorher einen Reparatursatz besorgen.

    Nachdem ich das gelesen habe war das genau mein Gedanke. Ich hab den auch noch nie bewegt. Wer weiß was dann passiert :D

    Hehe Bruno,

    da hast ja wirklich Glück gehabt mit deinem Gebrauchtschnapper. Gute Kolben, gute Bremsbeläge.

    Das freut mich für dich. Wir Ostfriesen sind nämlich auch kleine Schwaben, das macht das raue Klima aus dem Menschen.

    Herzlich Willkommen hier,

    die KLE ist ein sehr überschaubares Motorrad. Du wirst das schon hinbekommen.

    Und wenn du mal nicht weiter weißt dann hilft dir hier das Schwarmwissen.


    VG aus dem hohen Norden

    Matthias

    Hinten zieht die Bremse genug und Vorner gibt es ja den Sattel von der SV650, der hat 2 gleich große Kolben und passt plug&play 😁

    :++love++: Dank für den Tip. Bei nächster Revision wird sich mal umgeschaut ob so was aufzutreiben ist.

    Oh je, die Bremse seh ich auch das erste mal offen. Die hat ja auch nur einen Kolben. Hat da jemand schon mal was anderes mit mehr Bremsleistung eingebaut?

    Wobei es sicherlich mehr Sinn macht über eine Verbesserung der Vorderbremse nachzudenken.


    Und zu deinem Stück Plastik gehe ich mit mit der Meinung es wäre ein Verschluss einer Ölflasche/Dose, was Anderes kann ich mir auch nicht vorstellen.

    du brauchst nicht unbedingt bis zum Ölwechsel warten, du kannst es auch durch den oberen kleinen runden Deckel inspizieren ;) unter dem größeren runden sie die Polradschraube, da kannst du im Uhrzeigersinn drehen..

    Jo weiss ich wohl, aber ich glaube des kann noch die 1-2 Tausend Kilometer warten. Obwohl wenn das hier so liest, klingt das schon fast zu Gefährlich um noch zu warten.

    Ich habe nämlich gerade die 40 Tsd. geknackt bei meiner 91er und das ist ja scheinbar die magische Grenze bei den Dingern.

    Würde auch momentan zu meinem Defektem Auto, meiner kaputten Heizung und Spülmaschine passen ;(

    Hey Ihr beiden,

    das ist ja echt Schlimm mit den Polrädern, beim nächsten Ölwechsel muss ich das unbedingt bei mir auch mal nachschauen.

    Das das so oft vorkommt hätte ich nicht gedacht. Bei mir steht aber erstmal Achsmanschettentausch beim Passat an.

    Irgendwie ist auch immer etwas zu tun...


    Wo beschafft ihr denn die neuen Polräder?