Polrad der KLE 500 A , woraus kann man alternativ ersetzen ?

  • hallo ,


    Ich heisse Ralf , bin hier noch neu und benotige Hilfe bei der richtigen Teileauswahl.
    An meiner KLE 500 A , ez 1994 ist im Polrad ein Magnet zerschossen und Gott sei dank nix weiter passiert.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach Ersatz und habe
    gelesen , das auch von anderen passen koennte
    Mir ist aber bekannt , das man auf die Pin's der Zundung , bzw. CDI Baustein achten soll.
    beides muss zueinander passen.
    Kann mich jemand darin mal bitte aufklaeren ?
    Bzw. kann mir jemand sagen , welches Polrad der Twin-Familie alternativ passt ?

  • Hallo habe gerade bei meiner zweiten getauscht,
    Also bei den Gpz s Modellen sind zwei Abnehmer für Klopfsensor .
    Habe aber in Ebay Kleinanzeigen einen Nordteutschen gesehen der beschädigte Zündungsteile verkauft
    einen Magneten lösen und einkleben.
    würde auch wie im Forum beschrieben die Zwischenräume ausfüllen.
    Habe leider keinen ganzen Magneten mehr.
    Vielleicht meldet sich noch ein Schrauber der Dir helfen kann.
    Guten Rutsch
    Jonny :hb:

  • ja danke schon mal ..... Magneten kleben denke ich mal ist solch eine Sache ... die Teile rotieren ja staendig im heissen Qel ... etc.
    Ich bin doch lieber der Meinung das Polrad neu zu kaufen.
    Wird zwar kosten , dafur habe ich schon gesehen , haben die heutigen fast alle einen zusammenhaengenden umlaufenden Magneten.


    Das erscheint mir sicherer , als das bald die naechsten Magneten zu zerballern und der womoeglich mal in die Ketten kommt ........


    Dir nat. auch nen guten Rutsch :smoker: :thumbup:

  • Helas.


    Neues polrad kostet natürlich wieder ne Stange Geld.
    Kleben wurde schon mal probiert, aber über das Ergebnis wurde, soweit ich weiß, noch nicht ausgiebig geklönt.


    Ab 94 wurden glaube ich nur durchgehende magnete in den polradern verbaut.


    Mit viel viel Glück, gibt es was gebrauchtes. :whistling:
    Ist eben eine Schwachstelle der ersten KLE.

    :watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


    TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
    Limited Service available
    Phone on request via PN

  • Hallo Leute
    Mein Gedankengang liegt darin dass die Magneten ja von selbst halten und bei Rotation ,nach ablösen vom alten Kleber
    seitlich auf den kleberüberstand aufgeschoben werden und mit den Spulen kollidieren.
    Werde das ausfüllen bei meiner ersten beim Service auch machen
    schönen Neujahrstag
    Jonnytirol :hb:

  • Sicher nicht. Aber icheine es würfe mal Iwo im forum geschrieben.


    Ich habe bei mir noch nicht nachgesehen und werde es wohl demnächst mal machen müssen. :whistling: ;huh;

    :watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


    TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
    Limited Service available
    Phone on request via PN

  • Durchgehende Magneten gibt es nicht Original. Das hat Kawasaki nur bei der GPZ eingeführt.
    Bei den Briten auf Electrex World - Motorcycle electrical parts for Japanese, European & British bikes | Electrex World Ltd


    gibt es Polräder mit durchgehend Verklebten Magneten.
    Teilweise liegen die Gebrauchtpreise für Polräder bei 150,-€. 8o 8o
    Als ich eines brauchte habe ich lieber die 20,-€ mehr investiert und ein neues gekauft.

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal die Fresse halten.

  • Hatte auch zwei abgelöste Magneten, hab 170€ für ein neues mit durchgehenden Magneten investiert. Ist die beste Lösung. Bei GPZ Rotor muss die gesamte Zündung mit CDI und den zwei Picks umgebaut werden. Gibt aber hier eine Umbauanleitung. War mir zu aufwendig. Hab damals auch die Suche durchstöbert.
    Kleben war mir auch zu heiss. Funktioniert immer noch problemlos.


    SveneMe

  • Die Magneten (alle) auf dem Polrad meiner Frau habe ich letztes Jahr geklebt.
    Hält bis heute und immerhin schon ca. 300 (in Worten: dreihundert :happ2: ) Kilometer.


    Verwendet habe ich dafür JB Weld.


    Wenn ich "Langzeiterfahrungen" habe poste ich das natürlich.

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal die Fresse halten.

  • Servus,



    ich habe gleich 200 EUR investiert und ne Unfall ER5 gekauft und gleich den ganzen Motor mit getauscht :D .
    In dem Motor ist zumindest ein Polrad mit durchgehenden Magneten verbaut (sicht Kontrolle)

    Grüße Jogi
    __________________________________________________________________________________________

    Rost und Schrammen statt Chrom und Flammen!



    ...vom Bierfiedler


    Deutsches Bier, edles Gebräu,
    Dir bleiben wir stets treu,
    von ganzem Herzen.
    Ob Bock oder Märzen,
    ob Pils oder Weizen.
    Nichts kann uns mehr reizen,
    als Du edler Saft.
    Denn Du gibst uns die Kraft
    und d´rum steh´n wir zu Dir
    für immer und ewig, oh deutsches Bier.

  • Hallo Ralf,
    ich habe vor ca. 10000 km dieses hier -> Object moved <- eingebaut und alles funktioniert. Der Preis dürfte der günstigste mögliche sein...
    Viel Erfolg! :thumbup:
    Heiner

    „Wir haben so viel Ungeklärtes auf dieser Welt; damit das so bleibt, haben wir die Wissenschaft.“
    Otto Waalkes
    --------------------------------------------------------------- :rolleyes:

  • Moin,
    ich dachte immer, die Polräder wären ab '94 stabiler gewesen und nur bis '93 gab es den Zahnausfall?
    Deine 94-er ist aber auch ein 94-er Modell oder?


    Gruß JJ :confused:


    Moin,
    nee...das zieht sich durch sämtliche Bj. :patsch: ,wobei die ab 96 wohl besser verklebt waren


    lg Frank

    :D KLE500 - für alle, die gerne im Dreck spielen, aber für Trial zu ungeschickt und für Motocross zu feige sind :D
    TWIN500 Stützpunkt
    [color=#ff0000][size=10]

  • Hatte auch zwei abgelöste Magneten, hab 170€ für ein neues mit durchgehenden Magneten investiert. Ist die beste Lösung. Bei GPZ Rotor muss die gesamte Zündung mit CDI und den zwei Picks umgebaut werden. Gibt aber hier eine Umbauanleitung. War mir zu aufwendig. Hab damals auch die Suche durchstöbert.
    Kleben war mir auch zu heiss. Funktioniert immer noch problemlos.


    SveneMe

    wo hast du eine Ersatz her bekommen??
    Gruß Thomas

  • ich habe gleich 200 EUR investiert und ne Unfall ER5 gekauft und gleich den ganzen Motor mit getauscht :D .
    In dem Motor ist zumindest ein Polrad mit durchgehenden Magneten verbaut (sicht Kontrolle)


    Passt das Polrad der ER500 zufällig auch bei einer 1991´er KLE ?
    Grüße

    Anstand beginnt für mich schon mit einer einfachen Begrüßung/Vorstellung oder einem "Bitte" und "Danke"...

  • :hmm: ,
    wenn ich so darüber nachdenke kommt irgendwie der Basteldrang durch.
    Ob man die "verkehrten" pinnen nicht einfach wegschleifen und an "korrekter" Stelle ein Schräubchen einkleben kann.
    Muss doch nur Magnetisch sein. :hmm:
    Ich hab noch ein GPZ Polrad liegen.
    Da mach ich mal ein Projekt von. :D

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal die Fresse halten.

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.