Hoher Benzinverbrauch 8.8l/100km - 170km, dann leer (KLE 1991). Eure Werte? Ursachen-Analyse?

  • hallo zusammen


    Meine Regierung fährt eine KLE500 1991 - kaum den Lernfahrausweis bestellt - musste sie 1j aufs Töfffahren verzichten, daher fällt uns erst jetzt bei grösseren Touren auf:


    Ihr Motorrad säuft ca. 8.8l auf 100km - bzw. der Tank ist nach 170km leer (nicht Reserve). Sie ist ja Anfängerin, rast und schaltet also nicht wie ein Gepickter. Wir fahren eigentlich NIE in der Stadt (nix stop-n-go). Hauptsächlich Landstrassen mit kurvigen Pässen.


    Gestern waren wir nun mal länger unterwegs und da hat mich fast der Schlag getroffen. Sie musste 2x tanken, während ich mit meiner Africa Twin nicht 1x tankte - ok, ich war dann auch Martini Dry - aber trotzdem.


    Ich habe dieses Thema gefunden: Auspuff und Benzinverbrauch


    Aber da wird von SLS und Kat gesprochen - haben wir ja mit 1991er Modell beides nicht. Das mit der Krümmerschraube werde ich mir anschauen.

    • wie ist denn so eurer Verbrauch für eine 1991er bis 1994er KLE?
    • hat jemand eine Art Checkliste, die ich durchgehen könnte um die Ursache für den hohen Vebrauch zu finden? (bevor ich den Vergaser zerlege und ihn dann in einzelteile zum Mech bringen muss, weil ich nicht mehr weiss wie zusammensetzen wie anno 1995)


    cheerioh

    SiSTwin

    War mal: Yamaha DT 125 MX :D

    Ist: KLE500 1992 8)

  • 4 a 4,5 L halte ich schon für sehr gering, aber um 5 L scheint normal zu sein. Ich brauche mit gut eingestelltem Motor und K&N zwischen 4,7 und 5,2 L aber mit Sozia Gepäck oder schnell auf der Bahn sind auch 7 L drin, Leistung kostet Geld. Wenn ich Landstraße zügig bis sehr zügig unterwegs bin dann sind es etwas über 5 L, sprich Reserve bei 220 km +.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Die frühen Baujahre sind ja für ihren großen Durst bekannt, Verbrauch mit Werkseinstellungen so 6,5 - 7 Liter.. Rimfire bringt eine deutliche Verbesserung auf um die 5 Liter ;)


    Die 8,8 Liter deiner Regierung sind extrem viel, hier ist irgendwas nicht in Ordnung.


    Ist der originale Kettensatz verbaut 16/44 Zähne? Falls hier mal was geändert wurde kann der Spritverbrauch auch steigen.

    bissi Wahnsinnig bist du schon, oder.. liebevolle Beschreibung meiner Person 8)



    C9H13NO3

  • also wenn ich das noch schreiben darf, eine gut eingestellte KLE braucht im Schnitt zw. 5- 5,5 L...

    4,5-4,7 sind schon mit sehr zurückhaltender Fahrweise verbunden, aber es muss (mir jedenfalls) spaß machen, deshalb finde ich oben genannten Verbrauch auch in Ordnung.


    Ob Rimfire was bringt, keine Ahnung, ein paar saubere Kerzen, ein sauberer LuFi und funktionierende Nadeln im Vergaser reichen für einen guten Normalverbrauch.

    Natürlich Ventileinstellung und alles andere vorausgesetzt


    Meine Lila Kuh (hallo Guan/ Micha) hatte weder KN Lufi noch diesen Rimfire, zog sehr, sehr gut für die gebotenen 50 Pferdchen und dem halben Liter Hubraum und war trotzdem bei oben genannten Verbrauch.

    Natürlich wie der andere Micha (hallo c-d-ville) schon schrieb, bei Vollbeladung oder durchgehen 150-160 auf'e Bahn sind bis 8l drin, mehr hatte ich glaube ich nie!

  • Danke euch allen.


    Also dann sind 8.8l/100km doch sehr viel. Mit 5-6l wären wir ja zufrieden - ist ja nicht mehr der neuste Motor.


    Dann sollen wir folgendes überprüfen:

    • originale Kettensatz verbaut 16/44 Zähne
    • saubere Kerzen
    • sauberen Luftfilter
    • die Nadeln im Vergaser
    • Ventileinstellung

    Ach da fällt mir ein bzgl. Ventileinstellung: die Steuerkette rasselt - kann der hohe Verbrauch daher kommen?

    War mal: Yamaha DT 125 MX :D

    Ist: KLE500 1992 8)

    Einmal editiert, zuletzt von SiSTwin ()

  • Man hört ja immer wieder diese exorbitanten Verbauchswerte, vor allem bei den älteren Modellen. Meine 2004er (SLS, Originalbedüsung, Original-Auspuff) säuft bei - durchaus zügigem - Landstrassenbetrieb zwischen 4.5 und 4.8 Liter. Steurkette rasselt immer bei einer Kawa ;-) Wenn's wirklich total ungesund tönt mal den Spanner kontrollieren

  • Den Spanner kontrollieren kann nie schaden, der alte funktioniert eigentlich immer, aber man kann ihn trotzdem mal zurückdrehen und vorschnellen lassen. Der hochgelobte neue Spanner kann auch schon mal verkanten.

    Der erhöhte Verbrauch kann an der Steuerkette nicht liegen, aber an falsch eingestellten Ventilen und Vergasern. Außerdem ist ein K& N Filter zu empfehlen, aber den kauft man ja nur einmal, die originalen Schaumstofffilter neigen dazu sich aufzulösen und mit durch den Brennraum zu wandern. Bei der KLE meiner Tochter war nach Kauf nicht ein Fetzen Schaumgummi mehr vorhanden.

    Außerdem ist zu empfehlen das Ölsieb in der Ölwanne zu kontrollieren und die Magnete des Polrades.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Morsche,

    da kann ich c-de-ville nur zustimmen, Polrad zu kontrollieren ist bei Kauf und danach (Würde ich bei der Wartung mitmachen) Pflicht.

    8 Liter sind schon sehr viel.

    Hast du mal den Tank kontrolliert ?? An den oberen Haltern der vorderen Verkleidung sind die gerne mal Faul und undicht ,aber dazu sollte dann ja irgendwo ein Fleck sein.

    Ansonsten LuFi Kerzen neu Ventile einstellen . Vergaser Synchroniesieren und eventuell Revidieren

  • Die KLE ist beim Verbrauch schon eine Diva. Die Unterschiede hier im Forum sind schon heftig.


    Meine alte Dame, Bj. 92 braucht bei wenig zurückhaltender Fahrweise zwischen 4,2-4,8 l und ich kann dir nicht einmal sagen warum. Eigentlich müsste sie ja mehr verbrauchen, da ich schon gerne am Gashahn drehe und sie mit zwei Zähnen kürzer überetzt ist (Drehzahl ca. 6250 U/Min bei 100 km/h, also fast 1000 U/Min höher als Serie, VMax ca. 150 km/h).


    Vor ein paar Jahren war der Verbrauch gut einen Liter höher. Ich hatte sie dann beim Mechaniker meines Vertrauens und der hat den Vergaser revidiert. Siehe da, Traumverbrauch. Ich schaffe es wirklich selten über 5 Liter zu kommen. Wobei ich auch selten über 110 km/h fahre.


    Rimfire hatte ich probiert aber danach war sie nicht fahrbar, total störrisch. Also rückgebaut. Verädert habe ich nur den K&N Luftfiler, Auspuffanlage und die Übersetzung. Die neue Bedüsung des Vergasers sollte lt. Mechaniker original sein.


    Wenn ich mit den KLE-Jungs unterwegs bin muss ich noch nicht einmal auf Reserve schalten wenn die unbedingt tanken müssen. Fragen über Fragen.


    Bei 8 Liter tippe ich aber auch eher auf einen anderweitigen Benzinverlust. Der Tank ist da schon ein Misstück. Hatte schon zwei Stellen wo der Sprit das Weite gesucht hatte. In der Falz unterhalb des Benzinhahns sowie am oberen Haltewinkel für die Verkleidung links. Suche doch mal nach feuchten Stellen am Benzinweg.

  • Meine alte Dame, Bj. 92 braucht bei wenig zurückhaltender Fahrweise zwischen 4,2-4,8 l und ich kann dir nicht einmal sagen warum.

    Wobei ich auch selten über 110 km/h fahre.

    Aber ich und andere auch, wenn sie uns nebeneinander stehen sehen. =O


    110 km/h bei höherer Drehzahl ist wahrscheinlich mit meinen Drehzahlen identisch nur der Fahrtwind ist ein ganz anderer und siehe oben.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Schreib dir den Benzinhahn und den Tank mit auf die Liste.

    Insbesondere kann auch mal ein Benzinhahn undicht sein, aber läuft nur aus,

    wenn Unterdruck anliegt, bzw. der Motor läuft.


    So wars bei mir. Da tropft es dann genüsslich bei der Fahrt langsam raus.

    Nicht so, dass es sofort auffällt, aber eben so, dass "der Verbrauch fühlbar steigt".


    Etwas Dirko HT Dichtung kombiniert mit einem Reparaturset für den Benzinhahn,

    haben das Problem beseitigt.


    Liebe Grüße

    Aktuell abzugeben aus der Hobbygarage:

    Haupständer SW-Motech mit ABE, original Lenker, Scheinwerfer original (Facelift/2006er Version), originale Blinker, Kofferhalter Heck+Koffer und mehr.

    Bei Fragen einfach eine PN



    Meine Seite: OFFSTREETPIX.de

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.