Anlasserprobleme KLE 500

  • Hallo, Schraubergemeinde.

    Heute ist meine KLE an der Ampel ausgegangen. Beim Versuch, sie wieder zu starten, kam dann nur ein surrendes Geräusch: Anlasser dreht durch (KOTZ). Habe eigentlich gerade weder Zeit für noch Lust auf Reparaturen. Zumal ich befürchte, dass das Ganze mit "mal eben" nicht zu beheben sein wird.


    Bin deswegen dankbar für alle Tipps. Danke vorab!

  • Eventuell ist der Freilauf defekt. Die Rollen nutzen sich auch ab, aber dann hättest Du vorher schon Probleme gehabt. Es kann auch sein das der Freilauf platzt/ reißt, dann ist es von jetzt auf gleich vorbei. Probier noch mal wenn der Motor kalt ist. Ansonsten ist der Freilauf einfach zu wechseln, sitzt hinter den Polrad. Öl kann drin bleiben, einfach Moped rechts an die Wand lehnen.

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Der Motor war eigentlich kalt, als es passiert ist ... gerade mal 400 Meter gefahren. Ich lade jetzt gerade die Batterie, mach mich schlau und dann schau ich mal weiter.

    Macht es Sinn, sich nen Repsatz für den Freilauf zu holen?

    Das Mopped hat angeblich erst 39tsd drauf ... komisch.

  • Ich würde erst mal probieren und wenns immer noch nicht geht den Freilauf ausbauen und nachsehen. Erst dann würde ich einen Repsatz kaufen.
    Ich müsste noch einen Freilauf über haben. Wenn Bedarf besteht mal melden dann schaue ich mal nach.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Im Rep. Satz sind ja nur die Federn und Rollen, das ist schnell erledigt.. ungeübt würd ich sagen max. 2 Stunden.


    Motorschutz weg, Ritzelabdeckung weg, nach rechts kippen, LiMa Deckel runter, Polradschraube auf ( Linksgewinde! ) Abzieher M18 x 1 rein und Polrad runter ( auf den Nutstein in der Welle aufpassen der geht gerne mal verloren) Rep.-Satz einsetzen, Polrad wie drauf (aufpassen das der Nutenstein nicht hochkippt) für den Deckel wirst du wahrscheinlich eine neue Dichtung brauchen.

    Deckel drauf, Ritzelabdeckung drauf, Motorschutz drunter und feddisch ;)



    Das Mopped hat angeblich erst 39tsd drauf ... komisch.

    Die Laufleistung kann da relativ sein.. wenn der Vorbesitzer Briefträger war und den Anlasser 500 mal am Tag gebraucht hat, aber täglich nur 10 km gefahren ist.. 8)

    bissi Wahnsinnig bist du schon, oder.. liebevolle Beschreibung meiner Person 8)



    C9H13NO3

  • Interessant, der Freilauf sieht ganz anders aus als ich es erwartet hätte.


    Bei meiner Aprilia war die Feder ausgenudelt, dann drehte der Anlasser auch nur noch frei durch.

    Verschlissene Steine/Oberflächen klingen meines Wissens eher wie eine Handvoll Schrauben im Motor :D


    Beim Abzieher ggf. noch das Gewinde fetten.

    Aprilia RSV 1000 Tuono RP - Kawasaki ER-5 A

  • Wenn das selbt gemacht wird ist ein wichtiger Hinweis sicherlich der die Schrauben und Gewinde des Freilaufs

    gründlich VOR wiedereinbau zu entfetten und ein vernünftiges Schraubensicherungsmittel zu verwenden. ;)

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal die Fresse halten.

  • Wenn das selbt gemacht wird ist ein wichtiger Hinweis sicherlich der die Schrauben und Gewinde des Freilaufs

    gründlich VOR wiedereinbau zu entfetten und ein vernünftiges Schraubensicherungsmittel zu verwenden. ;)

    Moin Frank,


    100% richtig :thumbup:


    Wenn man mit dem Rep.-Satz nur die Rollen und Federn wechselt muss der Freilauf allerdings nicht vom Polrad gelöst werden ;)

    bissi Wahnsinnig bist du schon, oder.. liebevolle Beschreibung meiner Person 8)



    C9H13NO3

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.