Hilfe - Meine KLEine geht beim Anfahren aus

  • Moin Leute

    jetzt wo es draußen kühler geworden ist fängt meine KLEine das Zicken an. Sie springt ohne Probleme an und läuft dann warm. Wenn ich dann aber los fahren will bricht die Drehzahl beim Einkuppeln zusammen. Wenn ich dann nicht schnell die Kupplung ziehe geht sie auch aus. Das muss ich so ca. 10 mal machen irgendwann kuppelt sie ganz normal ein und fährt los. Ab da ist dann alles in Ordnung. Stelle ich sie dann auch nur ein paar Minuten ab, beginnt das Spiel von vorn. Während die Drehzahl zusammen bricht scheint Sie auch den Sprit nicht zu verbrennen, das passiert dann wenn die Drehzahl wieder steigt. Ist ein schöner Knall aber nicht ganz Nachbarn tauglich. Erste Vermutung ging Richtung Kupplung, die habe ich dann heute erneuert. Leider hat das mein Problem nicht gelöst. Könnte es ein Problem mit dem Zündfunken sein? Den Schalter am Ständer würde ich ausschließn weil nach genug Versuchen ja das Anfahren auf einmal klappt. Ich bin führ Ideen offen, weiß grad nicht wo ich mit der Suche beginnen soll.

  • Und der Kupplungsschalter? Hast Du den mal gebrückt? Wo steht die Maschine, draußen?

    Hast Du 20W50er Öl drin? Aber nach ein paar Minuten sollte das Öl nicht wieder zäh sein.

    Überlege mal was Du so in der letzten Zeit gemacht hast, vielleicht kommst Du da ja auf eine Idee.

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Moin

    Verändert habe ich in letzter Zeit nichts, das Problem kam leider von allein. Werd mal versuchen den Schalter zu brücken und dann berichten. Gibts noch weitere Ideen?

    Habe ihr nun ein 10W40 gegönnt aber ich lasse sie auch immer nen Moment warm laufen bevor ich losfahre. Sie steht natürlich trocken in der Garage.

    Grüße

  • Schau mal, ob der Nippel vom Seitenständeschalter hängt. Ist bei der Kälte aufgrund in Kombination mit zähen Schmodders leicht möglich, würde auch zu deiner Schilderung passen. Anfangs steckt er fest und löst sich langsam. Nach dem Abstellen auf em Ständer hängt er zunächst wieder. Einfach saubermachen und mit WD40 gängig machen

  • Du hast mir das Problem gestern anders geschildert... Da ich aber weiß, wo du mir deiner KLE rumgedüst bist tippe ich auch auf den Seitenständerschalter! Wenn der nicht komplett ausfährt, dann hast du genau diese Problematik.

    Ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten, das der Schalter nicht nur an und aus kennt. Der hat offenbar auch Zwischenstufen! :maul:


    Komm heute nachmittag mal rum, dann können wir gucken!:drinks:

  • Und wenn saubermachen nicht hilft,

    brücke den Schalter mal, Stecker abziehen (sitzt seitlich am Rahmen oberhalb der Fußraste) und beide zusammenstecken!

    Bei mir ging der währen der fahrt kaputt.


    Gruß Guan

  • Moin Leute

    jetzt wo es draußen kühler geworden ist fängt meine KLEine das Zicken an. Sie springt ohne Probleme an und läuft dann warm. Wenn ich dann aber los fahren will bricht die Drehzahl beim Einkuppeln zusammen. Wenn ich dann nicht schnell die Kupplung ziehe geht sie auch aus. Das muss ich so ca. 10 mal machen irgendwann kuppelt sie ganz normal ein und fährt los. Ab da ist dann alles in Ordnung. Stelle ich sie dann auch nur ein paar Minuten ab, beginnt das Spiel von vorn. Während die Drehzahl zusammen bricht scheint Sie auch den Sprit nicht zu verbrennen, das passiert dann wenn die Drehzahl wieder steigt. Ist ein schöner Knall aber nicht ganz Nachbarn tauglich. Erste Vermutung ging Richtung Kupplung, die habe ich dann heute erneuert. Leider hat das mein Problem nicht gelöst. Könnte es ein Problem mit dem Zündfunken sein? Den Schalter am Ständer würde ich ausschließn weil nach genug Versuchen ja das Anfahren auf einmal klappt. Ich bin führ Ideen offen, weiß grad nicht wo ich mit der Suche beginnen soll.

    Hallo,


    schau nach dem Kupplungshebel Schalter, mache ihn mit WD40 oder besser mit Bremsenreiniger sauber /gängig und pflege den stift am Schalter mit Cockpitspray


    (WD40 entfettet und reinigt was für Thermoplastische Kunststoffe Tödlich ist, entzieht die Weichmacher)

  • besser mit Bremsenreiniger

    Vorsicht mit dem Bremsenreiniger.. an der KLEinen gibt es viele Teile aus ABS.. wenn der Bremsenreiniger Aceton enthält, greift das Aceton das ABS an ;) (ABS ist die Kunststoffsorte und hat nichts mit den Bremsen zu tun)



    Ansonsten.. ich tippe auch auf den Seitenständerschalter :thumbup: Kupplungsschalter schließe ich aus, da sie beim schnellen Kupplung ziehen weiter läuft..

    bissi Wahnsinnig bist du schon, oder.. liebevolle Beschreibung meiner Person 8)



    C9H13NO3

  • ich empfehle auch, denn Seiten Ständer Schalter zu überbrücken und warm und trocken bis zum nächsten TÜV einzulagern.

    Erstens ist er selten und zweitens wird er nicht gebraucht, außer man ist vergesslich;)


    Na ja, damals, mit meiner roten KLE war ich schon ein Draufgänger, darf man heute natürlich nicht mehr.

    Gruß Mago

    um die 50, verrückt wie 30, KLE 650A von 2008

  • Hallo Leute, erstmal vielen Dank für euren Support. Ihr seid einfach ein geiles Forum hier. Nun zur Lösung meines Problems. Es war natürlich der Schalter vom Seitenständer. Der Stift lässt sich nur schwer bewegen. Deshalb hat er sich wohl immer nur langsam rausbewegt und irgendwann blieb die KLEine an. Habe ihn versucht wieder gängig zu machen, leider nur mit mäßigem Erfolg. Praktisch sind natürlich die Japanstecker, die machen einem das überbrücken leicht. Bis zum TÜV habe ich ja noch 1,5 Jahre erst dann muss der wieder in Funktion sein ;)

    Die Kupplung habe ich wohl nun unnötiger Weise gemacht, egal ist jetzt ne Gute von EBC inklusive verstärkter Feder 8)

    Nochmal vielen Dank für die vielen Antworten und die zahlreiche Beteiligung.

  • Siehste so einfach kann das sein, ich habe den Ständerschalter außer acht gelassen, weil ich annahm Du hättest ihn geprüft.
    Kleiner Tipp ich schmiere ihn ab und an mit Ballistol.
    Übrigens, so lange wie ich Moped fahre habe ich noch NIE, Kupplungsbeläge gewechselt und 2 Mopeds haben sogar schon 2x genullt.

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Der Stift lässt sich nur schwer bewegen.

    Kleine Ursache, große Wirkung :thumbup:


    Zum Reinigen kräftig mit WD40 spülen und immer wieder reindrücken und mit einem Lappen abwischen... dann mit Michas Ballistol schmieren, dann sollte er wieder funktionieren ;)


    Freut mich auf jeden Fall das die KLEine wieder läuft :ok:

    bissi Wahnsinnig bist du schon, oder.. liebevolle Beschreibung meiner Person 8)



    C9H13NO3

  • Ballistolöl weil es auch als Kontaktspray wirkt.

    WD40 heißt übrigens ausgeschrieben Water Displacement (Wasserverdrängung) also nicht unbedingt ein Reinigungs- und Schmiermittel, das macht es zwar, aber nur bedingt.

    Ballistol macht das alles besser und das schon seit über 100 Jahren.

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Jep, Ballistol ist ein Alleskönner mit Ausnahme der Kette und Bremsen, da darf kein Ballistol dran.

    Ansonsten kann man an der KLE mit Ballistol:


    -die Tachowelle ausspülen

    -die Vergaser nach der Reinigung an jeder Stelle von innen und jede Ecke damit einrotzen, inkl. der Membran oben.

    -im Winter ordentlich in den Auspuff jauchen vor längeren Standzeiten, schützt sehr gut vor Korrosion

    -gleiches gilt für Motorraum, kann man auch in die Brennkammer hauen

    -Luftfilter und Luftfilterkissen mit einjauchen, sorgt dafür das Staub und Dreck besser haften bleiben im Luftfilter

    -Felgen, Verkleidung und Motor putzen

    -ein Schlückchen in Tank schützt auch vor Korrosion dort

    -alles was nicht mehr flutscht ausbessern, z.B.: knartschende Bautenzüge

    -alte Gummilenkergriffe abbekommen

    -Gummidichtungen einschmieren, Benzinschläuche besser drauf bekommen, etc.

    -und so weiter. Gibts etliches


    Ansonsten kannst das Zeug auch benutzen zum Wunden desinfizieren, Tierfell reinigen von Verklebungen wie Baumharz, jegliche Mechanik wie z.B. Türzylinder/Schlösser schmieren oder als Nahrung für dich selbst. Aber Achtung, das Zeug ist fast so scharf wie Tabasco ;)


    Gehört also 1x in jede Garage und 1x in jeden Haushaltsschrank. Kostet nix und kann fast alles. Umweltharmlos ist es auch noch-

    Aktuell abzugeben aus der Hobbygarage:

    Haupständer SW-Motech mit ABE, original Lenker, KLE Facelift Maske/Scheinwerfer original in Blau, originale Blinker, Kofferhalter Heck, GPZ Nockenwellen <19kKM, KLE-Tacho und mehr.

    Bei Fragen einfach eine PN



    Meine Seite: OFFSTREETPIX.de

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.