Erste Tour mit der KLEinen

  • Moin,:morgen:

    vom 08.07.21 bis zum 12.07.21 soll es mit der KLE nach Bebra gehen. Mit den Burschen bin ich schon 20 bis 30 Jahre unterwegs,

    deshalb hat keiner über die "schwache" Kawa gemeckert.;)

    Da sonst kein Moped unter 100 PS mit dabei ist, werde ich der KLE ganz schön was anbieten müssen.

    Aber es geht nur über Landstraßen bis nach Bebra und die Fahrten vor Ort sind auf Landstraßen der 2. Ordnung, also mehr

    für meine Kleine geeignet!:thumbup:

    Wie sieht es denn bei euch mit dem Ölverbrauch aus und gibt es etwas Besonderes an das ich bei der alten Dame denken

    sollte?:/

    Wir werden je nach Wetterlage in den Tagen bis zu 1500km fahren.

    Ich werde berichten wie es läuft!

    Volker

  • Moin Volker,


    hört sich gut an :ok:


    Der Ölverbrauch ist bei jeder anders.. sollte aber normalerweise reichen, hin und wieder kontrollieren und gut is 😉


    Am meisten Spaß macht es schmale Passstraßen die Gixxer jagen 😁 auf den Geraden hauen sie zwar ab, aber in den engen Kehren bringen sie ihre Mühlen nicht um die Kurve so das du sie an Kurvenausgang schieben musst :happ2:


    Viel Spaß and ride safe..

    LG Bruno

  • Wichtig ist nur den Ölstand 10 min. nach dem Ausmachen zu kontrollieren, nur dann hat man den genauen Ölstand.

    Nach Stunden oder am nächsten Tag kann er ganz anders sein. Öl empfehle ich 20W50 und ich nehme immer eine 0,3 Liter Dose mit. Dann ist man auf der sicheren Seite.

    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Das ist natürlich eine Religionsfrage. Ich muss zugeben das ich es noch nicht probiert habe bei der KLE, nur bei meiner Suzuki GS 1100 und meiner Boldor 750 . 20W50 ist im kalten Zustand zäher, das bedeutet das man gerade im Winter, wenn man denn im Winter fahren möchte, Probleme beim Anlassen bekommen kann. Deshalb wird es in der Regel nicht für den Winterbetrieb empfohlen. Die 50 sagt aus das im warmen Zustand das Öl dünner ist als das 40er. Es wird aber auch als scherfester bezeichnet im heißen Zustand


    Im Suzuki GS Forum wurde öfters das 20W50 empfohlen um leckagen und Ventiltickern vorzubeugen, wobei ich das jetzt wo ich mich im Detail damit beschäftige nicht wirklich nachvollziehen kann (zumindest das mit den Leckagen, das mit dem Ventiltickern bei Luftgekühltem Motor schon). Deshalb ist deine Frage Spike8 ziemlich berechtigt.


    Edit: Hier wurde es auch schön beschrieben:


    "Die erste Zahl beschreibt die Viskosität (zähe) des Öls wenn kalt. Umso niedrige dieser Zahl, um so flüssig bleibt das Öl bei niedrigen Temperaturen. Konkrete bedeutet dies, ein 10W Öl ist flüssiger als ein 15W Öl wenn Kalt. Im übrigens steht der W für Winterbetrieb geeignet, aber du wirst kaum ein reines Sommeöl finden ohne den W.

    So, die zweite Zahl, 40, besagt die Viskosität bei Betriebstemperatur. Umso höher dieser Zahl, umso flüssiger wird das Öl wenn warm. Ein 40er Öl bleibt ein bisschen dick während ein 50er Öl etwas dünner wird. Was wir wollen ist ein Öl der nicht zu dick ist wenn Kalt, um eine gute Schmierung mit den dicken kalten Öl zu geben, zudem darf das Öl nicht wie Wasser fliessen wenn es heiss wird, eine gewisse zähflüssigkeit muss immer in unser gewünschte Temperaturbereich gegeben sein."


    Quelle: Welches ÖL - Motorrad Forum

    Das Leben ist zu kurz um nur ein Motorrad zu fahren :watoo:

    2 Mal editiert, zuletzt von MissMatch ()

  • Moin,

    da ich das Öl gerade gewechselt habe kann ich sicher sagen das 20W50 drin ist! Aber ich werde den Rat

    von Micha befolgen und etwas Öl mitnehmen.;)

    Komme ich auf der Landstraße mit einer Tankfüllung auf 200km Reichweite? Wenn wir davon ausgehen

    das wir die STVO beachten.:saint:

    Ich habe die KLE ja erst 380km bewegt nach der "Wiedergeburt".:/

    Danke euch!

  • Kommt ein bisschen auf das Baujahr an, bei ner 96'er 🤔 gute Chancen würde ich sagen..


    Bei den ersten Baujahren ohne Rimfire keine Chance, da gehen gerne mal 7 Liter pro 100 km drauf..


    Meine 92er (mit Rimfire) und Tobis 2005 haben wir übers Wochenende bei strammen Passfahren bis ca. 220-230 Kilometer gefahren bis wir auf Reserve mussten.. und dann geht es nochmal gut 50 km weiter 😉

  • Moin Bruno,

    kurz noch vielen Dank für die schönen Bilder aus Italien!!:thumbup:

    Meine KLE hat EZ 04.1995 da schätze ich es ist auch ein Baujahr 1995!!? Ich habe jetzt erst zweimal getankt,

    aber ich glaube über 7l Verbrauch, das hätte ich bemerkt.:/

    Ist ja auch noch eine Woche hin, vielleicht fahre ich am Wochenende noch eine Runde!:watoo:

    Danke!

  • Ich beschäftige mich jetzt seit 15 Jahren mit den wassergekühlten Kawa-Motoren und die Ölempfehlung basiert auf Erfahrung. Die 2-Zylinder Modelle laufen schon etwas rumpelig und neigen auch zum Ölverbrauch, deshalb fahre ich das dickere 20W50, im 4-Zylinder hingegen fahre ich das 10W40 trotz dreifacher Laufleistung des Motors und immer noch sehr geringem Ölverbrauch.

    Das 20W50 wird in Temperaturtabellen meist ab 0° C angegeben, wobei es auch welche gibt, wo es bis -10°C verwendet werden kann. Ich selbst fahre auch im Winter und habe die Maschinen auch bei Minustemperaturen gefahren, kein Problem. Wenn es kalt ist und die Maschine über Nacht draußen stand, dann dreht der Anlasser etwas zäher den Motor durch, aber mit guter Batterie und gut eingestelltem Motor spring die GPZ/ KLE trotzdem sofort an.

    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • kurz noch vielen Dank für die schönen Bilder aus Italien!! :thumbup:

    Sehr gerne :blush2:



    Meine KLE hat EZ 04.1995 da schätze ich es ist auch ein Baujahr 1995!!?

    Ups.. ich dachte du hättest in deiner Vorstellung 96 geschrieben :/



    aber ich glaube über 7l Verbrauch, das hätte ich bemerkt. :/

    bist du bis zur Reserve gefahren?



    Ist ja auch noch eine Woche hin, vielleicht fahre ich am Wochenende noch eine Runde! :watoo:

    Gute Idee, auch wenn es dir schwer fällt.. aber manchmal muss man(n) sich auch mal zwingen ;)

  • Dann werde ich am Wochenende noch mal eine Runde drehen müssen! ;undwech;

    Du Armer.. ;(



    Nein bin ich nicht, ich habe Reserve noch nicht getestet. :whistle3:

    Dann ist es auf jeden Fall besser es jetzt zu testen.. dann kannst du dir sicher sein das es "on Tour" funktioniert ;)


    Theoretisch kann sich unten im Tank Wasser gesammelt haben, oder Benzinhahn nicht vernünftig funktionieren.. oder, oder... lieber quasi vor der Haustür, als nachher irgendwo in der Walachei ;)

  • Ich muss bei Spike bei 180 gefahrenen KM auf Reserve schalten. Habe mit Bruno und Tobi aber mal den Spritverbrauch ausgerechnet! waren 5,9 Liter! Warum ich so zeitig umschalten muss, keine Ahnung! Ich werde mal ein Kanisterchen hinten drauf packen und die Reserve leerfahren. Vielleicht ist ja auch ein Röhrchen vom Benzinhahn verbogen........

    .......aus dem lieblichen Taubertal


    Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht

  • Das ist auch das was mich an der KLE am meisten stört. Ich habe das Gefühl ständig tanken zu müssen. Man hat ja auch keine Tankanzeige, wenn man dann schon 180km gefahren ist und fährt irgendwo wo man sich nicht auskennt und einfach keine Tankstelle kommen will trübt das doch schon den Fahrspaß ungemein da man Angst hat irgendwo in der Wallachhutten stehen zu bleiben.

    Das Leben ist zu kurz um nur ein Motorrad zu fahren :watoo:

  • da man Angst hat irgendwo in der Wallachhutten stehen zu bleiben.

    Nach Umschalten auf Reserve hast du noch locker 50 km bis du stehen bleibst, also ein überschaubares Risiko ;)

  • Nach Umschalten auf Reserve hast du noch locker 50 km bis du stehen bleibst, also ein überschaubares Risiko

    Danke Bruno, das nimmt ein wenig die Angst. Ich habe mich in den ca. 5000km die ich jetzt KLE fahre noch nicht getraut so weit ans Limit zu gehen

    Das Leben ist zu kurz um nur ein Motorrad zu fahren :watoo:

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.