Steffens Steppen-Klappersaki

  • 'n Tach jesacht,


    so, hier auch mal Vollzug melden: seit gestern tuckert sie wieder. Motor war für großzügige Wartung draußen, Kunststoffteile sind geklebt, Vergaser ist komplett überholt, Koti vorne ist hochgesetzt, Gabel überholt, beide Bremssättel komplett überholt, neuer Kettensatz und dazu hat sie 'nen Kettenöler spendiert bekommen, UND....Trommelwirbel: Forenkrümmer ist dran. Kombiniert erstmal noch mit dem ollen Lazer Futura Ballerpott.

    Kettenöler ist dieser hier: manuell. Soziuasrastenausleger sind noch beim Glasperlstrahlen, die waren doch arg verranzt und korrodiert unter der schwarzen Lackschicht.



    ...und am Heck ist etwas geändert, fällts einem auf? :P






    Grüße

    Steffen

  • Hey Steffen,


    Saubere Arbeit :thumbup::thumbup::thumbup:


    Motor war für großzügige Wartung draußen,

    die Arbeit mach sich echt sehr wenige, ich bin begeistert <3



    ...und am Heck ist etwas geändert, fällts einem auf? :P

    dem Holzklotz unter dem Ständer zu urteilen hast du sie höher gelegt 8o


    oder meinst du das Kürzen vom Spritzschutz, höherlegen des Nummernschildes und ersetzen des Glühostes durch eine LED Kennzeichenbeleuchtung 8)

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • mein cobbra sitzt auch an der gleichen Stelle8o

    Hast du klasse gemacht.

    Sieht man der KLE nicht an,dass sie nun technisch gut dasteht.

    Womit hast du die Verkleidung repariert?

    Gruß Mago

    um die 50, verrückt wie 30, KLE 650A von 2008

  • Womit hast du die Verkleidung repariert?

    Hi,


    ich habe das benutzt: AGT Schweißnaht-Kleber: 3er-Reparatur-Set aus Sekundenkleber & transparentem Granulat, je 10ml (Modellbau-Kleber Extrem extrastark)

    Ist ein teufelszeug, gibts auch als HG Power Glue oder Schweißnaht aus der Flasche. Klebestelle gut anschleifen, Risse mit 'nem Skalpell von innen keilförmig aufgeschnitten (etwa bis 1/3 der Materialdicke) dann tropfen, streuen, tropfen, streuen... und drauf achten, dass sich auf der Außenseite keine Verkantung der beiden Rissränder ergibt. Beide Seiten am Tank und die Sitzseiten auch beide waren mit Rissen verziert. Rechte Seite hat ja normalerweise das Schloss dran, das war aber schon weg, als sie zu mir kam. Da hab ich auf Schraube umgebaut: ins Widerlager des ehemaligen Schließbleches eine Einziehmutter, Seitenteil gebohrt und von innen mit dem Teufelskleber eine passende Aluhülse eingeklebt. Jetzt kann man das Seitenteil schön verspannungsfrei befestigen.


    Gruß

    Steffen

  • HD Glue ist ein geiles Zeugs! Kann ich nur bestätigen!!!

    .......aus dem lieblichen Taubertal


    Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht

  • Sauber :)


    deine Kette sieht etwas arg vorgespannt aus. Bei mir ist es zumindest so, dass sie durchängt und sobald man sich drauf setzt, wird sie straff durch das einfedern. Kann ggf. sein das deine, je nach deinem Gewicht zu straff ist, sobald du sitzt.

    Grüße :)

  • Sehr schön. Mir gefällt das rauhe rattige. Funktion geht vor. So ne KLE ist ja eh mehr etwas für den rauhen Alltag als für ne customshow nichts gegen die toll restaurierten KLE‘s hier aus dem Forum. Ist nur der Neid ;)

    Der HD Power Flur ist echt geil. Ich wünschte dieses Zeug schon vor vielen Jahren zu kennen. Endlich etwas womit man diesen Plastikkram wieder vernünftig kleben kann.
    Erzähl mal etwas mehr wie der Motor jetzt mit deiner neuen Auspuffanlage läuft. Würde mich interessieren.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal was vergessen hätte

  • Sauber :)


    deine Kette sieht etwas arg vorgespannt aus. Bei mir ist es zumindest so, dass sie durchängt und sobald man sich drauf setzt, wird sie straff durch das einfedern. Kann ggf. sein das deine, je nach deinem Gewicht zu straff ist, sobald du sitzt.

    Grüße :)

    'n Tach jesacht,

    keine Sorge, das täuscht offenbar optisch: Durchhang sind so ca. 46/47 mm, also eher einen Ticken zu locker

  • Der HD Power Flur ist echt geil. Ich wünschte dieses Zeug schon vor vielen Jahren zu kennen. Endlich etwas womit man diesen Plastikkram wieder vernünftig kleben kann.

    Hi,


    ja, da sgste was: das ist echt ein gutes Zeug. Ich hab sonst immer mit 2-K-Klebern gearbeitet und da auch schon das eine oder andere mal keinen guten Erfolg erzielt. Mit dem Zeugs ist das aber komplett unproblematisch, schnell und sehr stabil, wenn ma sich bissel Mühe gibt: Risse ein wenig keilförmig öffnen mit einem schön spitzscharfen Skalpell und das Ende des Risses von innen mit 4mm anbohren. Nicht durch bohren, ganz vorsichtig nur ca. 2/3 der Materialdicke bohren und du hast auch eine gute Vorbeugung gegen weiteres einreißen.

    Erzähl mal etwas mehr wie der Motor jetzt mit deiner neuen Auspuffanlage läuft. Würde mich interessieren.

    Erste kurze Fahrten erweckten den Eindruck, dass das Motörchen untenrum spürbar kräftiger erscheint: im ersten Gang mit Standgas über die Wiese tuckern und dann den Hahn aufreißen brachte vorher kaum einen nennenswerten Vortrieb zustande. Heute sind dabei gleich die Grasbatzen geflogen. Liegt sicher auch zum Teil mit an den anderen spendierten Goodies: Neuer Luftfilter, Vergaser komplett gereinigt, überholt und penibel eingestellt/ synchronisiert, Ventile korrekt eingestellt... das macht sicher auch etwas aus. Aber: ich denke, der Forenkrümmer lohnt sich tatsächlich spürbar.

    Eine längere Tour geht erst ab nächsten Montag, bis dahin hab ich noch Notfallbereitschaft - da verbieten sich aus Erreichbarkeitsgründen Moppet-Touren. Wenn ich dran denke, schreib ich dann nochmal meine Eindrücke auf.


    Gruß

    Steffen

  • Ich habe mit verschiedenen 2K-Klebern auch schon gute Ergebnisse erziehlt, zu empfehlen ist immer GFK-Matte zur Verstärkung unter zu legen. Aber inzwischen bin ich von ab gekommen, weil der Trochnungsprozess lange dauert und die Kleber recht teuer sind. Inzwischen schweiße ich Kunststoffteile, das geht schnell und man kann die Teile gleich weiter bearbeiten. Für zusätzliche Stabilität kann man ein feinmaschiges Drahtgewebe aus Edelstahldraht einschmelzen, dann bricht das nie wieder. Das erste mal habe ich es an einer GPZ Kanzel probiert, die nach Sturz diverse Risse hatte und das Kleben mit den Wartezeiten hat einfach ewig gedauert und da kam mir die Idee die Risse zu schweißen. Den ABS-Schweißdraht hatte ich schon länger liegen.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • 'n Tach jesacht,

    keine Sorge, das täuscht offenbar optisch: Durchhang sind so ca. 46/47 mm, also eher einen Ticken zu locker

    Wenn Du sie höher gelegt hast- vergiß die Werte die Kawasaki vorgibt, das paßt nicht mehr. Ich stelle meine Ketten immer so ein, daß ich die Kette gerade so NICHT bis an die Schwinge drücken kann, wenn Hinterrad entlastet (also ohne Fahrer). Da bei mir 3 Moepds höher gelegt sind und ich es so mache, muß es ganz gut passen, da die Ketten bei mir weit über 40 tkm halten (aktuell Varadero 1000 ist bei 85tkm).

    TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

  • oder first nation wie sie selbst sagen, was ja auch korrekt ist.


    Erinnere mich gerade an eine Begebenheit in Utah, als ich einen Campingplatz suchte und in einem Saloon gefragt habe.

    Der Laden voll mit Indianern, lange schwarze Haare, Holzfällerhemden und am Billiardspielen, die ganze Szene wurde ausgeleuchte von einer gefühlt 15W Lampe. Ich mache die Tür auf und alle Augenpaare starren mich an, mein Gedanke, jetzt gibt´s Haue, aber nein, es fand sich sofort jemand, der mir beschrieb wo der Campingplatz zu finden war - hinter dem Drugstore. In dem Saloon hätte ich gern ein paar Bier getrunken, aber die Gattin wollte irgendwie nicht.

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Erzähl mal etwas mehr wie der Motor jetzt mit deiner neuen Auspuffanlage läuft. Würde mich interessieren.

    'n Abend,


    so, heute mal 'ne 30-km-Austestrunde geballert: Hängt spürbar direkter am Gas und fühlt sich im Bereich bis 4000 Umdrehungen viel endurotauglicher an. Ich würde sagen: hat sich deutlich gelohnt. Außerdem ist er viel schöner anzusehen, als der verrostete Original-Krümmer (der hatte echt eine fette Oxyd-Kruste drauf, lange wäre der nicht mehr dicht geblieben). :)


    Gruß

    Steffen

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.