Defekter Rotor Magnet

  • Hallo zusammen, ´habe eine KLE mit dem bekannten Problem "Magnete des Rotors haben sich aufgelöst". der Austausch ist recht einfach aber hat jemand Erfahrung mit Verteilung der Magnetteile innerhalb des Motorblocks?. Ölwanne runter, so gut es geht spülen und wieder zusammen oder muss mehr gemacht werden?

    Danke für eine Info!

  • Ich habe damals sogar nur einen Ölwechsel gemacht und den Motor mehrfach mit Öl durchgespült da kam schon so einiges raus. Als nichts mehr raus kam habe ich Öl aufgefüllt und fertig. Wenn man das Öl durch einen Filter gibt, dann kann man es sogar wieder verwenden. Die Ölwanne abschrauben und das Ölsieb sauber zu machen kann nie schaden, denn es kann noch anderes im Sieb hängen. Bei meiner GPZ, die 20 tsd. km später einen Motorschaden hatte, war es ein Zewatuch, wohl vom Vorbesitzer und bei der KLE hingen Reste der Gleitschienen im Sieb neben Resten von Dichtmasse, aber Brösel von Magneten waren kaum noch zu finden. Die Magnete sind auch so weich, die werden vom Getriebe schon zerrieben, d.h. da blockiert nichts.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Hallo Micha,


    danke für die Info. So werde ich es machen, ordentlich spülen und wieder zusammensetzen. Habe mir einen GPZ Motor mit CDI besorgt und diesen werde ich erst einmal einbauen. Die Zündungsunterschiede habe ich gesehen, das sollte aber auch lösbar sein. Dann kann ich das KLE Triebwerk in Ruhe wieder fit machen, er hat nämlich nur 14000 km gelaufen.


    Gruß Jürgen

  • Hy, Micha ist unser lieber Cop und gibt gleich mal Auskunft...:thumbup:


    Dann mach ich mal einen auf "Bad Cop", was mir eigentlich garnicht liegt.:saint:


    Wir sind hier alle ein wenig Oldschool und finden es toll, wenn sich jemand vorstellt , Vielleicht wäre Dir das auch möglich lieber TravelKLE. Am Liebsten mit ein paar Bildern von der KLE.... :nummer1_1:


    Liebe Grüße Jo...

    .......aus dem lieblichen Taubertal


    Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht

  • Grüß dich Jürgen,


    willkommen bei den Twin-Verrückten :bikertreff:


    Du hast ja eine schöne Sammlung zusammen :thumbup: mit dem Krankheitsbild passt du sehr gut hier her ;)



    Habe mir einen GPZ Motor mit CDI besorgt und diesen werde ich erst einmal einbauen. Die Zündungsunterschiede habe ich gesehen, das sollte aber auch lösbar sein.

    wenn du den GPZ Motor inkl. GPZ CDI einbaust passt die Zündung :thumbup: allerdings passt die GPZ CDI nicht Plug&Play an den KLE Kabelbaum...


    Übrigens hat das GPZ A-Modell auch Probleme mit dem Polrad, allerdings gibt es hier eine Wahrscheinlichkeit das es bei rund 40.000 km passiert. Beim D-Modell ist es ab Werk gekapselt.



    Dann kann ich das KLE Triebwerk in Ruhe wieder fit machen, er hat nämlich nur 14000 km gelaufen.

    14.000 km und zerstörtes Polrad :hmm: kann es sein das die vor 2 - 3 Monaten in den Kleinanzeigen war? Das Polrad hatte sich total zerlegt, da war weder ein Magnet noch ein Rest vom Kleber drin =O


    Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, hatte der Motor einige Lackablösungen.. sind die 14.000 km belegt? das kam mir damals etwas seltsam vor...



    Und wie Spike schon erwähnte, eine kleine Vorstellung wie im "Reallife" wäre nett, sehr gerne mit Bildern (deine Sammlung hat mich neugierig gemacht ;))


    Liebe Grüße aus dem wilden Süden

    Bruno

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Hallo Liebe Twin Gemeinde,


    Natürlich werde ich mit den Geflogenheiten des Forums nicht brechen und mich kurz vorstellen.


    Mein Name ist Jürgen Swora und seit dem 16. Lebensjahr fahre ich aktiv Motorrad - einen kurzen Auszug über meine Bikes, ist in meinem Profil zu lesen. Ich bin ein treuer Fan der Marke KTM, der Geländesport hat mich in den 90zigern dazu gebracht. Viele Jahre habe ich KTM in den Wüsten Afrikas bewegt, heute fahre ich sie im Alter von 54 auf europäischen Straßen.


    Zu Kawasaki kam ich mit 16, ich besaß eine KE 125 legal die ich jedoch illegal fuhr. Dieses Motorrad habe ich heute noch. Über die Jahre habe ich die ein oder andere Z650 bzw. Ke 125 gekauft und restauriert oder umgebaut. Eine Triumph 5TA und eine NX650 ist auch dabei. Heute habe ich 12 Bikes alle in einem doch recht respektablen Zustand in meinem Playground.


    Warum nun eine Twin 500? Beruflich war ich sehr oft in China und Vietnam. Auf meiner persönlichen “Bucket List” steht die Seidenstraße, ich werde sie in drei Jahren fahren- mit einer KLE 500. Sie ist aus meiner Sicht prozesssicher und einfach bei Reparaturen. seit zwei Jahren dürfen auch großvolumige Motorräder auch in China bewegt werden.


    Die alte KLE, die ich kaufte baue ich um und probiere verschiedene Dinge aus. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten. Dann kaufe ich eine mit wenig Kilometer ab BJ03 und werde an dieser auch die technischen Änderungen vollziehen und ein Reisebike (keine Rennmaschine) daraus machen.


    Beruflich Tja: Der ein oder andere von Euch wird die FA. SW-MOTECH kennen: Ich bin der Firmengünder, Namensgeber, Eigentümer und einer der Geschäftsführer.


    Ich hoffe hier im Forum interessante Themen zu finden und gute Tipps zu bekommen. Gleichermaßen werde ich auch, so gut ich kann, unterstützen.

  • Ja dann auch von mir ein herzlich willkommen und viel Spaß hier.

    Schöne Vita, die einige Parallelen aufweist, zumindest was das Reisen und die Sammelleidenschaft angeht. Komme auf eine ähnliche Anzahl und weil ich auch eine Automacke habe kommt noch eine ähnliche Anzahl 4-Räder dazu.

    Ich war früher auch viel auf Reisen, meist im Mittelmeerraum. Wüste meist nur auf geteerten Straßen, da ich immer mit einem Wasserbüffel unterwegs war und für Sand ist das dann doch nicht so die optimale Maschine. Obwohl kurze Sandpisten oder längere Wellblechpisten waren schon dabei. War damals in Marokko, Ägypten, Syrien und Jordanien, sowie in fast allen Ländern des alten Europas unterwegs, außer dort wo es kalt werden konnte und wo es viele Mücken gibt. Wobei ich hier auch im Winter unterwegs war und es eigentlich auch heute noch bin, nur bei richtig Schnee und Glatteis fahre ich heute nicht unbedingt mehr los. Die letzte große Tour ging damals über Jugoslawien, die Türkei bis Aqaba und zurück.

    Die Seidenstraße fasziniert mich auch schon seit Jahren, aber wenn ich es nicht bald mache, dann macht mir das Alter einen Strich durch die Rechnung. Der Wunsch kam wieder auf seitdem ich die KLE habe, die ich mir eigentlich für das Winterhalbjahr gekauft hatte. Ich gebe zu das mich Enduros nie so recht interessiert haben und jetzt bereue ich, es nicht schon viel eher ausprobiert zu haben. Letztes Jahr war mein erstes KLE Jahr und ich habe sie das ganze Jahr und über 9.000 km gefahren. Die GPZ 900, durch die ich vor 15 Jahren zu Kawa gekommen bin hab ich mit nur 5.000 km deutlich vernachlässigt. Da meine Frau und Tochter auch Motorrad fahren haben wir allein von den 2-Zylindern (GPZetten+ KLEs) inzwischen 6 Stk. angesammelt und bis auf eine KLE, die noch recht neu im Stall ist, sind alle fahrbereiten im recht ordentlichen Zustand, so das Leute, die keine Ahnung von Motorrädern haben, fragten ob die neu wären. Du siehst, es gibt auch hier Leute mit ähnlichem Krankheitsverlauf.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • eine KE 125 .... Dieses Motorrad habe ich heute noch.

    eine Beziehung die seit 38 Jahren besteht.. finde ich Super :--:



    Auf meiner persönlichen “Bucket List” steht die Seidenstraße, ich werde sie in drei Jahren fahren- mit einer KLE 500. Sie ist aus meiner Sicht prozesssicher und einfach bei Reparaturen.

    WOW das ist ja mal ein tolles Vorhaben :thumbup: hier im Forum gibt es einen Beitrag mit langen Reise im Ausland auf der KLE, der könnte dich bestimmt interessieren Die Tan Reise. Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan usw. mit der KLE...zumindest war das der Plan



    Die alte KLE, die ich kaufte

    Eine der Ersten, sogar noch mit den original Faltenbälgen :thumbup: wenn ich die Farbabplatzungen am Zylinderfuss sehe dürfte das die sein, die ich gemeint hatte.



    Ich hoffe hier im Forum interessante Themen zu finden und gute Tipps zu bekommen.

    ich denke das lässt sich einrichten ;)



    Gleichermaßen werde ich auch, so gut ich kann, unterstützen.

    da du ja schon fast dein ganzes Leben am Schrauben bist, hast du bestimmt ein paar Tricks und Kniffe auf Lager.. ich bin schon gespannt..



    Bis dahin viel Spaß hier mit/bei uns :nummer1_1:

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Habe genau 60 Min gebraucht den Motor auszubauen nachdem die Verkleidung komplett weg war. Bestätigt mich in der Entscheidung die KLE gewählt zu haben. Da kann mal auch was machen wenn man nicht ein solche Werkstatt hat !👍

    Aber ich muss sagen es war keine Schraube defekt und ich musste nichts ausbohren.

  • Hallo Jürgen,

    Tolles Vorhaben steht ja bei dir auf der Liste. Die Seidenstraße bereisen hört sich ja mal nach einem traumhaften Projekt an. Dann brauchst du auf jeden Fall eine bequemere Sitzbank als die Originale. Deine Meinung das die KLE eine technisch überschaubares und robustes Bike ist teile ich mit dir. Ich habe noch nie einen Motor so schnell ausgebaut bekommen, zerlegt und wieder eingebaut wie die KLE. (Ok, außer meine Vespa ;))Ich würde meiner auch so eine Fernreise zutrauen. Das wird spannend hier, Ich bleib hier auf jeden Fall am Ball

    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal was vergessen hätte

  • Geil ^^ So läßt es sich arbeiten.


    Ich bin gespannt wie du das mit dem Gepäck löst auf deiner Reise. Genug Auswahl hast du ja. Da kann ich mir bestimmt etwas anschauen.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal was vergessen hätte

    Einmal editiert, zuletzt von MissMatch ()

  • Ich denke ich löse es mit wasserdichten Taschen. Wir haben mal für Matthew Philpott (Barkbusters) eine KTM gemacht, schaue mal ob ich auf die Schnelle ein Bild finde .... dünne Streben noch oben damit die Taschen nicht schwingen 2x26l und dann oben drauf weitere Taschen.

  • twin500.net/attachment/4154/So habe ein paar Fotos gemacht vom Motoreinbau.... bequem und alleine, dem Rahmen keinerlei Beschädigungen zugefügt!twin500.net/attachment/4153/

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.