Der Fred für zu kurze Fredfragen..

  • Nachdem wir diese Woche doch tatsächlich in der Kaffeebude beim Bier trinken gestört wurden weil Klappersaki eine Frage hatte, die eigentlich zu kurz für einen ganzen Fred war, sind wir auf diese Idee gekommen 8)


    Was kommt hier rein? Wie es im Titel schon steht, einfach kurze Fragen für die es sich nicht lohnt einen ganzen Thread aufzumachen... oder die bestimmt schon einmal irgendwo beantwortet wurden, man die Antwort aber nicht findet..


    Z.B. in welche Richtung wird der Kettenspanner eingebaut.. welchen Drehmoment hat die M5 Schraube vom Bierdosenhalter... Bezeichnung der Iridiumkerze für die KLE.. usw. usw. usw.

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Der Daumen ist von mir, er sollte für Bruno sein.


    Gute Idee Bruno, so ein Forum lebt ja vom Fragen und Antworten und nicht vom Suchen. Auch ist es für die Gelegenheitsschrauber besser etwas öfters zu lesen, dann bleibt es vielleicht hängen und auch der geübte Schrauber hat was davon, denn wenn er die Problematik versucht in Worte zu fassen, dann muss er sich damit intensiver auseinandersetzen, wenn er keinen Müll erzählen will.

    Ist mir gerade gestern Abend so gegangen mit dem Steuerkettenspanner, natürlich spannt auch der neue permanent, hatte da gestern ne Hirnblockade und hab es natürlich gleich geändert.

    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

    Einmal editiert, zuletzt von c-de-ville ()

  • Stimmt :thumbup: in anderen Foren kommt aber leider oft der Satz "hatten wir schon 1000 Mal benutz gefälligst die Suche"


    Auch ein Grund warum ich das Twin-Forum so liebe <3

    Finde ich Klasse die Idee. Das einzige Forum in dem man Fragen stellen kann ohne auf die Suchfunktion verwiesen zu werden. Manchmal steht man eben aufm Schlauch und freut sich dann über ne schnelle Antwort :thumbup:

    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal was vergessen hätte

  • Das einzige Forum in dem man Fragen stellen kann ohne auf die Suchfunktion verwiesen zu werden.

    Das Thema hatten wir aber schon... benutz gefälligst die SUCHE... :happ2::happ2::happ2:



    Manchmal steht man eben aufm Schlauch und freut sich dann über ne schnelle Antwort :thumbup:


    keinen Bock 10 Seiten mit 25 Artikel durchzulesen in denen dein Suchbegriff vorkommt

    Dem kann ich nur zustimmen :imsohappy:

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Nachdem wir diese Woche doch tatsächlich in der Kaffeebude beim Bier trinken gestört wurden weil Klappersaki eine Frage hatte, die eigentlich zu kurz für einen ganzen Fred war, sind wir auf diese Idee gekommen 8)


    Was kommt hier rein? Wie es im Titel schon steht, einfach kurze Fragen für die es sich nicht lohnt einen ganzen Thread aufzumachen... oder die bestimmt schon einmal irgendwo beantwortet wurden, man die Antwort aber nicht findet..


    Z.B. in welche Richtung wird der Kettenspanner eingebaut.. welchen Drehmoment hat die M5 Schraube vom Bierdosenhalter... Bezeichnung der Iridiumkerze für die KLE.. usw. usw. usw.

    Hach, da wird mir's ja direkt warm ums Herz...:)


    Da mach ich doch gleich mal die Probe aufs Exempel: Was musste man nochmal umschrauben (Kurzform), wenn man einfach so einen GPZ-500-Motor in die KLE hängen will? Mir ist da ein heimatloser über den Weg gelaufen... ;).


    Waren es die Nocken und der Lima-Deckel/ Pickups?


    Gruß

    der Steffen

  • Hach, da wird mir's ja direkt warm ums Herz... :)

    Ehre, wem Ehre gebührt ;streicheln;



    Waren es die Nocken und der Lima-Deckel/ Pickups?

    Nocken ist Geschmackssache, die ändern eigentlich nur die Motorcharakteristik... KLE zieht relativ gleichmäßig von unten rauf, GPZ wirkt unten wie gedrosselt, maschiert erst ab über 6000 U/min los


    Methode 1

    Polrad der KLE einbauen, CDI mit PickUps kann von der KLE übernommen werden


    Methode 2

    Polrad lassen, dann musst du die PickUps und die CDI der GPZ übernehmen, da muss aber der Kabelbaum zum Anschließen der CDI angepasst werden.



    PS: die 60 PS der Zette bekommst du bei der KLEinen nicht raus ;)


    LG Bruno

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Dank Bruno,


    die 60 Pesen will ich gar nicht. Polrad meint im Bild das "Flywheel" ja? Klick! Any tricks dafür? Schraube M18x1,5 als Abdrücker?


    Vergaser so wie sie sind von der KLE drauf? Nachdem, was ich gelesen habe: ja.


    Nocken tauschen gegen Zugeschnürtsein unten rum? Ist ja auch kein Akt....


    Grüße

    der Steffen

  • "Flywheel" ja?

    jepp :thumbup: Polrad oder Rotor im Englischen Flywheel


    Das Originale der KLE ist anfällig, der Kleber kann sich unabhängig von der Laufleistung lösen und die Magnete lösen sich..


    GPZ A-Modell das gleiche, jedoch mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit bei einer Laufleistung von ca. 40.000 km

    GPZ D-Modell hat ein besseres gekapseltes, dies kann für das A-Modell umgearbeitet werden.



    Vergaser so wie sie sind von der KLE drauf?

    Da muss ich jetzt passen.. aber es gibt hier ja ein paar die den GPZ Motor drin haben ;)

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Gestern ein kleines "Benzingespräch" in WhatsApp gehabt...


    Wenn die Schwimmernadel hängt oder Verunreinigungen dran sind läuft der Sprit ja in denVergaser und anschließend in den Luftfilterkasten und dann über den Abfluß auf den Boden.. haben ja schon einige gehabt.


    In seltenen Fällen gelangt der Sprit ja auch in den Motor und gelangt dann is Öl (hatte ich auch mal :rolleyes:)


    Nun die Frage:

    über welche Wege gelangt das Benzin ins Öl? :/

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Das Benzin mogelt sich an den Kolbenringen vorbei und wenn die noch schön abdichten und auch verdreht sind wie es

    gehört dann kann das sehr langsam gehen und es steht Benzin auf dem Kolben. Wenn man dann den Motor startet und

    er wird sofort zünden, dann versucht der Kolben den Sprit zu komprimieren, das geht aber nicht und kann dann mit einem

    krummen Pleuel enden. Also wenn man die Vermutung hat das Sprit in den Motor gelaufen ist, dann ohne Zündung den

    Motor durchdrehen, oder besser noch per Hand. Wenn Sprit drin steht Kerzen raus und anlassen, aber Vorsicht, die Fontäne

    kann gewaltig sein. Kerzen schön trocknen, manchmal sind sie nach der Dusche aber auch hin und schauen wieviel Benzin

    schon den Weg in den Motor gefunden hat. Bei viel, Öl wechseln und bei weniger einfach den Einfülldeckel offen lassen.

    Man kann den Motor auch warm laufen lassen, dann verdunstet es schneller. Heizofen geht auch.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Das Benzin mogelt sich an den Kolbenringen vorbei

    Moin Micha,

    die Hälfte hab ich mir schon gedacht.. aber wie kommt das Benzin in den Brennraum? über die Einlassventile?



    In welchen Fällen kommt denn soviel Sprit in den Brennraum?

    Wenn die Schwimmernadel hängt und entsprechend Murphys Law der Benzinhahn nicht richtig dichtet und immer Sprit nachlaufen kann..

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.