IX. Internationales KLE Treffen 2019

  • PUSH


    Dateien

    • Sign_in de.pdf

      (162,68 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal die Fresse halten.

  • Am Samstag ist beim Treffen wieder die Ausfahrt geplant. Aufgrund der bisher angemeldeten Teilnehmen sollten wir 4 Gruppen bilden. Ich würde eine Gruppe anführen. Mein Plan dafür wäre in Richtung Osten zur Südsteirischen Grenzbundesstraße B69, eine beliebte Motorradstrecke (301 Moved Permanently). Ein Stück davon werden wir fahren.


    Am Stausee Soboth ist Mittag geplant.


    Rückfahrt geht über Slowenien. Hierbei kann es sein, daß es auch ein Stück Schotter gibt, wenn dann aber einfach zu fahren. Ich bin da schon unterwegs gewesen, weiß aber nicht mehr genau, wo da Schotter ist.


    Hier mal die Tour.


    Da die Gegend touristisch gut erschlossen ist, könnte man sicherlich dort auch mit mehrern Gruppen hinfahren und ev. ein gemeinsamens Mittag machen.


    Ich würde die Strecke ev. am Donnerstag oder Freitag vor dem Treffen mal abfahren.


    Was meint Ihr?

    Dateien

    • Tor Ö.jpg

      (235,94 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

    6 Mal editiert, zuletzt von MikeTTR600 ()

  • Was mir hier ein bißchen fehlt, also bei dem ganzen Treffen organisieren, durchführen usw. ist, daß wir bei den letzten Treffen irgendwie mehr darüber diskutiert haben.


    So kam auch bißchen mehr Vorfreude auf und es waren mehr Leute beteiligt in der Vorbereitung. Sicher wenn zu viele mitreden, dann kann es ausarten (hatten wir ja auch schon)- aber ein bißchen mehr Disskusion wäre MEINER Meinung doch angenehm gewesen. Auch die "offizielle" Info, wer das ganze plant und organisiert fehlte mir ehrlich gesagt.


    In dem Zusammenhang fehlt mir auch die Info, wann wer anreist und wie lange bleibt- oder hab ich es nicht gefunden? Wurd schon mal besser kommuniziert. So hätte man seinen Urlaub auch anders planen können- so komme ich nur zum reinen Treffen... War irgendwie früher mal mehr Absprache.


    Sehe nur ich das so oder ist das vielleicht ein Grund warum so wenig aus dem deutschen und österreichischen Raum kommen? :crying:

    TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

  • Ich beobachte es im GPZ 500 Forum schon seit längerem und jetzt hier, es werden Treffen lange geplant und man kann sich freuen


    wenn 10 Leute kommen. Ich glaube das hängt mit den Fahrern der 2-Zylinder zusammen, das sind bei den GPzetten meist junge und auch
    viele weibliche Fahrer, als auch einige ältere, die vielleicht auch schon länger Motorrad fahren, aber es sind alles Leute die das Motorradfahren,
    so wie ich es seit über 40 Jahren mache, gar nicht kennen gelernt haben. Sie benutzen das Motorrad als Alltagsfahrzeug, meist im Sommer,
    oder fahren damit mal bei schönem Wetter ne Runde durch die nähere Umgebung. Die KLE_Fahrer scheinen mir insgesamt etwas älter zu sein, aber es sind auch nur sehr wenige, die auch lange Touren fahren. Der Duchschnitts-KLE-Fahrer scheint mir dem GPZ-Fahrer sehr ähnlich.
    Ich tippe mal, das liegt am Motorrad mit 500ccm, das ist dem "richtigen" Motorradfahrer zu wenig und er steigt so schnell es geht auf was
    Größeres, Neueres und meist auch Moderneres um. Nur sehr wenige sind von der KLE so überzeugt, das es für sie das beste Motorrad der
    Welt ist und sie sich gar nicht vorstellen können was anderes zu fahren. Diese fahren natürlich auch zu den Treffen, egal wo sie stattfinden.


    Ich habe unter anderem noch einen Wasserbüffel (Suzuki GT 750) und eine GPZ 900, wenn hier ein Jahrestreffen veranstaltet wird, dann
    kommen 60 - 100 Fahrzeuge und zwar jedes Jahr. Bei kleineren eher regionalen Treffen sind es je nach Gegend auch noch 20 - 40 Fahrzeuge.
    Meiner Meinung nach sind das Leute, die voll hinter dem Fahrzeug stehen, die aber auch noch andere Motorräder unterschiedlichen


    Hubraumes besitzen, die aber auch inzwischen schon zwischen Mitte 40 bis Anfang 60 sind und das Motorradfahren in seiner
    Ursprungsform noch kennen.
    OK zu den Treffen kommen altersbedingt schon einige mit WoMo und Anhänger, aber sie sind da und meist jedes Mal, egal wo das Treffen
    stattfindet. Nur als Beispiel, das Wasserbüffeltreffen war vorletztes Jahr auf der Schwäbischen Alb, letztes Jahr in der Nähe von
    Bielefeld und wird dieses Jahr in Silkeborg mitten in Dänemark stattfinden und auch dort werden es nicht weniger Teilnehmer sein.
    Soweit erst mal meine Beobachtungen als neu KLE-Besitzers, der mit dem Motorrad nur erst ein paar Runden im Garten gefahren ist.
    Aber jetzt hab ich ja auch wieder Zeit, die KLE sollte ja für das Winterhalbjahr sein, wenn die hubraumstärkeren Maschinen geschont
    werden, bei mir werden Motorräder, je länger sie im Besitz sind, immer besser und mit den Vorgenannten fahre ich inzwischwen nicht mehr
    bei jedem Wetter und da kam mir halt die Idee eine GPZ als Enduro anzuschaffen, denn die darf auch mal dreckig sein und sieht dann
    immer noch gut aus, bzw. muss eine Enduro geradezu dreckig sein, damit sie richtig wirkt.
    Gruß c-de-ville

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Fürs Protokoll....
    Ullu und Frank (KLEiner) kümmern sich um die Angelegenheiten / Absprachen mit dem Campingplatz.
    Weiterhin wird von Frank das Konto geprüft und die Geldeingänge in der Liste vermerkt.
    Heiner (Der Könich) kümmert sich darum das die Aufkleber gedruckt werden und ggf. auch die Shirts.
    Die Logos für die Shirts und Aufkleber wurden unprofessionell von mir entworfen, weiterhin kümmere ich mich um die beantwortung
    der Emails an kle.meeting2019@gmail.com die in der Regel aus Kroatien kommen und in Englisch verfasst sind.
    Die Rückfallebene bilden da wieder Frank und Ullu. Falls ich verhindert bin.
    Weiterhin wird natürlich auch auf Sonderwünsche eingegangen.
    Einige Fragen haben mich auch per Whatsapp erreicht die natürlich auch beantwortet werden wollen.
    Zum Schluss habe ich noch eine Überlegung bzgl. Patches. Da wird ggf. Speedy noch involviert.


    Zu den Touren....
    @Mike es wäre tatsächlich schön wenn Du eine Gruppe übernehmen könntest.
    Eine Gruppe wird von David und Dudo übernommen
    Eine Gruppe wollte jemanden übernehmen der sich leider noch nicht angemeldet hat.
    Ich selbst möchte keine Gruppe übernehmen.


    Ja, es ist schade das es noch nicht sehr viele Anmeldungen aus D und keine aus A gibt. Eine vorsichtige Anfrage nach Österreich ob bei der
    Orga geholfen werden kann wurde direkt verneint. Nach wie vor finde ich es auch Schade das kein Italiener kommt. Auch Michel
    aus Frankreich musste aufgrund eines Sturzs Ende letzten Jahres Absagen. Freuen tut mich dagegen das unerwartet viele Kroaten
    bereits angemeldet sind und auch Yuri aus der Ukraine sich auf den verdammt langen Weg macht.


    Und noch zum Schluss.
    Dies ist ein Forum in dem, das ist die Natur, diskutiert wird. Falls man eine Diskussion anstossen möchte ist auch das erlaubt. ;wink;
    Ich persönlich würde das begrüßen.
    Leider wird mitlerweile immer mehr über Whatsapp Gruppen oder Threema kommuniziert sodas vieles im Forum nicht
    Mehr angesprochen wird. Ich habe das schon mehrfach bemängelt, kann mich aber gleichzeitig auch nicht ganz davon frei sprechen.
    Weiterhin müssen auch wir uns der Tatsache bewusst werden das einige von dem "harten Kern" weniger oder gar nicht mehr
    Aktiv im Forum unterwegs sind.


    Und ganz am Ende....


    Ich habe geplant ein paar Tage vor dem Treffen anzureisen. Vermutlich am Mittwoch davor. Abreisen werde ich voraussichtlich
    am Montag danach.


    Wann kommt / fahrt ihr?

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal die Fresse halten.

  • Mike, tuborg,


    Da gebe ich euch Recht. Jeder beobachtet das richtig.
    Auch der Leidensweg des Forums hinsichtlich der "neuen" Messenger war bereits weit in der Vergangenheit absehbar.
    Ich finde es auch schöner, wenn im Forum diskutiert werden würde.


    Zu diesem thread: da ich wohl selbst nicht zum alltagsfahren kommen werde, sind auch sämtliche Unternehmungen mit mopped weit im Hintergrund.
    Ich hoffe, es wird sich in den nächsten Jahren wieder zum positiven ändern.
    Und deshalb halte ich mich auch so massiv zurück in Teilnahme und co.

    :watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


    TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
    Limited Service available
    Phone on request via PN

  • Ich gebe Cd-ville Recht, dass GPZ/KLE usw. kaum ein kultiges Gefährt darstellen und deshalb die Typen, die sie fahren, meist auch nicht so richtig zu den Benzinblutfahrern zählen - also diese sind in der Mehrzahl nicht so peergroupmäßig drauf.
    Und ja dazu, dass der Twin nicht wirklich für lange Touren ausgelegt ist. Die 500er-Twin-Gruppe im Baukastensystem war als freizeitorientiertes Massenprodukt konzipiert.


    Neben diesem Grund spielen aber sicher auch die sozial-digitalen Medien eine Rolle. Früher mussten Flyer verteilt werden, oder Anzeigen geschaltet werden, usw. Heute organisiert sich viel kleinräumiger eine Gruppe zu irgendeinem noch so spezialisiertem Thema: man findet heutzutage schneller, kurzfristiger und mehr Treffen zu irgendwas, als zu dem einen oder anderen dicken Treffen, so dass man sich da auch etwas aufteilt.
    Und was ich noch selbst einwerfen möchte - da ich die letzten beiden Jahre auch betroffen war - ist die wirtschaftliche Umwälzung im gesellschaftlichen Bereich. Nach Schröder haben wir den größten Niedriglohnsektor in Europa, viele sind durch Leiharbeit schlechter gestellt und neue Arbeitsverträge sind quasi grundsätzlich bis zu 2 Jahren grundlos befristet.
    Urlaub auf Wunschtermin ist damit fast unmöglich - wenn man sich sowas überhaupt auch finanziell leisten kann.
    Für mich persönlich kommen dann - wie wohl auch bei anderen - noch persönliche Hürden/Verantwortungen dazu, aber sowas gab es ja auch schon früher bei anderen.
    Andererseits war ich früher auch vom Kopf her abenteuerlustiger, entdeckungslustiger und einfach lockerer.
    Ich hab meine Frau auf einem Foren-Treff kennen gelernt - deshalb hat das wohl auch nachgelassen :whistling:

  • Na geht doch! Schon wissen alle ein bißche mehr Bescheid!


    @ Cd-ville und Ometa- ich habe da frühere Treffen im Kopf und da lief mehr in Vorbereitung usw. Eigentlich waren wir eine so tolle Truippe, daß auch alle die, die sich ein anderes Moped kauften und die KLE dann abgaben trotzdem zu Treffen kamen, und auch so viel mehr Beteiligung war. Da wir aber auch in Vorbereitung zu diesen früheren Treffen mehr hier kommunizierten sah ich einen Grund in der geringen Beteiligung darin, daß man hier nichts mit bekam wer und wie organisiert wurde. Auch fehlte die Disskusion über bestimmte Themen- kann man natürlich nur machen, wenn man weiß wer was wie vorbereitet. Früherr gab es auch zum Treffen ein Thread wer wann kommt und wie lange bleibt. Alles das fehlte dieses Jahr und sah ich als Grund, daß vielleicht einfach zu wenig Interesse geweckt wird am Treffen.
    Es ist schön, daß sich ein paar Leute abgesprochen haben, die wichtigen Sachen zu organisieren. Da schon mal Danke, ist ja mit einige Arbeit verbunden. Aber wo war die Absprache im Voraus, wer dort mitmacht? Wo war die Disskusion, wie die Tage ablaufen- ich bin z.B. noch immer der Meinung, daß am Freitag grillen (in Polen habe einige keine Abendessen mehr bekommen weil zu spät angereist- auf den Grill kann man immer noch was auflegen) und Samstag (nach langer Tour) Gaststätte besser wäre. Das hätte man vielleicht in einer kleinen Disskusion mal erörtern können... Ich nehme an, daß beim Treffen nicht nur die 4 Mann alles machen- also hätte man mal Fragen können- die und die Sachen sind beim Treffen zu machen, wer macht was?---- Durch die gemeinsam erarbeiteten Punkte hätten alle (hoffentlich) oder mehr Leute Lust darauf bekommen zum Treffen zu kommen- so ist das- da und da ist das Treffen, so läuft es ab!


    :meinemeinung:


    PS: Ich freu mich trotzdem drauf!

    TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

  • Moin, stimmt früher ging so was mehr durch das Forum. Was aber auch an Technik und sozialen Medien liegt.
    Beispiel: als ich das erste Mal auf eigener Achse um Treffen gefahren bin gab es hier noch einen Extra Tread zum Thema Anreisegemeinschaften.
    Diesmal hat nur Tuscan mal hier im Beitrag gefragt...
    Danach kurze PN übers Forum, WA-Gruppe angelegt...
    Zack sind alle anderen Mitleser draußen...
    Liegt in Stück weit in der Natur der Dinge das andere Kommunikationsformen das Board überholt haben.
    Das hat dann halt andere Vorzüge..
    Einen Teil der Userfreundlichkeit wird das Forum.nach dem Update und dem daraus resultierenden Responsive Design aufholen aber die Sozialen Netzwerke haben bereits einen großen Rang eingenommen so das klassischen Foren eher eine Nebenrolle bleibt..

  • Ich habe den ganzen Tag darüber Nachgedacht ob ich reagieren soll. Für mein eigenes Seelenheil habe ich entschieden es zu tun.


    @ Cd-ville und Ometa- ich habe da frühere Treffen im Kopf und da lief mehr in Vorbereitung usw.


    Ich habe ein Treffen im Kopf da lief (fast) nichts in Punkto Orga. Dafür viel Diskussion. Gekommen sind am Ende weniger als die hälfte an Leuten gemessen an den derzeitigen Anmeldungen. (Caldonazzo)


    Eigentlich waren wir eine so tolle Truippe, daß auch alle die, die sich ein anderes Moped kauften und die KLE dann abgaben trotzdem zu Treffen kamen, und auch so viel mehr Beteiligung war.


    Wenn ich die Anmeldeliste mal durchgehe kommen um die 14 Leute die keine KLE fahren bzw. nicht mal ein Motorrad haben. (Kinder nicht eingeschlossen)
    Bin nicht sicher aber das riecht nach Rekord.


    Da wir aber auch in Vorbereitung zu diesen früheren Treffen mehr hier kommunizierten sah ich einen Grund in der geringen Beteiligung darin, daß man hier nichts mit bekam wer und wie organisiert wurde. Auch fehlte die Disskusion über bestimmte Themen- kann man natürlich nur machen, wenn man weiß wer was wie vorbereitet. Früherr gab es auch zum Treffen ein Thread wer wann kommt und wie lange bleibt. Alles das fehlte dieses Jahr und sah ich als Grund, daß vielleicht einfach zu wenig Interesse geweckt wird am Treffen.


    Nun, am 9. Oktober habe ich die Vorankündigung mit dem Termin für das Treffen hier gepostet. Offen gestanden hat es KEINEN gegeben der für die Orga HIER... ICH gerufen hat. Im kleinen Kreis haben wir dann angefangen vorbereitende Arbeit zu machen. Bekanntgabe auf den verschiedenen Plattformen etc. Den Termin haben wir bei dem letzten Int. Treffen in Polen mit den anderen Int. Foren quasi festgelegt. Eine Diskussion darüber erscheint daher obsolet. Einen Thread wer wann kommt oder ich möchte helfen / wie kann ich mich einbringen steht jedem frei zu starten. Du hast das versucht. Leider ziemlich erfolglos. Das Helfer beim Treffen gebraucht werden steht außer Frage. Ich hoffe da auf die (leider) üblichen Verdächtigen. Chapter Nord. Ihr kommt da nicht raus. :D


    Es ist schön, daß sich ein paar Leute abgesprochen haben, die wichtigen Sachen zu organisieren. Da schon mal Danke, ist ja mit einige Arbeit verbunden. Aber wo war die Absprache im Voraus, wer dort mitmacht? Wo war die Disskusion, wie die Tage ablaufen- ich bin z.B. noch immer der Meinung, daß am Freitag grillen (in Polen habe einige keine Abendessen mehr bekommen weil zu spät angereist- auf den Grill kann man immer noch was auflegen) und Samstag (nach langer Tour) Gaststätte besser wäre.


    Eines mal vorweg. Ja, das ist mit viel Zeit, Geduld und auch Geld verbunden. Freiwillige vor. Wie die Tage ablaufen ist vielleicht ein Erfahrungswert. Offen gestanden habe ich tatsächlich dafür plädiert am Anreisetag ein BBQ zu machen. Da aber ungewiss ist, wann "freiwillige" Helfer eintreffen haben wir uns für den einzig handelbaren Weg entschieden bei dem nicht den ganzen Abend ein und dieselbe Person hinter dem Grill steht und gleichzeitig noch Bier ausgibt und die Leute auf die Häuser verteilt. Sorry dafür. Übrigens: Das es (für dich) in Polen in die Hose gegangen ist habe ich ganz persönlich zu verantworten. In vielen langen meist nächtlichen Gesprächen / Chats mit der dortigen Orga habe schlussendlich ich im groben umrissen wie die letzten Treffen gelaufen sind. Ich hätte vermutlich erst einen Thread eröffnen sollen ob wir die Polen Fragen sollen ein Treffen zu Organisieren und dann einen Thread ob und wann es was zu Essen gibt etc.... Offen gestanden: Ich habe im letzten Jahr sehr, sehr viel Zeit dafür aufgewendet das es ein Treffen in Polen überhaupt gibt. Das es überhaupt stattgefunden hat dafür bin ich immer noch Dominik dankbar der es wirklich top und überwiegend im Alleingang organisiert hat. Ein Punkt der mir (persönlich) bei den letzten Internationalen Treffen besonders gefallen hat, war die Zwanglose Atmosphäre bei den Sonnabendlichen Grillen oder gemeinsamen Essen mit anschließendem Tanz oder nettem beisammensein. Das bekommt man in keinem Restaurant und genau das macht für mich diese Treffen aus. :meinemeinung:


    Das hätte man vielleicht in einer kleinen Disskusion mal erörtern können... Ich nehme an, daß beim Treffen nicht nur die 4 Mann alles machen- also hätte man mal Fragen können- die und die Sachen sind beim Treffen zu machen, wer macht was?----


    Nun, ich hoffe auch das nicht nur diese 4 Mann alles machen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ich zitiere mich ungern selbst darum wiederhole ich einfach... Freiwillige vor!


    Durch die gemeinsam erarbeiteten Punkte hätten alle (hoffentlich) oder mehr Leute Lust darauf bekommen zum Treffen zu kommen- so ist das- da und da ist das Treffen, so läuft es ab!


    Dem stimme ich zu sofern es denn hinreichend Interesse gegeben hätte. Der Ablauf ist relativ fix in der Anmeldung beschrieben. ;read; Nochmal. Viele der "alten Recken" aus dem Forum sind kaum oder nicht mehr aktiv. Die Schwarzwaldmafia ist mehr oder weniger nicht mehr da. Der wilde Osten verkauft z.T. die KLE's und ist bis auf Maddin und Spätbremser leider nur noch sporadisch im Forum aktiv. Wirf mal einen Blick auf den Thread für das nächste nationale Forentreffen. :crying: Wie es aussieht wirst Du die Orga machen. Wenn ich dir helfen kann lass es mich wissen. Das mein ich mit "freiwillige vor".


    PS: Ich freu mich trotzdem drauf!


    Schön. Offen gestanden ich nicht mehr so sehr. Ich gelobe Besserung und werde mich aus Organisationsangelegenheiten Zukünftig heraushalten.


    Zum Schluss: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten


    PS: Mike, wir haben uns kürzlich zwei Abende gegenüber gesessen. Wäre es nicht angebracht gewesen den ein oder anderen Punkt Auge in Auge anzusprechen? ;huh;

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal die Fresse halten.

  • Mir ist erst in den letzten Tagen so richtig deutlich geworden, daß da in Richtung unserer Treffen irgendwie nix vorwärts geht (auch weil es außer von Mac überhaupt kein Feedback auf das Treffen Ende August gibt), deshalb hier mal Disskusionsanstoß.


    Ich war auf der Suche nach den Ursachen und sah es eventuell in der mangelnden Kommunikation der Vorbereitungen. Ich wollet damit ja nicht die Organisatoren "angreifen", sondern nur mal anregen zu veröffentlichen, was da im Hintergrund so abläuft und das man über einige Themen vielleicht öffentlich im Forum hätte diskutieren können. Das ist ja im Ansatz auch gelungen.
    Calldonazzo wurde was organisiert?- ist an mir vorbei gegangen, da hatten wir doch gesagt jeder bucht selber- hat dann leider nicht so geklappt.


    Interessant fand ich vom König die Aussage, daß man sich gleich mal in eine Whats-Up-Gruppe zurückzieht. Könnte man doch aber trotzdem hier weiterführen und den Hinweis geben, daß es dafür eine Gruppe gibt- wer Interesse hat bitte Bescheid geben- oder so ähnlich.


    PS- in Polen bekam ich noch was zu Essen, aber andere nicht. Also wegen mir kein schlechtes Gewissen. :D Aber auch da fehlte die Ansage- oder ich und die anderen, die nix bekamen, haben es übersehen.


    Ist jetzt klar, wann es am Ankunftsabend in Österreich Essen gibt bzw. bis wann?- Sollte vielleicht noch gesagt werden, daß sich jeder einrichten kann.

    TWIN500 Stützpunkt Werkstatt Unterstellmöglichkeit Motorradtransport Ersatzteile Übernachtungsmöglichkeit Tel.Nr. auf Anfrage per PN

  • Also erst mal Hallo an alle!


    Ich bin zwar nicht mehr so aktiv wie früher hier unterwegs lese aber doch ab und an mit.
    Deswegen möchte ich zum klaren "nein" aus Österreich Stellung beziehen.
    Aber vorweg,heuer bin ich dabei den Garten meines Hauses von Grund auf zu sanieren und werde froh sein wenn ich vor dem nächsten Winter damit fertig werde.
    Absolut keine Zeit da irgend etwas anderes zu machen,zumal wir Ösis ja nur der "Notnagel" sind und vorab gar nicht informiert wurden.
    Erst als der Notnagel fest stand kam eine kleine zarte Anfrage die auch aufgrund anderer Gründe verneint wurde.


    Wie die meisten wissen habe ich ja im Jahre 2015 das letzte Int.Ösi Treffen ja quasi im Alleingang organisiert.
    Leider konnte ich es damals nicht so gestalten wie ich es für richtig hielt,wurde von manchen sogar als unvorbereitet befunden.
    Auch Dinge die mir von anderen eingebrockt worden sind habe ich standhaft damals nicht gemacht.
    Das allerdings deswegen weil ich am Freitag Vormittag des Treffens eine nicht vorhersehbare akute Zahn Op hinter mich gebracht hatte.
    Wie es einen danach geht brauche ich einem normalen Menschen nicht zu schildern.
    Aufgrund dieser ganzen Tatsachen,es wurde auch hinter meinem Rücken jedem erzählt wie "seltsam" ich doch sei,werde ich nie mehr ein Treffen organisieren.
    Denn als dank noch üble Nachrede kassieren.......


    Wenn es jemand interessiert kann er gerne in diesem Thread hier nachlesen was damals abgegangen ist (Zumindest einen kleinen Teil davon).
    Man sollte sich aber die Zeit nehmen alles von Anfang an durchzulesen auch wenn man dafür viel Zeit benötigt.
    Ich habe es getan und mir stand auch heute noch danach das Wasser in den Augen wegen soviel Unverfrorenheit etc.etc.


    5. Internationales Treffen in Österreich 2015


    Da es einmal anders war bleibe ich diesem Forum trotzdem noch treu und schaue wenigstens ab und zu noch vorbei.


    Lg Walter

    Today
    is the first day
    for the rest
    of your
    life

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.