Heck höher gelegt und Abblendlicht zu tief.

  • Moin Leute,

    wie ich weiß fahren hier ja einige mit der Heck Höherlegung und vielleicht hat ja einer einen Tipp auf Lager.

    Ich hatte ja für meine Deutschlandtour mit Sozia und Gepäck das Heck höher gelegt und die Feder max. vorgespannt. Auf der Tour war das Licht auch ok. Vor ein paar Tagen bin ich das erste Mal allein gefahren und das Abblendlicht war sehr tief eingestellt. Ich habe dann den Scheinwerfer max. hoch gedreht, das brachte aber nicht sehr viel.

    Wahrscheinlich müsste ich mal die Kanzel abbauen und mir den Scheinwerfer mal genauer ansehen bzw. den Einstellweg verändern. Oder hat das einer anders gelöst?


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Moin Micha,


    hast du auch an der richtigen Schraube gedreht? Es gibt ja eine für die Höhe und eine für die Seitenrichtung.. wäre jetzt das einzige was mir auf die Schnelle einfällt 🤔🤷🏻‍♂️

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Ja, ich habe extra im Buch nachgelesen welche wofür ist.


    Die Erklärung wird sein, das die Maschine „bergab“ steht und der Einstellbereich nicht mehr ausreicht. Ich müsste diesen Einstellbereich also anpassen, so das er später anfängt und dann höher einstellbar ist.

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • :hmm:, ich habe mir gerade mal einen Scheinwerfer beguckt. Ich wüsste nicht wie man den Einstellbereich anpassen könnte.

    Ich habe auch Gabelverlängerungen verbaut daher habe ich das Problem nicht.

    Je nachdem wie viel es Schlußendlich ist kannst du mit U-Scheiben unten und dem anfeilen der Scheinwerferbefestigung oben ein wenig was rauskitzeln.

    Das sollte nachher in der Verkleidung auch nicht sooo sehr auffallen.

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal die Fresse halten.

  • Frank vielen Dank für die Info, ich werde mir den Scheinwerfer mal genauer ansehen, ob man an den Stellschrauben was verändern kann. Da ich aber keinen liegen habe muss ich ihn erst mal ausbauen und da haben so einige Projekte vorrang.

    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Moin Micha,


    mir ist gerade eingefallen das deine KLEine einen Frontschaden hatte, kann es sein das es da das Geweih verbogen hat?


    Zur Not hätte ich noch eines im Keller liegen 😉


    LG Bruno

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Es sah nicht so aus das sie im Bereich der Kanzel verformt war. Die Kanzel sitzt auch ganz ok und die Übergänge zur Tankverkleidung passen auch recht spannungsfrei.

    Ohne Höherlegung war das Licht ja auch ok, hatte sogar noch ein paar cm Einstellreserve nach oben, Einstellwinkel bei 4m Abstand zum Scheinwerfer.

    Ich muss aber auch ehrlich zugeben, das mein Licht immer etwas höher eingestellt ist. Den Scheinwerfer stelle ich immer hoch ein und dann so lange immer um eine Umdrehung runter bis kein entgegenkommendes Auto mehr aufblendet. So mache ich es schon seit längerem, kann gut gucken und keinen stört‘s. Ist ja auch völlig ok, jedes neue Auto darf blenden wie die Sau, teilweise mit 4 Scheinwerfern und unsereins macht nen Blindflug.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Der Scheinwerfer ist ja von hinten in die Kanzel eingeschraubt.

    So solltest du auch den Rahmen des Scheinwerfer insgesamt kippen können.

    Oben längere Schrauben und Distanz Stücke,dann sollte es gehen.

    um die 50, verrückt wie 30, KLE 650A von 2008

  • Die Idee hört sich gut an, ich hatte bei der Befestigung des Scheinwerfers immer die der GPZ im Sinn und die sitzt seitlich.

    Muss ich nur noch sehen, dass das Scheinwerferglas mit dem Kanzelausschnitt fluchtet. Aber so viel braucht da bestimmt nicht unterlegt werden, wenn man bedenkt wieviel schon eine Gewindesteigung bringt.

    Genau so habe ich mir das gedacht, irgendeiner hat doch immer ne ausbaufähige Idee. Ich hab ja mit der KLE noch nicht so das Hintergrundwissen, adaptiere ja immer Erfahrungen mit GPZ oder allgemeines Schrauberwissen.


    Danke Mago, ich werde berichten


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • DAanke für den Tipp, das war das erste was ich kontrolliert hatte, hab sogar eine andere eingebaut.

    Die Philips Racing Vision mit +150%, von was auch immer, aber die habe ich in allen Fahrzeugen drin und ist

    die Lampe mit dem besten Licht, hat aber auch eine begrenzte Haltbarkeit von um die 20.000 km.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Da ich ja die Tankverkleidungen zwecks Anbau der Sturzbügel abbauen musste hab ich auch gleich die Kanzel mit abgebaut und den Scheinwerfer oben mit je 2 Kunststoffunterlegscheiben pro Seite unterlegt. Das war‘s, die Leuchtweite des Lichts ist besser, die Autos blenden nicht auf und alles ist gut.


    Nochmals danke für den Tipp Mago


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.