Steuerkette wechseln und was einem dann so auffällt und nicht mitläuft

  • Hallo Leute,
    Wie ich ja schon im Vorstellungsthread erzählt habe bin ich gerade dabei die Steuerkette zu wechseln.
    Nun habe ich den Motor raus und 2 Dinge sind mir da noch nicht ganz klar.
    Mir ist aufgefallen das die Primärkette nicht ganz Stramm sitzt. Ist das normal das man sie ein wenig anheben
    kann an der Kupplung? Wobei ich mir nicht vorstellen kann das die bei 38tKM schon gelängt ist.
    Aber vielleicht stimmt die Laufleistung ja auch gar nicht.
    Von 1991 bis heute kann ja ne Menge Murks gemacht worden sein.
    Zum zweiten tu ich mich ganz schön schwer diesen zweiteiligen Deckel von der Wasserpumpe zu trennen.
    Das ist ja wohl eine absolute Fehlkonstruktion. Hat jemand einen Tipp wie man das am besten macht
    bevor ich etwas unüberlegtes tue :-)


    VG
    Matthias

  • So Motor ist zerlegt. Ich denke das mit der Primärkette scheint normal zu sein. In den nächsten Tagen kommt der Dichtsatz und die Steuerkette und dann schön wieder zusammenbauen. Das schlimmste sind immer die Dichtungsreste an den Deckeln. Wie ich es hasse.

  • So Motor ist zerlegt.


    Sauber :thumbsup: soweit bin ich bis jetzt noch nicht in die Innereien der KLEinen vorgedrungen, da hab ich etwas Respekt vor.. :unsure:


    Ich denke hier wird sich noch der eine oder andere dazu melden, im Gegensatz zu anderen Foren bekommt man hier mehr Feedback unter der Woche als am Wochenende..

    Das schlimmste sind immer die Dichtungsreste an den Deckeln. Wie ich es hasse.


    Bei ausgebautem Motor geht es ja noch.. mach mal die Dichtungsreste von der Ölwanne ab wenn der Motor eingebaut ist und das meiste am Motorblock hängt ;kotzen;

    Normal hab ich schon versucht.... war langweilig... total verrückt macht mehr Spaß :smoker:

  • Update, gestern kam die neue Steuerkette. Habe die dann eingebaut, Steuerzeiten eingestellt usw.
    Ergebnis: Steuerkette sitzt wesentlich strammer auf den Nockenwellenzahnrädern und der Steuerkettenspanner fährt


    nur noch 1/3 so weit aus wie vorher. Ich denke das bestätigt meine Annahme das die alte Kette gelängt war.
    Die Tage muss dann nur noch der Rest wieder zusammengebaut werden. Ich freue mich schon auf den ersten Motorstart.
    Und beten das alles Dicht bleibt.
    Wenn das alles erledigt ist noch die restlichen Wartungsarbeiten, Bremsflüssigkeit und Co.

  • Um das Thema zu schließen. Motor ist wieder drin. Ventile eingestellt und ich muss sagen. Die Geräuschkulisse von dem Moped
    hat sich mindestens halbiert.
    Jetzt wo es kälter wird wünsche ich mir lediglich noch Handprotektoren und ne Griffheizung. Dann ist das Moped für mich erstmal alltagstauglich und wird dann nur noch gefahren. Welche Reifen fahrt ihr eigentlich über die Kalte Jahreszeit? Wir haben hier oben
    ja selten Schnee sondern eher 6 Monate am Stück Herbst und suche deshalb Reifen die bei Nässe guten grip haben.

  • Sehr gut. Well done!


    Zu den Reifen muss man leider sagen, dass bei Nässe und darauf liegenden Laub, Staub, Dreck jeder reifen seine schwachen hat.


    Besonnnes fahren sagt dir rechtzeitig wann es zuviel ist.
    Kann eigentlich fast alles grobstolliges empfehlen.
    Heidenau k60, Mitas e09, e07(?), usw.
    Viele fahren aber auch Straßenreifen und sind zufrieden.


    Wie gesagt, wenn du den Reifen kennst, geht es auch bei Nässe

    :watoo: Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. :watoo:
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


    TWIN Stützpunkt@51°35'N 13°15'E
    Limited Service available
    Phone on request via PN

  • Ich kann nach unserer Herbsttour in den wilden Süden die Metzeler Sahara Enduro 3 immer noch empfehlen. Sind bei Trockenheit top, vergleichbar mit BT 45 und bei Regen, durfte es 800 km testen, ebenso gut. Hatte nicht einen einzigen Rutscher oder auch nur das geringste unwohle Gefühl. Haltbarkeit schätze ich mal auf über 8.000 km. Hab den vorderen jetzt 8.500 und den hinteren über 6.000 km drauf.
    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Mhmm. Den Metzeler Sahara hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Scheint aber für mich sehr geeignet. Die meisten scheinen sehr zufrieden damit zu sein. Ich glaube ich Probier den mal aus. Danke für eure Tips :thumbsup:

  • Super gemacht, freut mich, dass die KLE wieder läuft!!!!

    Jetzt wo es kälter wird wünsche ich mir lediglich noch Handprotektoren und ne Griffheizung.

    Wie gesagt gegen das Porto sind die Handprotektoren umgehend bei Dir und mit ein wenig Herkuliner sind die auch gleich in einem freundlichen Schwarz....... :cool:

    .......aus dem lieblichen Taubertal


    Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht

  • Wie gesagt gegen das Porto sind die Handprotektoren umgehend bei Dir und mit ein wenig Herkuliner sind die auch gleich in einem freundlichen Schwarz....... :cool:

    Spike8 Klingt ja interessant mit dem Herkuliner. Das Zeug kannt ich noch gar nicht. Scheint auch Ideal zu sein um mein Projekt mit den MZ Kofferhaltern zu verwirklichen. Unter diesen Umständen würde ich dein Angebot gerne annehmen. Schick mir doch bitte eine PM mit deiner bevorzugten Zahlungsweise und was du für den Versand von mir bekommst.

  • Auf jeden Fall besonders bei beanspruchten Teilen (z.B. obere Gabelbrücke wegen dem Schlüssel) absolut zu empfehlen

    An Spike wurde auch die Schwinge und die Standrohre der Gabel damit verschönert! Hält :thumbsup:


    Die pulverbeschichteten Felgen meines Autos hatten an einer Felge ein paar unschöne Schmarren; habe ich mit Herkuliner und nem Wattestäbchen ein wenig verschönert - hält! Einfach gut das Zeugs! Also für mich - muss sich ja jeder sein eigenes Urteil bilden....

    .......aus dem lieblichen Taubertal


    Wenn es einfach nicht geht, geht es einfach nicht